03/29/14

Was für eine Woche

Hier im Blog war es eine ruhige Woche, aber in meinem echten Leben ist jede Menge passiert! Heute gibt es nicht nur den Gewinner des Bio-Interlocks zu verkünden, nein, wir durften uns auch freuen: Kurz vor Ende des Wettbewerbs haben wir noch mit einem Foto vom Pfau am Faschings-Wettbewerb von Amazon teilgenommen und gewonnen!

Preise Amazon Wettbewerb

In dieser Woche kam dann ein ziemlich großes Paket mit jeder Menge Lego an – und die Freude war riesig.

Lego aufbauen

Jetzt schippert u.a. ein Rettungsboot durch das himbeerfarbende Badewasser der heimischen Wanne

IMG_4275

und überall liegt Lego rum. Das ist nur eine bedingte Freude wenn ich abends nur mal eben schnell vor dem Schlafen gehen nach den Kindern sehen will…AUTSCH….

Am vergangenen Wochenende durfte ich die H+H Cologne besuchen, eine Fachmesse für alles rund ums Nähen uns Stricken. Warum findet die eigentlich parallel mit der Creativa in Dortmund statt? Die hätte ich nämlich auch gerne besucht.

H+H Cologne

Madeira

 

My Lovely Livingroom

Für mich war es ein herrliches Wochenende mit vielen interessanten Diskussionsrunden im My Lovely Livingroom mit unglaublich sympathischen Menschen, die ich bisher nur aus dem Internet kannte. Hier diskutieren gerade Sandra von Libellein, Martina von Machwerk und Grete von Stoffsalat übers Bloggen im Allgemeinen und Besonderen. Die Diskussionsrunden im my Loving Livingroom fand ich sehr interessant, die kann ich allen Besuchern im kommenden Jahr nur empfehlen.

Danach durfte ich Grete bei Ihrer Shopping-Runde begleiten: Ein riesiger Spaß!

Einkaufen

Tanya Whelan Fabrics

Diese neue Serie von Tanya Whelan wird es ab Sommer bei Stoffsalat geben. Mein Highlight wird aber im Mai Fox Field von Tula Pink sein. Diese Farben sind einfach herrlich! Das kommt auf den Fotos nur bedingt rüber.

Fox Field

Coats

Coats2

Darüber hinaus habe ich Grete belatschert Aurifil-Garne ins Programm zu nehmen. Juchuu, endlich gibt es dann das Beste aller Garne auch in Deutschland! Warum für mich das Garn beim Nähen einen spürbaren Unterschied macht werde ich Euch separat berichten.

Aurifil H+H

Aber jetzt endlich zur Verlosung: Ich danke Euch für 85 ganz liebe Kommentare und würde am liebsten mehrere Pakete auf den Weg bringen. Damit es aber maximal fair zugeht waren wir immer meine Kinder die Losfeen und gewonnen hat:

IMG_4286

#1 Anna von Schaumzucker!

Herzlichen Glückwunsch liebe Anna, und viel Freude mit den Stoffen! Bitte schick mir eine Email mit Deiner Adresse.

So, und jetzt versuche ich endlich die Sew Together Bag ferig zu nähen damit ich denen unter Euch, die den Schnitt ausprobieren wollen, ein paar begleitende Bilder liefern kann.

Habt ein schönes Wochenende!
Barbara

03/20/14

Organic Interlock Jersey von Monaluna – Giveaway!

Monaluna Organic Interlock Woodland und Raaga

Bekanntlich kaufe ich den Großteil meiner Stoffe online im In- und Ausland. Viele tun sich damit schwer, weil man auf dem Weg Stoffe vorher nicht live anschauen und auch das Material nicht erfühlen kann. Das stimmt zwar, aber trotzdem habe ich relativ selten einen Stoff in der Post, der sich als Fehlkauf herausstellt.

