05/27/14

Arya – Frau Machwerks neuer Coup

Tasche Arya Macherk Ansicht vorne
Seit gestern gibt es einen neuen Taschenschnitt aus dem Hause Machwerk. Martinas Schnitte sind von jeher sehr raffiniert und ausgefeilt und dank der sehr gut bebilderten E-Books auch für jeden gut zu meistern. Und trotzdem kamen immer wieder Fragen nach einem Schnitt auf, den auch Nähanfänger gut bewältigen können.
Tasche Arya Machwerk schräger Reissverschluss
Mit dieser Idee im Kopf entstand “Arya”. Diesen Schnitt mochte ich sofort denn er sieht mitnichten simpel aus sondern ist eher schlicht und raffiniert und das finde ich ganz grundsätzlich schön.
Tasche Arya Machwerk Reissverschluss vorne zu
Das E-Book enthält die Tasche in 3 Größen: Einmal ein kleines Handtaschenformat, einmal wie hier abgebildet eine mittlere Größe in die auch ein DinA4-Ordner passen würde und zu guter Letzt eine große Version, perfekt für einen Tag am Strand. Was die Henkel betrifft gibt es auch verschiedene Varianten. Mit jeder wirkt die Tasche ganz anders. Ich habe fertige Lederhenkel angenäht, bei Grete seht Ihr eine Variante mit Trägern aus Stoff, eine Gurtbandlösung ist möglich genau wie eine Variante für alldiejenigen, die Taschen gerne quer über dem Körper tragen. Zu guter Letzt gibt es im E-Book auch eine ausführliche Anleitung wie man Lederhenkel selber näht. Ich hatte sie am Wochenende in der Hand und muss sagen: ein hochprofessionelles Ergebnis, sieht ganz toll aus!
Tasche Arya Rückansicht
Da die Außenseite nur aus einem Stück Stoff besteht kommen hier Stoffe mit großen Motiven toll zur Geltung. Ich habe für meine Arya ein gut gehütetes Schätzchen angeschnitten: Anna Maria Horners  “Needleworks”. Ich liebe dieses leuchtende Hellblau und den Kreuzstich-Print. Für alle die ihn auch so mögen wie ich: Der Stoff ist mittlerweile kaum noch zu bekommen aber bei Still Water Design gibt es noch ein paar Meter, sogar im Angebot!
Tasche Arya Machwerk innen
Farblich absolut perfekt passt dazu der Innenstoff: Aus einer schon etwas älteren Amy Butler Serie namens “Lotus”.
Tasche Arya Machwerk Innentasche
Der Schnitt beinhaltet innen ein Steckfach für Handy und Co. und hat außen eine Reißverschlusstasche.
Tasche Arya Machwerk Reissverschluss vorne
Angenäht habe ich die Henkel per Hand. Dabei hilft es sehr den Henkel mit Stylefix an der gewünschten Stelle festzukleben und dann Anfang und Ende doppelt zu vernähen. Die Dinger sollen schließlich was aushalten.
Taschengriff Florale Rose
Den Schnitt “Arya” gibt es für 5,20 Euro als Download mit einer sehr ausführlichen Anleitung bei Machwerk oder im dazugehörigen DaWanda-Shop.
Die beiden anderen Größen in gänzlich anderen Versionen gibt es demnächst in diesem Theater zu bestaunen. Ich habe den Stoff schon ausgesucht und damit sind sie ja quasi schon fertig.

Verwendetes Material:

Stoff: Anna Maria Horner, Lou-Lou Thi Needleworks “Vision Spa“, erhältlich bei Still Water Design
Innenstoff: Amy Butler Lotus, Full Moon Polka Dot in Slate, gekauft bei Hawthorne Threads
Taschenbügel: Florale Rose über DaWanda (ich glaube, die machen gerade Urlaub. Den Shop gibt es aber noch! Ich habe gerade erst letzte Woche eine Lieferung bekommen.)
Reißverschlüsse: Jajasio
Labels: JennifersJewels über Etsy

Und weil heute Dienstag ist: Auf zum Creadienstag!

Habt einen schönen Tag!
Liebe Grüße

Barbara

05/23/14

Aurifil-Giveaway – Gewinner und zukünftige Gewinner

Mein lieber Herr Gesangsverein, damit habe ich nicht gerechnet: 289 Menschen haben bei der Aurifil-Verlosung mitgemacht! Wow! Und das eigentlich grausame ist: 288 davon ziehen gleich mit hängenden Mundwinkeln wieder von dannen, völlig egal welche Nummer mir das Random-Tool ausspuckt (ich habe diesmal darauf verzichtet die Zettel auszudrucken und einen Gewinner zu ziehen, Ihr versteht…?!)

