07/31/14

Eine Reisetasche für mich und ein Tipp, den ich gerne schon vor Monaten bekommen hätte, für Euch

Aeroplane Bag
Wenn wir als Familie auf Reisen gehen, und da reicht schon ein Verwandtschaftsbesuch für ein langes Wochenende, ist das Auto jedes Mal rappel-bammel-voll. Und dabei haben wir einen großen Kombi. Okay, Kinderwagen und Reisebett fordern viel Platz ein aber selbst wenn das nicht mit muss – das Auto ist trotzdem immer voll! Mein Mann rollt nur mit den Augen wenn ich die üblichen Taschen, Täschchen und Tüten anschleppe. Und wenn er triumphierend den Kofferraumdeckel schließt und sogar noch ein Millimeter Luft ist, klatsche ich mir beherzt auf die Stirn und renne zurück ins Haus weil ich noch was vergessen habe. Garantiert.
Aeroplane Bag offen
Wir, bzw. mein Mann, ist also mittlerweile absoluter Autopack-Profi. Dachte ich jedenfalls bis ich zum ersten Mal mit meiner Freundin Anna und ihrer Familie an die Nordsee gefahren bin. Anna ist nämlich die Queen of Auto-bepacken. Sie hat es doch tatsächlich fertiggebracht das Gepäck von einer 4-köpfigen Familie inklusive Strandspielzeug, Reisebett und vorgekochtem Essen für 4 Tage in einem Mini-Cooper unterzubringen! Und am Ende passten tatsächlich noch alle 4 Familienmitglieder mit rein! Mit so was kann man mich tief beeindrucken.
Hirsch Detail
Wo waren wir? Ach ja, Reisetaschen. Wenn man ein Auto optimal bepacken will braucht man eher kleine Taschen, die noch in eine Ritze an der Seite, unter die Vordersitze oder in einen Fußraum passen. Und davon haben wir grundsätzlich immer zu wenig. Wäre doch gelacht wenn ich bis zum nächsten Trip nicht noch was beisteuern kann dachte ich mir während der letzten Pack-Aktion und habe nach schönen Schnittmustern Ausschau gehalten. Und davon gibt es so einige im Netz!
Aeroplane Bag Detail RV
Ich wollte mir schon länger eine Tasche im Weekender-Format nähen, also in einer Größe, in der man alles unterbringen kann, was man für ein Wochenende unterwegs braucht. Nachdem ich in Erfahrung gebracht habe wie man diesen tollen Stand hinbekommt (das Geheimnis heißt Soft and Stable, gestern habe ich darüber schon geschrieben und es ist leider im Stoffsalat schon ausverkauft. Aber Nachschub ist bestellt!) habe ich mir das Schnittmuster zum Aeroplane-Bag von Sara Lawson runtergeladen. Die Tasche sah so schön einfach und damit schnell zu nähen aus.
Aeroplane Bag RV
Und ja, das ist sie auch. Zwar auf englisch, aber gut bebildert. Die Tasche ist nicht wirklich kompliziert. Das Schnittmuster beinhaltet zwei Größen, meine Tasche ist die Long-Variante. Die Idee auf die größere Tasche umzuschwenken kam mir erst beim Zuschneiden. Leider habe ich nicht bedacht, dass ich vom auserkorenen weil perfekt passenden Futterstoff gar nicht mehr genug hatte deshalb musste ich da etwas stückeln.
Innentasche Aeroplane BagInnentasche Aeroplane Bag2
Innen hat die Tasche deshalb auf Höhe der Innentasche einen blauen-Uni-Streifen, der nur durch einen Dekorreifen (der letzte Hirsch-Rest) unterbrochen wird damit es irgendwie gewollt aussieht.
Innentasche Aeroplane Bag3
Das kleinere Taschenformat der Aeroplane-Bag hat übrigens eine optimale Größe um eine Nähmaschine zu verstauen oder sicher zu transportieren.