Monaluna Organic Interlock Woodland 2

Monaluna Organic Interlock Woodland

Was das Material betrifft: Die Hersteller drucken alle Prints aus ihrem Haus in der selben Qualität, d.h. der Interlock von Kissa oder Hil-Tex hat immer dieselbe Qualität egal welcher Print, genau wie die Popeline von Hilco, die Birch Organic Stoffe oder Baumwolle von Moda oder Art Gallery. Wenn ich also weiß, dass mir die Qualität des Herstellers grundsätzlich gefällt muss ich nur noch schauen, ob das Foto vom Muster auch tatsächlich eine reale Abbildung ist. Viele Shops wie Hawthorne Threads haben die Bilder, die sie verwenden, ordentlich mit Photoshop bearbeitet. Da kann die Abbildung tatsächlich was die Intensität der Farben betrifft gewaltig vom Stoff abweichen.

raaga-knits-s2-540x562

woodland-knit-series-s2-540x832

Fotorechte: Monaluna.com

Bevor ich also einen Stoff bestelle, gehe ich immer über die Google-Bildersuche. Dort finde ich dann meist eine Vielzahl von Bildern, sowohl vom Hersteller und von den großen Shops, aber auch von Bloggern oder Etsy- oder DaWanda-Shop-Betreibern. Diese Bilder oder noch besser Verarbeitungsbeispiele sind farblich meist wesentlich näher an der Realität. Wenn mir der Stoff auf diesen Bildern (die oft gewaltig von der Herstellerabbildung abweichen) gefällt, dann kauf ich ihn. Damit habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht.

Als das kalifornische Öko-Stoff-Label Monaluna verkündet hat, dass es ausgewählte Prints aus den Serien Raaga und Woodland auch als Interlock geben wird war ich gespannt. Meines Wissens nach produzieren die gemeinsam mit Birch, deren Interlock ist sehr gut, deshalb war nur noch die Frage, ob mir das Design gefällt. Ich bin nach obrigem Prinzip verfahren und habe bestellt.

Theresa wünscht sich ein orangenes Kleid. Deshalb habe ich vom Raaga Print und dem Kombistoff etwas bestellt. Und hier hat mein bewährtes Prinzip nicht funktioniert. Der Stoff ist nicht wie angenommen (es gab noch sehr wenige Bilder im Netz) leuchtend orange sondern eher Rostrot und Theresa gefällt er nicht.

Monaluna Organic Interlock 3

Lange Rede kurzer Sinn: Nur weil die Stoffe meiner Tochter nicht gefallen heißt das ja noch lange nicht, dass kein Anderer Freude daran hat. Ich verschenke also die oben gezeigte orangene Stoffkombi.

Hier die Eckdaten:

  • Der Print mit dem großen Muster (auf dem Foto rechts) hat die Maße 94x110cm (Achtung! Die amerikanischen Interlocks sind nur 110 cm breit!)
    Der Kombistoff hat die Maße 51×110 cm
  • Bitte hinterlasst einen Kommentar unter diesem Post, unter allen Interessierten entscheidet das Los.
  • An der Verlosung teilnehmen könnt Ihr bis Mittwoch, den 26.03.14, 22:00 Uhr.

Die Stoffe gibt es mittlerweile auch in Deutschland, z.B. bei Myo-Baby oder bei der Glücksmarie in Hamburg (im Online-Shop sind sie noch nicht, im Ladengeschäft liegen sie aber).

Meine Bilder der Stoffe sind übrigens gar nicht nachbearbeitet und zu 100% reale Abbildungen. Um ehrlich zu sein sind das 80% der hier gezeigten Fotos. Ich bin einfach zu faul um mich vor dem posten noch eine Stunde vor Photoshop zu setzen um jedes Bild zu optimieren und habe lieber nach einem passenden Objektiv gesucht, dass von sich aus gute Ergebnisse bringt. Ich fotografiere fast ausschließlich mit einem Portrait-Objektiv und wann immer möglich bei gutem natürlichen Licht.

Habt Ihr den Post von Pech und Schwefel dazu gelesen? Wahnsinn, ich hab gar keine Fotohintergründe oder so was. Scheinbar muss ich noch viel lernen. Aber den Post über die ach so perfekte Blogger-Welt fand ich super.