Aaaaaalso, Trommelwirbel: Der 34. Kommentar hat gewonnen und das ist dieser hier:

Rahel says:

Aurifil Neutrals Box

Aurifl Neutrals Matching Solids2

Der ein oder andere wird jetzt vielleicht denken: “Menno, letzte Woche war es hier viel bunter, was will ich denn mit diesen Omi-Farben? Ich nähe doch keine Senioren-Garderobe!” Da kann ich nur erwidern: Wenn ich mir von den Boxen eine hätte aussuchen können, ich hätte definitiv diese gewählt. Die Farben sind vielseitiger einsetzbar, für die meisten Quiltprojekte besser geeignet und bei mir gehen die neutralen Grundfarben immer viel schneller leer. Da würde ich eher von einer bunten Box eine kleine Variante zukaufen.

Wie? Glaubt Ihr mir nicht? Es gibt so viele moderne graue und beige Stoffe die mit Seniorengarderobe mal so gar nichts zu tun haben, deshalb habe ich selbst mittlerweile einige Garne in den Farbtönen aus der Box:

beige Stoffe Aurifil

graue Stoffe Aurifil2

graue Stoffe Aurifil

An der Verlosung teilnehmen können alle Leserinnen und Leser aus Deutschland, Österreich und der Schweiz (Euch will ich hier definitiv nicht ausschließen, meine lieben Schweizer Leserinnen! Versandkosten hin oder her). Mit einem Kommentar unter diesem Post bis Donnerstag, der 29.05.2014, 24:00 Uhr seid Ihr dabei. Viel Erfolg!

Und für all diejenigen, die bereits ein oder mehrere Rollen Aurifil zu Hause haben ein kleines aber feines Feature:

Loser Faden

Einfach vorm Wegräumen das lose Ende des Garns nehmen, den Bodendeckel abziehen

Faden wickeln

das lose Garn um die Spule wickeln und den Bodendeckel wieder draufsetzen.

Deckel drauf

Und nichts rollt sich mehr ab.

So, und nächste Woche gibt es dann wieder Genähtes! Eines von fünf (jaaaaa, fünf) Tutorials ist so gut wie fertig, die anderen folgen dann peu à peu, für Frau Machwerks neuen Taschenschnitt durfte ich Probenähen und darf Euch endlich meine Version zeigen, Kinderkleider sind hier entstanden, Geburtstagsgeschenke und gleich geht es für mich nach Karlsruhe zur Nadelwelt, davon werde ich sicher auch berichten. Dort werde ich am Wochenende Grete vom Stoffsalat unter die Arme greifen. Wenn Ihr auch da seid kommt doch vorbei und sagt hallo!

Für alle anderen: Wir lesen uns kommende Woche. Ein schönes Wochenende Euch!

Liebe Grüße
Barbara

05/22/14

Stoffe kaufen: Westwood Acres (Online-Shop USA)

Bekanntlich ist das Stoffangebot, dass in den US-Shops in die Läden kommt, deutlich größer als in Europa. Und immer wieder entdecke beim Lesen von US Blogs Stoffschätze bei denen ich es sehr bedaure, sie es nicht über den Teich in ein deutsches Stoffgeschäft schaffen. Deshalb bin ich immer auf der Suche nach guten US-Online-Shops bei denen ich diese Stoffe finden kann. Citrus Check Windham Fabrics
Stoffe: Citrus Check/Windham Fabrics

Die Mindestabnahmemenge in den meisten US-Online-Shops ist 1/2 Yard, also rund 46 cm x 110 cm (das ist die Stoffbreite der amerikanischen Stoffe, in Deutschland sind die Stoffe meist 1,40 cm breit). Low Volume Polka Dots
Stoffe: Low Volume Polka Dots von Riley Blake