Für den Bodenbereich sieht der Schnitt eine Schabrackeneinlage vor. Davor graut es mir jedes Mal. Diese steifen und bockigen Einlagen sind für mich ein wahrer Graus. Ich habe einfach nie verstanden wie man die ordentlich einnäht. Das Schnittmuster zum Aeroplan hat dafür eine so einfache wie geniale Lösung:

Die Schabrackeneinlage wird kleiner zugeschnitten als der Stoff
Schabrackeneinlage aufbringen
und dann wird ein Stück H630 Vlieseline, die ja aufbügelbar und damit selbstklebend ist, in der Größe des Stoffstücks zugeschnitten.
Schabrackeneinlage aufbringen 2
Anschließend wird die H630-Vlieseline als Deckel auf dieses Sandwich aufgebügelt. Dabei darauf achten, dass die Schabrackeneinlage nicht verrutscht und wirklich mittig liegt.
Vlies mit feuchtem Tuch bügeln
Ich lege zwischen die Vlieseline und das Bügeleisen immer ein gut durchfeuchtetes altes Spucktuch (ein Küchentuch funktioniert genauso) um noch etwas mehr Dampf zu produzieren.
Schabrackeneinlage fixiert
Dieses Sandwich hält bombenfest und lässt sich wunderbar weiter vernähen. Hätte ich das mal früher gewusst! Dieser Trick hätte mir in den letzten Jahren viel Frust erspart…
Aeroplane Bag Detail TrägerII
Zum verwendeten Stoff: Außen habe ich einen Canvas von Birch verwendet. Die Serie ist schon etwas älter aber es gibt noch was bei etsy. Diese Farbe hier heißt dusk, es gibt dasselbe Motiv aber noch in hellblau und in honiggelb. In Honig mit grauem Elch gibt es ihn noch bei Volksfaden. Der Untere ist aus der Birch Serie Flight und hier noch zu haben. Die Hirsche innen sind aus Baumwolle, ebenfalls aus der Serie Elk Groove von Birch. Für Taschen, die etwas Stabilität vertragen können, sind diese etwas festeren Stoffe einfach optimal. Ich stocke gerade in dem Bereich etwas auf denn die Verwendungsmöglichkeiten für Home-Decor-Stoffe sind wirklich groß!

Die gelbe Paspel gehört nicht zum Schnitt, die habe ich als Farbkleks mit eingebaut. Wie in letzter Zeit öfter ist es eine falsche Paspel, also ein Stück Stoff, das ganz normal als Streifen, also nicht wie für Schrägband üblich im 45 Grad-Winkel, zugeschnitten wird. Das ist bei Taschen nicht notwendig weil der Streifen um keine Kurve gelegt wird, um die er sich schön anlegen soll. “Falsche Paspel” weil gar kein Band eingenäht ist. Es ist also schlicht ein Streifen Stoff, in der Hälfte umgebügelt und in der Nahtzugabe mit eingefasst. So einfach und doch so schön als Effekt.
Falsche Paspel
Das Einzige, worauf man hierbei wirklich achten sollte, ist, dass man es absolut bündig anlegt und sauber näht. Denn schief und krumm angebracht und nicht passend an den Kanten sieht es blöd aus. Mit ein bisschen Übung klappt das gut. Einfach Stylefix oder ein paar mehr Stecknadeln verwenden und vor allem die Schnittkanten der Teile sauber zuschneiden bzw. vorm Anlegen der Paspel nochmal mit Lineal und Rollcutter noch einmal korrigieren, damit man den Streifen an eine gerade Kante anlegen kann.
Soft and Stable Weekender
So, und da diese Tasche jetzt MEIN Weekender ist, darf er mit zu RUMS, wo immer donnerstags Dinge gesammelt und gezeigt werden, die frau nur für sich alleine genäht hat.

Habt ein schönes Wochenende, Ihr Lieben!

Viele Grüße
Barbara

07/30/14

Nützliches Nähzubehör {#3} Soft and Stable

Diese Woche geht es hier Schlag auf Schlag! Aber bevor ich Euch Soft and Stable by Annie vorstelle ein dickes Dankeschön für Eure vielen und so unglaublich lieben Glückwünsche zum 1. Bloggeburtstag! Danke Euch allen!
Soft and Stable
In der losen Reihe “Nützliches Nähzubehör” stelle ich Euch Produkte und Helferlein vor, die ich irgendwo entdeckt, getestet und für äußerst hilfreich befunden habe. Heute geht es um ein Taschenvlies namens “Soft and Stable“. Und das, soviel vorab, ist für einen Taschennäher wirklich eine Offenbarung.
Manicure Wallet Lottie Da
Das Schönste am Nähen ist, dass man nicht mehr ewig suchen muss, bis man einen Schal, eine Tasche oder ein Kleidungsstück in genau dem Design findet, das man vor dem inneren Auge hat. Man kann sich das Gewünschte kurzerhand selbst nähen und mit ein bisschen Übung gelingt das auch mit einem professionellen Anstrich.

