Sixta – die neue Machwerk-Tasche und Amy Butler in Hochform

SIXTA_Amy Butler8 (1 von 1)
Hier wird gerade eine Tasche nach der anderen genäht. Vielleicht habt Ihr es drüben bei Machtwerk schon gesehen? Martina hat einen neuen Taschenschnitt entwickelt, gewohnt raffiniert konzipiert und mit diversen Tragemöglichkeiten.
SIXTA_Amy Butler2
Das neue Werk heißt “SIXTA” und ist ab heute als E-Book zum Kauf erhältlich. Die Grundidee war eine Tasche, die mit einem Griff zum Rucksack werden kann und damit perfekt für alle, die zum Beispiel gerne mit dem Fahrrad unterwegs sind.

Alle 7 Tragevarianten der Tasche bzw. des Rucksacks findet Ihr gut bebildert bei Martina auf dem Blog.

Ich durfte Probenähen und so kann ich Euch schon heute die erste der beiden von mir genähten “SIXTA”-Varianten zeigen.

Nummer Eins in meiner absoluten Lieblingsfarbe blau, kombiniert mit goldenen Akzenten. Eine blaue Tasche war längst überfällig schließlich trage ich ständig blau und blaue Handtaschen gibt es leider viel zu wenig zu kaufen. Da herrscht bei mir immer Mangel (sofern man bei einer recht stattlichen Handtaschensammlung überhaupt von Mangel sprechen kann *räusper*)

Der verwendete Stoff gehört zu Amy Butlers brandneuer Kollektion “Violette” und ist ein Home-Dekor-Stoff (für die Tasche braucht man nur 40cm davon).  Ihre Muster und Farben sind einfach wie gemacht für Taschen, oder? Wer nochmal schauen möchte: In Houston hatte ich ganz viele Bilder davon der neuen Kollektion gemacht gemacht.
SIXTA_Amy Butler5 (1 von 1)
Für den Boden und die Details habe ich einen blauen Twill-Stoff von Robert Kaufmann verwendet und wie der Schnitt es vorsieht mit Soft- and Stable verstärkt. Dank des runden Bodens hat die Tasche richtig viel Stauraum!
SIXTA_Amy Butler3
Ich wollte zu dem strahlenden blau unbedingt goldene Akzente und Reißverschlüsse. Die gefallen mir zwar im Ergebnis wirklich gut, waren aber beim Einnähen eine enorme Fummelei, jedenfalls der obere Reißverschluss.

Metallreißverschlüsse lassen sich an sich genauso einnähen wie Kunststoffreissverschlüsse. Man muss lediglich aufpassen wenn man über die Zähnchen näht denn dann bricht die Nähmaschinennadel sofort. Am besten also rund um die Zähnchen mit dem Handrad nähen, dann klappt es wunderbar. Blöd nur, wenn man wie hier mehrere Lagen zu vernähen hat und die Zähnchen nicht richtig sieht…Diese Kunststoffreißverschlüsse in Metalloptik sind da die bessere Alternative.

Meine SIXTA hat nicht nur durch den etwas festeren Home-Dekor-Stoff etwas mehr Stand, ich habe zusätzlich noch die Vlieseline G700 aufgebügelt.
SIXTA_Amy Butler7 (1 von 1)
Für die Innenseite habe ich einen Stoff verwendet, den ich vor kurzem bei Frieda Hain in Berlin spontan mitgenommen habe. Er heißt What’s Cookin’ von Allison Cole für Camelot Fabrics (sieht übrigens auch in schwarz toll aus).
SIXTA_Amy Butler6 (1 von 1)
Innen hat die Tasche eine Handy-Schubtasche und außen eine Reißverschlusstasche. Hierfür habe ich einen zum Außenstoff passenden Uni verwendet, Michael Millers Cotton Couture in Pastille.
SIXTA_Amy Butler4
In Houston habe ich von habe ich von Free Spirit ein tolles Geschenk bekommen und kann Euch deshalb die heute neben dem für die Tasche verwendeten Home-Dekor-Stoffen die komplette “Violette”-Serie zeigen.
Amy Butler True Colors_Violette
Amy Butler Violette 2
Ein perfekter Taschenstoff neben dem anderen. Einfach herrlich und seit dem Wochenende endlich in Deutschland erhältlich.
Amy Butler Violette1 Amy Butler Violette3

An sich liebe ich die Stoffe von Amy Butler aber die letzten drei Serien waren so gar nicht mein Fall und ich habe nichts mehr daraus gekauft. Aber diese, Violette, ist einfach großartig. Meine Muster aus Houston habe ich bereits für einen Quilt zerschnitten. Ganz vielleicht, wenn es gut läuft, schafft der es noch vor Weihnachten auf den Blog…

Und als nächstes zeige ich Euch dann meine Matchbeutel-Variante nach dem Sixta-Schnitt, ebenfalls aus einem Home-Dekor-Stoff. In der zweiten Variante wirkt der Schnitt ganz anders.