Wenn ich mir mein Nähverhalten so anschaue, dann nähe ich oft Dinge, die gar keine großen Mengen einzelner Stoffe benötigen: Kosmetik- (Taschen) aller Art,  Patchworkmuster auf Kissen und manchmal auch Decken, alles Mögliche fürs Kinderzimmer – kurzum: Ich brauche oft keinen halben Meter, mir reicht auch weniger. Dafür hab ich gerne eine größere Auswahl in der jeweiligen Farbfamilie um nach Herzenslust kombinieren zu können.Full Moon Lagoon-5
Nicht umsonst verbringt ein Stoffdesigner viel Zeit mit der Zusammenstellung der Farb- und Musterfamilie für eine Kollektion aus rund 40 verschiedenen Stoffen. Die Farben harmonieren untereinander, oftmals gibt es 2 oder mehr verschiedene Farbrichtungen innerhalb der Serie, in der sich dann die Muster wiederholen.Full Moon Lagoon-4 Full Moon Lagoon-2 Full Moon Lagoon-3
Eine gute Serie hat ein paar Eye-Catcher-Muster, die eher großteilig sind, und viele kleine, in sich ruhige Muster. Full Moon Lagoon Eye Catcher
Denn erst durch die Kombination mit einem ruhigen Muster oder einem Uni-Stoff kann der Eye-Catcher so richtig strahlen. Das ist im Grunde das Geheimnis der guten Stoffkombination.
Full Moon Lagoon-6
Stoffe: Mo Bedell “Full Moon Lagoon” für Andover

Deshalb kaufe ich gerne mehrere Stoffe aus einer Serie. Nicht immer benutze ich sie zusammen aber ein guter Stoffschrank hat meiner Meinung nach immer eine gute Mischung aus guten Basics und den Stoffen, die mit Ihren Mustern sofort ins Auge stechen. Vergleich Fat Quarter Fat Eight Vergleich Fat Quarter Fat Eight2
Was für meine Bedürfnislage perfekt sind, sind kleine Stoffpakete aus einer Serie. Am liebsten mag ich Fat Quarter, das ist ein Viertel von einem Yard (hier der hellblaue Unistoff). Wenn man ein Yard Stoff (das sind 92 cm x 110 cm) in 4 gleichgroße Rechtecke schneidet, erhält mein einen Fat Quarter mit den Maßen 46 cm x 55 cm. Wenn man dieses Stück nochmals halbiert, ergibt das einen sog. Fat Eighth (hier die Zelte) mit den Maßen 23 x 55 cm.

Auf der Suche nach einem Shop, der Fat Quarter-Pakete in großer Auswahl führt, bin ich vor gut 2 Jahren auf Westwood Acres, damals noch als Etsy-Shop, gestoßen. Dahinter steht ein geniales Konzept: Bei Westwood Acres gibt es keinen einzelnen Stoff als Meterware sondern immer nur große, manchmal auch kleine in sich harmonierende Stoffpakete. Diese Pakete, im englischen “Bundles”, gibt es als Fat Eighth, als Fat Quarter, als halbe-Yard-Pakete und manchmal auch als ganze Yards-Bundles. Wee Wander Solids Wee Wander Solids-2
Stoffe: Uni-Stoffe passend zu Wee Wander von Sarah Jane für Michael Miller

Eine weitere Spezialität von Westwood Acres sind Bundles aus zu einer Stoffserie passenden Uni-Stoffen. Was man damit alles anstellen kann!

Die Preise sind sensationell gut und liegen meist auf dem Niveau der reinen Meterpreise (bei den meisten Händlern sind Fat Quarter-Pakete deutlich teurer als die Meterware). Wenn ein Fat Quarter-Set mit 10 Fat Quartern hier z.B. 28,40 Dollar kostet entspricht das einem Meterpreis von 11,36 Dollar, also aktuell einem Meterpreis von 8,30 Euro (ohne Versand und Zoll). Ich kenne keinen Online-Händler, der  Bundles zu attraktiveren Preisen anbietet.
Sweet as Honey
Stoffe: Sweet as Honey von Bonnie Christine für Art Gallery Fabrics, (inzwischen auch in Deutschland bei Still Water Design zu bestellen)

Die Webseite ist sehr ansprechend aufgebaut und man findet sich leicht zurecht. Sie verleitet wunderbar zum Stöbern, bietet eine kleine Auswahl an Zubehör, Schnittmuster und sogar einen Club. Wer sich dafür anmeldet bekommt jeden Monat eine feste Anzahl Fat Quarter zum Festpreis geliefert. Die Idee dahinter ist toll nur leider machen die Versandkosten die Teilnahme aus Deutschland eher unattraktiv. Puddle Jumping
Stoffe und Schnittmuster: Bonnie & Camille, “April Showers” für Moda

Hin und wieder gibt es auch auch Quilt Kits, d.h. ein Schnittmuster mit allen Zutaten für das Muster auf der Vorderseite ( der Stoff für die Rückseite und das Binding muss separat gekauft werden). Dieses Kit habe ich mir z.B. vor kurzem bestellt. Die aktuelle Serie “April Showers” von Bonnie & Camille für Moda ist genau mein Ding und der Schnitt gefiel mir auch.