Aber am Taschennähen hat mir ziemlich bald die fehlende Einlage den Spaß an der Sache verdorben. Denn bei näherer Betrachtung und vor allem bei einer Fühlprobe hat man immer den Unterschied gemerkt. Ich habe wirklich eine Menge versucht und jede, wirklich jede der H-Volumenvliese, der S-Schabrackeneinlagen und der Decovileinlagen probiert und auch jede erdenkliche Kombination daraus: Dass Ergebnis war immer dasselbe. Entweder zu weich und ohne Stand, oder steif und zu hart. Mit der Erkenntnis habe ich ab da einen Bogen um alle Taschenschnitte gemacht, die etwas mehr Stand gebrauchen könnten weil mir klar war, dass ich das Ergebnis nicht wirklich mögen würde.

Vor rund einem Jahr habe ich auf Sara Lawsons Blog “Sew Sweetness” zum ersten Mal Taschen gesehen, die jedenfalls auf dem Foto nach einer Haptik aussahen wie die Varianten, die ich mir als Ergebnis wünschen würde. Sie empfiehlt eine Einlage namens “Soft and Stable” die von dem kleinen Label by Annies produziert wird. Dieses You Tube Video, indem sie “Soft and Stable” etwas genauer vorstellt und zeigt wie es sich verhält wenn man es zusammenknüllt, hat mich endgültig überzeugt, dass das die Einlage ist, nach der ich immer gesucht habe.
Soft and Stable Material
Wie sich nach einiger Recherche herausstellte, ist das Vlies mittlerweile in den USA sehr verbreitet und wird in vielen Taschenschnitt-Anleitungen empfohlen. Aber in Europa bzw. in Deutschand habe ich keine Bezugsquelle gefunden.

Nach ein paar Wochen der inneren Einkehr habe ich mich überwunden und trotz der im Verhältnis zum Vlies absurd hohen Versandkosten (ist ja eher sperrig das Zeug!) eine Probepackung bestellt und bin restlos begeistert. Von da an habe ich die liebe Grete vom Stoffsalat belabert und belabert doch bitte größere Mengen zu ordern um endlich eine Bezugsquelle in Deutschland zu haben.
Soft and Stable geknickt
Und weil Grete eben Grete und damit wunderbar ist hat sie es auch getan, was sich als gar nicht so leicht herausstellte. Etwas beschämt habe ich auf Ihrem Blog gelesen was sie damit auf sich genommen hat… Aber – alles für den Dackel, alles für den Club! – Es ist da und für uns alle endlich auf kurzem Wege zu beziehen! Juhuu und D A N K E!!!
Soft and Stable Weekender
Dieser kleine Weekender hat Soft and Stable als Einlage. Die Tasche ist für das Foto nicht gefüllt worden um sie zu stabilisieren, sie ist von sich aus formstabil! Die Tasche zeige ich Euch morgen etwas genauer. Endlich mal wieder etwas für mich, das muss ich zelebrieren!

Noch ein paar Worte zum Vlies selbst: “Soft and Stable” ist genau das, was der Name besagt, weich und gleichzeitig stabil. Es ist ein o,5cm dicker Schaumstoff der sich ganz leicht auf ein Drittel zusammendrücken lässt. Damit lässt es sich optimal vernähen. Es ist glatt in der Oberfläche und richtet sich nach dem eindrücken von selbst wieder auf. Taschen haben damit diesen festen Griff, man hat “etwas in der Hand”.
Soft and Stable Oberfläche
Es lässt sich ganz einfach vernähen und wird genauso breit zugeschnitten wie der Stoff, es macht keine Probleme in der Nahtzugabe wie zum Beispiel Schabrackeneinlagen wie man auf diesen Fotos hoffentlich gut erkennen kann.
Soft and Stable Aufbau
Es ist kein aufbügelbares Vlies sondern es wird befestigt indem man innerhalb der Nahtzugabe den Stoff rund herum feststeppt und dabei den Stoff etwas dehnt damit keine Wellen entstehen. Ich benutze gerne Sprühkleber um den Stoff erst einmal faltenfrei aufzubringen, streiche Wellen zu den Seiten aus und fixiere ihn dann mit einer knappkantigen Naht. Es geht aber auch ohne Sprühkleber. Perfekt wird es dann, wenn man von der Mitte aus etwas dehnt und zur Hilfe nach außen hin ein paar Stecknadeln setzt. Wem eine Falte auf dem Weg herzlich egal ist, der näht einmal rings rum und fertig. Auch damit wird es am Ende eine Tasche.