Viele Grüße
Barbara

03/18/14

Das schönste Kompliment

Erst einmal ein dickes Dankeschön für die vielen so. so. so lieben Kommentare zu meiner Sew Together Bag von letzter Woche! Ich hab mich riesig darüber gefreut und wie immer jeden Einzelnen gelesen. Am liebsten würde ich immer auf jeden Kommentar sofort antworten aber das krieg ich mit meinem momentan recht stressigen Alltag einfach nicht hin. Nicht böse sein, ja? Ich revanchiere mich in den nächsten Tagen mit ein paar Bildern zur Entstehung dieser Tasche, damit diejenigen unter Euch, die sich auch an das Schnittmuster wagen wollen, es etwas leichter haben sich an der ziemlich Text-lastigen Anleitung entlang zu hangeln.

Aber heute mal zu etwas ganz Anderem:

Hose Claire 1

Zum Geburtstag meiner wahnsinnig süßen Nichte habe ich genäht. Ich finde, das bietet sich einfach an bei einer so zuckersüßen Maus, die noch nicht das Alter hat, indem sich die kleinen Ladies gegen das wehren was Mama so raussucht oder die Tante näht.

IMG_1791

Was ich nähe war relativ schnell beschlossen: Etwas von Oliver & S. natürlich! Diese Schnitte sind so schön und haben eine absolute Geling-Garantie! Auch dieses Schnitte gibt es leider nur auf englisch, in Papierform (mit Versandkosten aus den USA) oder hier als pdf-Download, aber dafür sind die Anleitungen mit vielen hilfreichen Zeichnungen und Erklärungen bestückt. Da kann praktisch gar nix schiefgehen. Meist sind die Schnitte Zweiteiler, also eine Hose oder ein Rock und ein Oberteil. Neuerdings gibt es auch die Bestseller als Singleschnitte. Am Anfang habe ich wegen des etwas höheren Preises gezuckt. Mittlerweile weiß ich: Jeder Schnitt ist sein Geld absolut wert und oft kann ich nebenher noch eine neue Technik erlernen. Hier und hier  habe ich u.a. schon Schnitte von Lisl Gibson, dem Kopf hinter Oliver und S. genäht.

Hose C 4

Mal wieder kurz vor knapp habe ich mich für eine Cord-Shorts und eine Voile-Bluse entschieden. Zweiteres liegt immer noch halbfertig auf meinem Nähtisch. Die muss ich bei nächster Gelegenheit nachreichen. Wer mich kennt, den wundert das nicht, dass das Geschenk mal wieder auf den letzten Drücker entstanden ist. Und die Bluse hab ich einfach nicht mehr fertig bekommen.

IMG_1802

Aber zur Hose: Sie ist ein Teil des Puppet Show-Schnittmusters. Für die Bluse habe ich ein anderes Schnittmuster gewählt, dazu mehr, wenn ich sie endlich fertig habe. Genäht habe ich sie aus marineblauen breiten Cord, ein totaler Wühltisch-Schnapper aus einer der letzten Strennesse-Kollektionen. Sehr weich und hochwertig.

IMG_1804

Wahrscheinlich hat meine Schwester gar nicht gemerkt, dass Sie mir beim Auspacken das größte Kompliment gemacht hat, dass ich je für ein genähtes Teil bekommen habe: “Die ist ja gekauft!” Hab ich von Dir gar nicht erwartet aber sehr süß!” Da wusste ich, dass ich irgendwann in den letzten zwei Jahren tatsächlich nähen gelernt habe.

Hose CLaire3

Um ehrlich zu sein muss ich mindestens die Hälfte des Lobes für die gute Verarbeitung an Lisl Gibson weiterreichen. Sie hat Fashion Design studiert und als Designerin für Thommy Hilfiger und Ralph Lauren gearbeitet. An jeden Schnitt hat sie den Anspruch, dass das Ergebnis die Verarbeitungsqualität und den Sitz eines gekauften Kleidungsstücks hat. Bei dieser Hose ist es uns zusammen jedenfalls gelungen.

Hose C 6

Nur der kleinen Maus ist sie noch etwas groß und wird deshalb obenrum noch umgeschlagen. Aber irgendwann im Frühjahr passt sie dann komplett. Die Schnitte von Oliver and S. fallen immer ziemlich groß aus, das sollte man vorher bedenken.