Weston und Amanda Woodruff betreiben Ihren Shop mit viel Hingabe und einem tollen Kundenservice. Gerade was die Versandkosten nach Europa betrifft bemühen sich die beiden sehr sie so niedrig wie möglich zu halten. Ich habe schon mal eine Sendung in mehreren kleinen Umschlägen anstelle eines Pakets bekommen weil es so deutlich günstiger war. Diesen Service weiß ich wirklich sehr zu schätzen.

Besonders freue ich mich, wenn es hier einige der wenigen Serien für größere Jungs als Fat Eighth-Paket gibt. Aus einem solchen Paket kann man so viel machen! Das Set kostete unter 20 Dollar und z.B. für die Vorderseite eines Quilts reicht das locker!
Indian Summer-3 Indian Summer-2 Indian Summer Indian Summer-6 Indian Summer-5
Stoffe: “Indian Summer” von Sarah Watson für Art Gallery Fabrics

Alles in allem ist Westwood Acres ein fester Anlaufpunkt für mich. Hier gibt es übrigens auch meine geliebten Little House Pins! Diese Stecknadeln aus Japan gleiten durch Stoff wie ein warmes Messer durch Butter.

IMG_3976v

Für alle, die Stoff noch nie in den USA bestellt haben: Hier habe ich erklärt wie es funktioniert. Um den Europreis auszurechnen hilft ein Online-Währungsrechner. Viel Spaß beim Shoppen!

Liebe Grüße Barbara

05/16/14

Wir haben Post bekommen! – It’s Giveaway Time

Diejenigen, die hier schon ein Weilchen mitlesen kennen meinen Post zu den Aurifil-Garnen. Allen anderen (herzlich Willkommen! – so ganz nebenbei) sei kurz erklärt: Vor ein paar Wochen habe ich einen Artikel über Nähgarn geschrieben, genauer gesagt über mein favorisiertes Garn der italienischen Firma Aurifil. Warum es mich so überzeugt, könnt Ihr hier nachlesen.Aurifil_groß
Diesen Post habe ich aus freien Stücken und eigener Überzeugung geschrieben, er war nicht gesponsert und ich habe mich über Euer reges Feedback und Eure Erfahrungsberichte sehr gefreut.

Diesen Post hat auch meine liebe australische Bloggerfreundin Ms Midge gelesen, selbst ein bekennender Aurifil-Fan, die wiederum (wie ich jetzt weiß) mit Alex Veronelli, dem Produkt-Manager von Aurifil, auf Facebook befreundet ist. Und über diese drei Ecken hat meine kleine Lobeshymne Italien erreicht und ich habe noch am selben Abend eine ganz liebe Email bekommen mit einem herzlichen Dank für meinen Post.Post Aurifil
Und vorgestern stand dann der FedEx-Bote mit einem Paket vor der Tür. “Na, Schuhe bestellt?” meinte er mit Blick auf die Absenderadresse. Ich schaute auf den Absender und meinte nur: “Besser, viieeeel besser” und ließ ihn irritiert stehen um das Paket aufzureißen.

Aurifil-Giveaway
Alex hat es wirklich gut mit uns gemeint. Als Dankeschön für den Post und damit möglichst viele interessierte Leser das Garn mal ausprobieren können ist hier Garn im Wert von gut 300 Euro eingetroffen, das ich nun verlosen darf. Ich bin schwer begeistert, danke Alex!Pat Sloan Box Colors
Ich habe mir überlegt, dass ich die kleinen und großen Sets über mehrere Wochen verlose. Den Anfang macht eine große Box mit 12 Spulen à 1.300m. Ein Farbmix zusammengestellt von der amerikanischen Quilting-Queen Pat Sloan. Das Garn hat die die Stärke 50 WT, und ist damit ideal zum Nähen, fürs Picing, zum Quilten und ist mit seinem Glanz auch als Stickgarn geeignet.Pat Sloan Aurifil Box
Pat Sloan Perfect Colors Box
Fürs Foto hätte ich sie gerne ausgepackt aber es sind ja Eure und nicht meine, deshalb hab ich alles zu gelassen.

Dieses Set hat einen Warenwert von 85 Euro!