EDIT: Im Rahmen dieses Tutorials habe ich Bild für Bild erklärt wie man Soft und Stable einnäht.

Bei diesem Maniküre Täschchen, dass ich hier schon mal gezeigt habe, hab ich leider nicht so gut gedehnt. Beim Weekender hätte ich auch noch etwas mehr ziehen können. Aber jetzt hab ich den Dreh raus und bei der Variante der Maniküre-Tasche auf dem Eingangsbild in creme/rosa sieht man wie schön der Stoff anliegt wenn man beim Feststeppen den Stoff ein bisschen zieht.
Snappy Manicure Wallet FrontSnappy Manicure Wallet FIlled
Gerade nähe ich Brotkörbchen und Divided Baskets mit Soft and Stable und bin gespannt auf das Ergebnis.

Ich kann jedem Taschennäher nur empfehlen das Vlies einmal auszuprobieren! Und wer beim Meterpreis von 25 Euro zuckt (die Versand- und Zollabgaben fordern ihren Tribut) dem sei mit auf den Weg gegeben: Das Vlies liegt ganze 147cm breit und hiervon reicht beim Vernähen eine Schicht! Wenn man sich vor Augen führt was meine bisher bevorzugte Kombination für Stand und Volumen bestehend aus H640 innen (90 cm breit, ab 8,20 Euro/Meter), S320 außen (90 cm breit, ab 6,20Euro/Meter) zusammen kostet tut sich das nicht viel.

Auf Wunsch, für alle die einen Versuch mit einer Tasche wagen wollen, gibt es auch einen Zuschnitt mit den Maßen 50 x 73cm für 6,50 Euro oder jedes Maß ab 25cm bei voller Breite zu bestellen bei Stoffsalat.

Für alle, die das Vlies in den USA bestellen wollen: Hier ist der Link zur Seite des Herstellers. Es gibt das Vlies in weiß und schwarz. Die unterschiedlichen Farben der Packungen (rot, blau und grün) geben nur Auskunft über die Größe des Zuschnitts, das Vlies ist immer dasselbe.

Ich bin sehr gespannt welche Erfahrungen Ihr damit macht. Erzählt doch mal!

Viele Grüße
Barbara

 

07/29/14

Mein Blog hat Geburtstag! – und Ihr kriegt die Geschenke (Giveaway)

Ihr Lieben,
Taschen komplett2
während der letzten sehr turbulenten Wochen hatte mein Blog seinen ersten Geburtstag. Ich kann mich noch so genau an den Tag erinnern, an dem ich mich noch etwas unbeholfen, weil ja noch gar nicht mit dem System vertraut, hingesetzt und erste Posts geschrieben habe. Für eine Weile habe ich für mich geschrieben bevor ich Mitte August 2013 das erste Mal jemandem davon erzählt habe. Ich wollte mich erst einmal ein wenig einrichten und Lesefutter produzieren.

Als Blogger sieht man in einer Statistik im Hintergrund wie viele Menschen vorbeischauen, über welche Begriffe Google neue Leser bringt und wie viele Posts ein Leser durchschnittlich liest bevor er weiterzieht. Ich weiß noch genau wie ich nach einem Monat auf die noch sehr überschaubaren Daten geblickt habe und mir dachte: Stell Dir mal vor, da steht irgendwann mal 100 Leser waren heute hier oder in ein paar Jahren mal 100.000 Klicks! Das wär ja der Wahnsinn!

Was seitdem passiert ist finde ich immer noch unglaublich. Wenn ich heute diese Statistik öffne, dann steht da über 400.000 Klicks auf www.das-mach-ich-nachts.com, knapp 1.900 Kommentare von Euch und rund 1.000 Menschen , die meinem Treiben hier über ein Email-Abo, Facebook, Bloglovin oder andere Blogreader folgen. Ich weiß gar nicht was ich dazu sagen soll außer von Herzen: DANKE. Vielen Dank, dass Ihr ein bißchen Euer Zeit jede Woche hier mit mir verbringt.
Garnrollen-Sets
Angefangen habe ich mit dem Bloggen, weil ich mir mit meiner Begeisterung fürs Nähen so alleine vorkam und in der Online-Welt Gleichgesinnte gesucht habe. Heute kann ich sagen: Ich habe so viel mehr gefunden als ich gesucht habe. Danke an jeden Einzelnen von Euch der einen Kommentar oder eine Email geschrieben hat.