Einen schönen Abend Euch!
Barbara

P.S: Oh, da fällt mir ein: Schon wieder Dienstag!

03/13/14

Klitze-kleines RUMS

Ich nähe immer noch für mein Nähzimmer. Aus den Zuscheide-Resten der Sew Together Bag und dem Körbchen für meine Schnittmuster habe ich mir ein Nadelkissen genäht. Die Idee dazu (wenn auch denkbar einfach, das ist jetzt kein Hexenwerk) stammt von Camille Roskelley. Ich habe ihren Online-Craftsy-Kurs “Playful Picing Techniques” gemacht und da war dieses Nadelkissen eine Einsteigerübung zum Erlernen des akkuraten Zusammensetzens von Patchwork. Der Teil war für mich jetzt ehrlich gesagt nicht neu aber das Kissen fand ich süß, deshalb hab ich es nach Ihrer Anleitung genäht.

IMG_3974

und so sieht es von hinten aus:

IMG_3971

Dieses Nadelkissen ist nur für meine Little House Pins gedacht.

IMG_3976v

Die sind bei mir neu eingezogen und besonders scharf und mit Glaskopf. Die waren auch ein Tipp von Camille und die sind wirklich sehr scharf. Bin schon gespannt ob das an kniffligen Stellen einen Unterschied macht.

Die Stoffreste gehören zur Serie “Sweet as Honey” von Still Water Design.

Mehr Dinge, die Kreative nur für sich selbst gemacht haben, findet Ihr wie jeden Donnerstag bei RUMS.

Viele Grüße
Barbara

03/12/14

12 von 12 im März

Immer am 12. des Monats sammelt “Draußen nur Kännchen” den Tag der Blogger in 12 Bildern. Das war mein Tag:

Heute ist für mich ein Arbeitstag und zwar einer, der recht früh beginnt. Mit den Kindern wird noch kurz gekuschelt, den Rest erledigt heute Papa. Nur die Sporttasche für die Tochter stelle ich mal sicherheitshalber neben die Haustür.

Sporttasche

Das Frühstück kommt mit ins Auto

Kaffee

Den Vormittag über bin ich beruflich unterwegs und in Gesprächen. Hoffentlich bleibt das Wetter bis heute Nachmittag so schön damit ich noch was davon habe!

Autobahn

Mittags setzt ich meine Kollegin in der Firma ab und nehme mir aus der Stadt ein Mittagessen mit. Während ich darauf warte streune ich durch einen meiner Lieblingsläden

Hansen

und bleibe wie jedes Mal an dieser Uhr stehen. Die finde ich so klasse! Irgendwann zieht die bei uns ein…

Uhr

Zu Hause erwartet mich schöne Post. Ich trage im Job fast nur Kleider und da ist Boden immer eine gute Idee.

Pakete

Das zweite Paket kommt aus Holland. Pünktlich nachdem die Kollektion “Feather n’ Stitch” von Sarah Watts überall ausverkauft war habe ich mir eingebildet genau die fehlt mir noch zu meinem Glück. Ein kleiner Händler in Holland konnte mir dann noch das in einen Umschlag stecken, was hier bereits ausverkauft war. Jetzt hab ich alles zusammen was ich noch haben wollte. Was ich damit mache? Ihr werdet sehen…

Quilt Dromen

Danach noch ein bisschen arbeiten und dabei ein schnelles Mittagessen genießen. Glasnudelsalat mit Thunfisch. Lecker.

Mittagessen

Der Rest des Nachmittags gehört den Kindern. Mit meinem kleinen Co-Piloten erledige ich noch dies und das,

Copilot

danach wird ausgiebig gekuschelt, gespielt und durch den Wald gewandert

Spaziergang

Bei der Rückkehr freue ich mich an den frisch gepflanzten Blumen

Blumen

und schon ist es Zeit fürs Abendessen. Kaiserschmarrn nach dem Rezept von meiner Schwester.

Kaiserschmarrn

Das war es auch schon! Mehr 12 von 12 findet Ihr hier.
Einen schönen Abend Euch!
Barbara