Teilnehmen können alle Leser aus Deutschland und Österreich mit einem Kommentar unter diesem Post. Teilnahmeschluss ist Donnerstag, der 22. Mai um 24 Uhr. Danach entscheidet das Los. Viel Glück Euch allen! Ich gebe sie wirklich nur schweren Herzens weg, am liebsten würde ich sie alle behalten, das könnt Ihr mir glauben.

Wer übrigens nicht bis zum 22. Mai warten kann oder wenig Vertrauen in sein Losglück hat: Aufgrund der großen Nachfrage gibt es seit heute bei Stoffsalat 60 weitere Farben. Aber besser schnell zuschlagen, die gehen gerade weg wie geschnitten Brot. Ich gehe aber mal davon aus, dass sie bei weiterhin großer Nachfrage dauerhaft im Programm bleiben.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende!
Barbara

05/13/14

Zimmerzelt

Zimmerzelt
Vergangenes Jahr, noch bevor ich mit dem Bloggen begonnen habe, habe ich der Großen ein Zimmerzelt genäht. Sie war damals (und ist es immer noch) in der Höhlen-Bau-Phase und die abendlichen Diskussionen was bis zum nächsten Tag stehen bleiben darf und welche Decken sie wieder rausrücken muss damit der Rest der Familie auch warm schlafen kann wurden mir zu blöd. Also habe ich an einem Nachmittag ein Zelt genäht, das dauerhaft stehen bleiben darf. Für innen jede Menge Decken und Kissen und die allabendlichen Diskussionen hatten ein Ende.
Blick nach innen Zimmerzelt
Ich hatte damals nur ein paar Stunden Zeit um das Zelt zu nähen und habe ein bisschen geschlampt. Der Hoola-Hoop-Reifen, den ich oben eingenäht habe damit das ganze Ding innen Weite bekommt, habe ich nur mit Stoff umwickelt anstelle einen Bezug mit Klettverschluss zu nähen. Oben habe ich einfach einen Tunnel eingenäht, eine Kordel durchgezogen und das Ding an einem Hacken unter die Zimmerdecke gehangen.
Wolken
Was die Stoffe betrifft musste ich auch mit dem Vorlieb nehmen was da war. Der weiße Baumwollstoff ist der Uni-Standard von IKEA, kostet glaube ich 3 Euro den Meter. Dann kommt ein Streifen Vichy und ein Streifen Uni Rosa.
Stoffstückelie
Auch in der Breite hat mein IKEA-Stoffvorrat nicht gereicht also habe ich vorne einen Leinenstreifen eingenäht. Mit Paspel dazwischen sieht meine Stückelei doch irgendwie gewollt aus, oder?
Leinen und Paspel Zimmerzelt
Nur bei den Schleifen, der Wimpelkette und der Deko innen habe ich auf Lieblingsstoffe zurückgegriffen. Alle Stoffe stammen aus der Remix-Serie von Anne Kelle für Robert Kaufman, passend zum restlichen Kinderzimmer.
Wimpelkette
Damit es für das Auge ein bisschen spannend ist wenn die Große mit ihren Freundinnen im Zelt liegt habe ich einen Heißluftballon, Wolken und Sterne genäht, die an Bändern unterm Dach baumeln.
Heißluftballon
Dafür hab ich dieses Schnittmuster, das eigentlich zu einem Mobile gehört, stark vergrößert. Die Sterne sind eine In-The-Hoop-Stickdatei von Smilas World (eigentlich sind es ihre Weihnachtssterne, hier einfach mal zweckentfremdet). Das sieht übrigens auch als Mobile überm Babybett  oder Wickeltisch sehr süß aus.
Blick zur Decke Zimmerzelt
Schön sieht es aus wenn man drinnen liegt und auch mit einer Lichterkette abends ist es ein uriges Plätzchen.
Zimmerzelt innen
An diesem Zelt sieht man mal wieder wie UNFASSBAR praktisch so ein kleines aber feines Stofflager ist. Nur für den Fall das mal wieder jemand behauptet ich würde Stoff horten. Ich bin einfach nur mit Weitsicht unterwegs, das ist alles.

Das Zelt bildet den Auftrakt zu meiner kleinen Blogserie “Nähen fürs Kinderzimmer”. Da wird in den kommenden Wochen noch so einiges folgen.

Und weil das wieder mal waaaaahnsinnig kreativ war schicke ich das Ding jetzt zum Creadienstag.

Viele Grüße
Barbara