Jeder, der hier schon länger mitliest weiß, dass ich mir die Zeit fürs Bloggen mühsam abknapse. Viele Blogpost sind aufwändiger als ich mir das am Anfang vorgestellt habe und es dauert oft mehrere Stunden bis ein Post so ist, dass ich ihn online stellen will. Ich schreibe die meisten Post in mehreren Etappen, oft während der paar ruhigen Minuten nachdem die Kinder im Bett sind und davon gibt es leider weniger als ich es mir wünschen würde (die ruhigen Minuten meine ich, nicht die Kinder). Ich hänge mittlerweile gewaltig hinter meinem selbst auferlegten Plan, Tutorials sind fast fertig aber auch nur fast und jede Menge Ideen sind noch teils im Kopf, teils halb umgesetzt.

Was die zügige Beantwortung von Fragen und Emails betrifft habe ich leider auch meine liebe Mühe, das zeitnah hinzubekommen. Bitte nehmt mir das nicht krum, mein analoges Leben fordert mich ganz schön und ich bemühe mich nach Kräften all denjenigen Hilfestellung zu geben die darum bitten. Aber auch wenn ich es leider nie schaffe auf alle Kommentare zu antworten: Ich lese jede Email und jeden Kommentar und freue mich sehr darüber. Ganz ehrlich.

Jetzt aber genug von mir, jetzt geht es um Euch! Den heute gibt es für 5 Leser etwas zu gewinnen, quasi mein Dankeschön an dieses tolle Jahr mit Euch!
Aurifil pink Aurifil grün Aurifil gelb Aurifil braun Aurifil blau
Das große Paket, dass mir Aurifil freundlicherweise zur Verlosung an Euch geschickt hat, ist nun fast leer. Drinnen liegen noch 5 Testpakete mit je einer Spule in allen 6 verfügbaren Stärken in derselben Farbe. Zum Testen ganz wunderbar, allerdings dachte ich Ihr habt sicher mehr davon, wenn ich die Pakete mische. Damit hat jeder der 5 Gewinner alle 5 Farben, wenn auch in unterschiedlichen Stärken.

Jedes Testpaket beinhaltet jeweils eine 200m-Spule in der Stärke 50w, 40w, 28w (allesamt nähmaschinengeeignet) und Garne zum Nähen und Quilten mit der Hand in 3 verschiedenen Stärken.

Den Gewinnern 6 lose Spulen lieblos in einen Umschlag zu packen kommt nicht in Frage, deshalb habe ich den letzten Wochen für Euch Kosmetiktaschen genäht, immer passend zur Hauptfarbe des Garnsets. So gehen die Garne mit passender Verpackung auf die Reise zu Euch und Ihr habt hoffentlich für Beides eine Verwendung.

Wer mehr über Aurifil wissen möchte: Hier habe ich beschrieben was das Besondere an diesen Garnen ist. Kaufen könnt Ihr sie in großer Auswahl bei Stoffsalat.

Beginnen wir mit der braunen Tasche: Die Stoffe sind von Birch Organic, Elk Groove und Dotties in Cream Orange innen

Tasche braun mit Garn Tasche braun innen Tasche braun Detail
Taschen braun mit Garn_

Die gelbe Tasche: türkise Gerbera aus der Serie “Timber & Leaf” von Sarah Watts, innen Riley Blake, dazu beiges Leinen
Tasche gelb mit GarnrollenTasche gelb SeiteTasche gelb innen

Die grüne Tasche: Alle Stoffe aus der Serie “April Showers” von Bonnie und Camille

Tasche grün mit GarnTasche grün innenTaschen grünTasche grün mit Garnrollen

Die pinke Tasche: Außen Kokka Äpfel und passende Punkte produziert für Frau Tulpe, leider nicht mehr erhältlich. Es gibt sie aber in anderen Farben, ganz neu auch in pink auf weißem Grund! Innen Tilda Mini Spot Grey/beige.

Tasche pink_Tasche pink SeiteTasche pink InnenTasche pink GarnrollenTasche pink mit Garnrollen

Die blaue Tasche: Stoff innen Moda Bella Solid, Kreise unten Kokka für Frau Tulpe, Kreise auf weißem Grund Clarke & Clarke “Ebba”.