Kommt gut in die Woche!
Viele Grüße

Barbara

9 thoughts on “Sixta – die neue Machwerk-Tasche und Amy Butler in Hochform

  1. 1

    Superschön ist deine Tasche geworden, liebe Barbara. Die neue Butler-Serie gefällt mir auch wieder sehr gut. Mal schauen, wann diese bei mir ins Budget passt… Ich bin sehr neidisch auf deine Umsetzung und wünsche viel viel Freude damit!
    LG. Susanne

  2. 2
    griselda says:

    Oh ja, die neuen Butlersachen finde ich auch sehr sehr gut.
    Sie hat es einfach am besten drauf eine Serie aufzubauen, da sind kleine, mittlere große Sachen dabei, etwas Grafik und viel Florales. Und alles aus einem Guss.
    Und die Farbigkeit ist sehr AmyButler.
    Dank deines FQ-Bundles habe ich ja wieder mal die Vorzüge der Komplettkollektion ernähen dürfen, deshalb freu ich mich für dich und deine Quiltpläne. Eine Winterdecke, das sollte bis Weihnachten drin sein.
    Danke, dass du mit in der Proberunde dabei warst- es war sicher stressig, aber nun hast du feine Taschen 🙂

  3. 3
    Milena says:

    Wunderschön, deine neue Tasche! Ich habe mir den Schnitt heute Morgen auch gekauft. Wegen den Farben bin ich mir noch unklar. Eine blaue Tasche habe ich auch nicht, obwohl es meine heimliche Lieblingsfarbe ist. Ich trage gerne Jeans, aber eine Jeans-Tasche (zusätzlich) ist vielleicht etwas too much.
    Die Tasche will ich in einem Monat für die Amsterdam-Reise mitnehmen. Zu den holländischen Kacheln würde blau-weiss wie eine Faust aufs Auge passen. Gegen blau spricht also eigentlich nicht viel. Aber insgeheim bewundere ich Dich wegen Deinen wunderschönen trendigen Stoffen. Das ist echt cool! Sowas habe ich nicht und will ich mir auch gar nicht kaufen, weil mein Stoffvorrat abgebaut werden soll. Ich bin gespannt, wie deine andere Variante aussieht…
    Liebe Grüsse
    Milena

  4. 4
    Ursula says:

    Hallo Barbara,
    Wow ,da ist ja eine Tasche schöner als die andere.Ich kämpfe mich momentan durch die englische Anleitung der Caravan Tote und bin gespannt wann ich nicht mehr weiterkomme.Die Amy Butler Stoffe Violet gefallen mir dieses mal auch super gut und wenn ich die Kommentare hier so lese,muss ich zur lieben Grete,eh wieder alles ausverkauft ist.
    Liebe Grüße
    Ursula

  5. 5
    Steffi says:

    Wow, die Stoffe sind wirklich zum verlieben. Deine genähte Tasche ist auch super schön. Amy Butler macht einfach fabelhafte Stoffe die super zu Taschen passen. Jetzt bin ich ganz verliebt 🙂
    Grüßchen
    Steffi

  6. 6
    Katharina says:

    Liebe Barbara, genau dieser Stoff hatte mich auch schon angelacht 🙂 Ich finde die Homedekor-Stoffe traumhaft zum Taschennähen und Deine Sixta ist ein Prachtexemplar geworden! Ich stand heute Nachmittag in Gretes Laden und fand dieses Mal wirklich alle aus der Amy-Butler-Serie toll. Da wird wohl doch noch was bei mir einziehen (wenn meine Schwester das zulässt!).
    Jedenfalls ist Deine Sixta bildschön, die goldene “Hardware” passt wunderbar.
    Liebe Grüße
    Katharina

  7. 7
    Sandra says:

    Wirklich Traumstoffe, die Farben würden auch toll in meine Garderobe passen…ich seh schon, ich hab nicht die letzte Sixta genäht…
    Liebe Grüße
    Sandra

  8. 8
    Iris says:

    Wunderschön, Deine Tasche – liebe Barbara. Die Farben sind einfach wunderschön. Ich habe auch schon überlegt, mir Stoff aus der Serie zuzulegen, habe aber bislang gezweifelt, dass sie haltbar genug sind für eine Tasche. Habe mir den Schnitt auch gerade bestellt und werde ihn erst einmal aus meinem Stoffvorrat nähen.
    Da bis Weihnachten ja noch so viel Zeit vergeht :-)) bin ich sicher, dass Dein Quilt bis dahin fertig ist. Wünsche Dir schon jetzt viel Freude damit.
    Liebe Grüße
    Iris

  9. 9
    Regine says:

    Liebe Barbara,
    eigentlich muss man bei deinen Taschen nicht wissen, wer sie genäht hat; die Auswahl der tollen Stoffkombinationen und die Genauigkeit des Nähens lassen gleich wissen, da steht “Barbara” drauf. Einfach toll!!!!
    Ich habe auch schon mit dem Schnitt geliebäugelt und ich glaube, jetzt, nachdem ich deine Sixta gesehen habe, ist er fällig. Bin schon auf deinen Matchsack gespannt.
    Deine vorherige Tasche ist übrigens auch große Klasse.
    Liebe Grüße,
    Regine

Comments are closed.