Tasche blau_Tasche blau innenTasche blau DetailTasche blau mit Garnrollen

Das Tutorial zur Kosmetiktasche ist bis heute der mit Abstand meist angeklickte Blogpost und deshalb habe ich aufgrund des großen Interesses an Kosmetiktaschen entschieden ein zweites Tutorial zu schreiben für all diejenigen, die eine Kosmetiktasche der hier gezeigten Bauart nachnähen möchten. Ich hoffe ich kriege das Tutorial demnächst online. Aus Erfahrung mache ich da aber besser keine zeitlichen Versprechungen mehr. Es wird sich in jedem Fall wieder an Anfänger richten und alle Schritte genau dokumentieren.

Ansonsten ist diese Verlosung auch endlich mal was für diejenigen, die hier zwar fleißig mitlesen aber gar nicht selber nähen. Auch Ihr seid herzlich eingeladen teilzunehmen!

Mit einem Kommentar unter diesem Post könnt Ihr also 6 Testgarne von Aurifil und eine dazu passende Kosmetiktasche von mir gewinnen. Bitte schreibt doch dazu, welche Euch am besten gefällt damit ich das bei der Verlosung berücksichtigen kann.

Taschen komplett

Teilnehmen können alle meine Leser, die bis Mittwoch, den 06. August 2014 einen Kommentar hinterlassen. Der netteste Kommentar gewinnt….ein Strahlen von mir, den Rest regelt wie immer das unbestechliche Random-Tool.

Und jetzt hoch die Tassen! Auf das nächste Jahr mit uns! Ich freu mich jedenfalls schon sehr drauf…

Alles Liebe
Barbara

P.S: mal wieder was für den Creadienstag von mir! Was andere in dieser Woche gezaubert haben findet Ihr hier!

07/27/14

Nützliches Nähzubehör {#2} Batting Tape

In loser Reihenfolge stelle ich in dieser Rubrik Nähzubehör vor, das sich für mich als äußerst praktisch erwiesen hat. Heute das Batting Tape.
Marti Michell Batting TapeMarti Michell Batting Tape dicke Rolle
Jeder, der schon einmal eine Tasche oder eine Patchworkdecke genäht hat, weiß: Das Futter bzw. das Vlies ist hierbei ein nicht unerheblicher Kostenfaktor. Hier kommen in erster Linie die Volumenvliese zum Einsatz, die je nach Ausführung zwischen 5 und 25 Euro pro Meter kosten können.
Restetüte
Von diesen Vliesen sammele ich nach dem Zuschnitt die Reste und versuche sie bei anderen Projekten aufzubrauchen. Ich bewahre sie in Tüten auf die gut beschriftet sind. Aber so richtig haben die gesammelten Reste nie gepasst und so wurde die Restetüte dicker und dicker und ich musste trotzdem sehr regelmäßig für Nachschub der Meterware sorgen.

Es gibt zwar die Möglichkeit die Vliese zu stückeln indem man mit einem Zick-Zack-Stick Reststücke aneinandersetzt aber das gefällt mir nicht. Man fühlt die Naht, manchmal sieht man sie auch durch den Stoff und für das Stichbild beim Quilten ist die Naht ein echter Störfaktor. Irgendwann habe ich dann aber die Lösung für mein Problem gefunden: Batting Tape.
Batting Tape 3 Sorten
Batting Tape ist ein dünnes Klebeband für Vlies, erhältlich in verschiedenen Breiten, mit dem einzelne Vliesteile per Aufbügeln miteinander verbunden werden können. Ich habe es schon eine ganze Weile im Einsatz und es funktioniert ganz hervorragend!

Und so wird es angebracht:
Zusammensetzen
Reststücke zusammensuchen und beide Kanten mit einem Lineal und am besten mit einem Rollcutter ganz gerade schneiden
beidseitig anbringen
Ein passendes Stück Batting Tape zuschneiden (ich schneide immer zwei zu und verbinde auf der Vor- und auf der Rückseite). Danach die Stücke eng zusammenlegen und ein Stück Batting Tape mittig auflegen.

Mit dem Bügeleisen auf mittlerer Stufe und ohne Dampf den Streifen aufbügeln. Dafür das Bügeleisen Stück für Stück aufsetzen und nicht wild darauf rumfahren, sonst gibt es Falten. Um das umliegende Vlies zu schützen kann man, sofern das Bügeleisen so etwas hat, den Teflonschutz aufsetzen (viele Bügeleisen haben das als Aufsteckplatte um empfindliche Teile vor Spiegelflecken zu schützen). Wenn das Bügeleisen so etwas nicht hat hilft genauso gut ein Stück Backpapier links und rechts zum Schutz des Vlieses.
Bügeleisenschutz
Danach mit der zweiten Seite genauso verfahren.
festbügeln
Kurz auskühlen lassen und die beiden Vliesstücke sind bombenfest miteinander verbunden.
befestigt
Den Überstand abschneiden und das Vliesstück kann weiter verarbeitet werden.
weiter verarbeiten
Das Batting Tape unter dem Stoff kann man kaum fühlen und beim Quilten merkt man den Übergang auch nicht.

Ich habe mittlerweile das Band in 3 Breiten. Das schmale Tape war mein erster Kauf, anschließend habe ich Nachschub bei einem US-Händler bestellt, der es als Meterware etwas breiter verkauft hat. Zu guter Letzt habe ich es der lieben Grete vom Stoffsalat aufgeschwatzt, die es jetzt dauerhaft im Sortiment hat. Danke Grete! Hier gibt es das breite Band, dass ich persönlich am praktischsten und vielseitigsten finde. Der Streifen ist ca. 5 cm breit und es sind 27,5 Meter auf einer Rolle.

Seitdem ich Batting-Tape habe, sind meine Restetüten deutlich leerer geworden und manche Teile, wie diese Babytrage, habe ich sogar komplett aus Thermolam- und Volumenvliesresten zusammengesetzt.Zuschnitt Babytrage
IMG_0529
Auch ohne Quilten und trotz mehrfachem Waschen hält das Innenleben zusammen als wäre es aus einem Stück geschnitten.

Batting Tape ist für mich also in erster Linie ein echter Kostensparer. Bleibt mehr vom Budget für Stoff, was will man mehr!

Wer auch mal einen Versuch unternehmen will: Hier könnt Ihr es bestellen.

Euch ein schönes Restwochenende!

Liebe Grüße
Barbara

07/23/14

{Auf Reisen} Ole Liese und Gut Panker

Pferdewiese
Es gibt Orte, bei deren Anblick wird einem warm ums Herz. So erging es mir, als ich zum ersten Mal mit dem Auto in die Auffahrt des Gutsgeländes von Gut Panker, einem rund 500 Jahre alten Herrenhaus in der holsteinischen Schweiz, einbog.
Auffahrt
Der Weg ist links und rechts von alten Bäumen gesäumt, führt vorbei an Pferdewiesen, einer wunderschönen kleinen Kapelle um dann in der Kurve auf der rechten Seite einen ersten Blick auf den Buchsbaum- und Rosengarten des Gutshofs freizugeben. Ein Paradies.
PferdeKapelleEinfahrtGarten Gut Panker 3Garten Gut Panker 2Garten Gut Panker 4
Mich hat es bei meinem ersten Besuch vor rund 3 Jahren eigentlich nur durch einen Zufall hierher verschlagen. Ich war beruflich unterwegs, nur auf der Durchreise und habe am Abend vorher per Schnellverfahren über ein gängiges Interet-Hotelportal eine Unterkunft gesucht. Gebucht hatte ich einen Nacht in der Olen Liese.

Dieses kleine aber feine Hotel liegt mitten im beschaulichen 80 Einwohner-Dorf, das zur Gutsanlage gehört.
Alte Schule
Der Gutshof selbst wird bis heute privat bewohnt aber rund um den barocken Prachtbau in herrlicher Lage und direkter Ostseenähe befinden eine Vielzahl kleiner Läden und Galerien, die sich in den Remisen und Nebengebäuden der alten Gutsanlage angesiedelt haben.
GlasstudioGartengeschäftPanker DesignGartenmöbel
Hier kann man zwischen Büchern und Geschirr, Rosen und Gartenaccessoires, modernen und maritimen Einrichtungsstücken, Kunst und Gartenmöbeln hindurchschlendern. Herzstück des Dorfs ist aber neben dem Gastronomie- und Hotelbetrieb ein Trakehnergestüt, das mit seinen herrlichen Koppeln und Stallungen das Dorfbild prägt.
HortensienHauseingang
Alle Gebäude des kleinen Dorfs sind liebevoll und stilgetreu renoviert. Wunderschöne Bauerngärten und alte Alleebäume säumen die wenigen Straßen und völlig gleichgültig in welche Richtung man schaut: Überall gibt es Schönes zu entdecken. Ein herrlicher Blick auf das stattliche Gutshaus, auf einen liebevoll hergerichteten Hauseingang, auf  alte Bäume, Wildgänse oder die Pferde auf der Wiese.EIngang Ole Liese
Das Haupthaus der Olen Liese ist ein sehr altes Gebäude, das mit viel Liebe zu einem urigen Restaurant mit feiner Küche ausgebaut wurde.
Essen
Einige Zimmer des Hotels befinden sich ebenfalls hier. Besonders schön aber sind die Zimmer in der alten Schule gegenüber, die heute großzügige und helle Hotelzimmer beherbergt.
Kamin
Die Geschichte der Olen Liese ist eine sehr Sympathische: Nach über 300-jähriger Herrschaft der Rantzaus kaufte der schwedische König Frederik I. im Jahr 1739 Gut Pankau. Er war aus machtpolitischen Gründen mit der Königin Ulrika Elenora verheiratet und ihre Ehe blieb kinderlos. Sein Herz gehörte aber sein Leben lang der hübschen Gräfin Hedwig Ulrike Taube. Mit ihr hatte er 4 Kinder die natürlich von der schwedischen Thronfolge ausgeschlossen waren. Damit sie über seinen Tod hinaus abgesichert waren kaufte er jedem Kind einen Gutshof. Der älteste Sohn Friedrich Wilhelm, der Gutsherr des Guts Panker wurde, war ein beliebter, humorvoller, gütiger und tierlieber Mann. Damit es seinem Pferd “Liese” auch im Alter gut erging, gab er sie seinem Reitknecht für das Gnadenbrot und der erhielt als Gegenleistung eine Schankerlaubnis. Der Knecht benannte seine Kneipe kurzerhand nach dem Pferd und so entstand vor rund 200 Jahren die “Ole Liese”.
Rückseite Hotelzimmer
Beruflich bedingt habe ich schon viele Hotels in Deutschland gesehen. Und völlig gleichgültig wie viele Sterne sich das jeweilige Haus über die Tür hängen durfte: Nur ganz wenige Aufenthalte habe ich als Genuss empfunden. Aber mein “Burgunder”-Zimmer in der Olen Liese hätte ich am liebsten für Tage nicht mehr verlassen. Dieses Hotel ist absolut professionell geführt, bietet eine tolle Zimmerausstattung, sehr gute Küche und schafft gleichzeitig eine Behaglichkeit, die den Gast vergessen lässt, dass er ein Hotelzimmer bewohnt.  Mehr kann ein Hotel seinen Gästen nicht geben finde ich.
Hotelzimmer BurgunderHotelzimmer Burgunder SitzgruppeHotelzimmer Burgunder Ausblick
Erst vor ein paar Tagen war ich wieder hier. Selbst in dieser Umgebung ist beim Bummeln in den kleinen Geschäften der Österreicher in und mit mir durchgegangen und ich musste ein Knödelkochbuch mitnehmen.
Knödelküche
Nach einem wunderbaren Abendessen ging ich früh ins Bett, schlief so gut wie schon lange nicht mehr und wurde am nächsten Morgen von dem Wiehern der Pferde geweckt.
Wildgänse
Bei offenem Fenster beobachtete ich die Wildgänse auf der Koppel vor meinem Fenster noch eine Weile. Nach einem gemütlichen Frühstück drüben in der Olen Liese, bei dem es mir an nichts gefehlt hat, musste ich viel zu früh wieder weiter. Mit ein bißchen Wehmut fuhr ich auch dieses Mal die lange Auffahrt zurück zur Landstraße. Aber ich werde wiederkommen. Ich bin schließlich schon mehrmals wiedergekommen. Und irgendwann mit meiner Schwester und ihren Pferden denn die Ausritte rund um den Gutshof bis runter ans Meer sollen unglaublich schön sein. Das steht noch als fester Punkt auf meiner Lifelong-To-do-List.
Alte Schule
Für alle, die es einmal auf der Durchreise nach Dänemark oder Fehmarn in die Nähe von Gut Panker verschlägt empfehle ich unbedingt eine kleine Rast und den Bummel durchs Dorf, einen Kaffee und ein Stück Kuchen in der Olen Liese und für alle die ein Wochenende lang auftanken wollen kenne ich keinen schöneren Ort. Lasst es Euch dort gutgehen!
Schild Ole Liese

Weitere Informationen und Bilder zum Gut Panker und zur Olen Liese gibt es hier.

Viele Grüße
Barbara