Näh Dich Glücklich – Blogtour: Das Bohemian Babydoll Kleid

Bohemian Babydoll10
Jeder, der hier schon länger als 4 Wochen mitliest, weiß: Ich nähe unheimlich gerne nach Schnitten aus dem englischsprachigem Raum. Die Auswahl an Schnittmustern ist viel größer und auch der Stil ist ein anderer. In Deutschland wird, gerade im Bereich Kindermode, sehr bunt genäht und vorrangig mit Jersey.
Mug Rug Bonnie Christine 10
Nicht das mich jetzt jemand falsch versteht: Ich mag bunt. Und ich mag Jersey. Aber am liebsten vernähe ich Baumwolle. Und die Auswahl an schönen Schnitten  für nicht dehnbare Stoffe ist im englischsprachigen Raum  dank vieler schöner Schnitte aus England, Australien und den USA einfach riesig.
Bohemian Babydoll5 Bohemian Babydoll6 Bohemian Babydoll7
Ich habe mich mit der Zeit an die Anleitungen in englischer Sprache und die Maßangaben in Inch gewöhnt. Ich weiß aber, dass viele von Euch diese Anleitungen aufgrund der Sprachbarriere scheuen. Die Idee, die Annika von Nähconnection hatte, hätte demnach auch meine sein können: Seit diesem Monat gibt es bei ihr einige im Ausland recht bekannte Schnittmuster mit einer kompletten deutschen Übersetzung.
blogtour
Als sie mich vor ein paar Wochen fragte ob ich bei ihrer Blogtour dabei sein und ein Schnittmuster vorstellen möchte, war ich sofort im Boot. Denn neben vielen anderen schönen Schnitten war das Bohamian Babydoll-Kleid mit im Programm. Das Kleid habe ich schon vor Monaten bei Rachel von Stitched Together bewundert und wollte es längst selbst einmal nähen. Das Schnittmuster umfasst die Größen 6 Monate bis 9 Jahre.
Monaluna_Haiku
Hier ist also meine Version des Kleides, genäht aus butterweichem Voile von dem US-Bio-Label Monaluna.

Die Serie heißt “Haiku” und ist bei der Eulenmeisterei als Baumwolle in toller Qualität und zusätzlich als Voile erhältlich.
Bohemian Babydoll17
Das Besondere am Bohamian Babydoll ist die deutlich längere Rückseite. Es ist unheimlich luftig und einfach perfekt für heiße Sommertage.
Bohemian Babydoll1
Aufgrund des schrägen Verlaufs kann man es einfach über den Kopf ziehen. Es gibt keinen Reißverschluss oder eine Knopfleiste. Damit ist es auch für den fortgeschrittenen Nähanfänger locker zu meistern und zudem schnell genäht. Das Oberteil ist komplett gedoppelt. Mir gefällt das viel besser so denn 1. ist es damit auch innen schön verarbeitet und 2. gibt es keine kratzenden Nähte. Bei einem luftigen Sommerkleid, das direkt auf der Haut getragen wird, kein ganz unwichtiger Fakt.
Bohemian Babydoll_Saum
Da das Kleid hinten länger ist als vorne gibt es im Schnittmuster eine Passe für die Innenseite des Rocks. Ich habe den Außenstoff eingesetzt aber auch ein Akzentstoff für die Innenseite würde sich hier gut machen.
Bohemian Babydoll13
Meine Anmerkungen zum Schnitt:

1. Ich habe die glatten Arme eingesetzt. Es gibt auch im Schnittmuster eine Version mit gerüschten Ärmeln und ohne Arm. Das Schnittteil für den glatten Arm kann hier heruntergeladen werden.
Bohemian Babydoll_Arm innnen
2. Der Rockteil wurde verlängert. Ich habe die Größe 7 Jahre zugeschnitten, die nach Angabe der Maßtabelle für Theresa passt. Damit war mir der Rock aber zu kurz und ich habe noch ein Stück aus kontrastfarbendem Voile angesetzt indem ich das Schnittteil für die Innenseite des Rocks 2cm breiter zugeschnitten habe. Das Innenteil habe ich dann auch um 2 cm verlängert um alle innenliegenden Nähte zu verdecken.
Bohemian Babydoll4
3. Ich habe beim gedoppelten Oberteil den Ausschnitt und die Arm- und Schulternähte knappkantig fixiert. Das muss man nicht und die Anleitung sieht es nicht vor. Ich finde aber, das erleichtert später das Bügeln nach dem Waschen denn alle Teile liegen immer perfekt an.
Bohemian Babydoll_Detail Bohemian Babydoll_Rücken
4. Die Stoffangaben sind viel zu üppig. Das ist bei vielen englischen Schnittmustern so. Das Schnittmuster sah 2 Meter Stoffverbrauch vor. Trotz der Rockverlängerung bin ich wunderbar mit 1,30cm klar gekommen und das obwohl der Stoff nur 110cm breit ist. Wenn, wie hier, ein Kontraststoff für den Rockteil und die Innenseite der Ärmel verwendet wird, hätte auch 1,10 – 1,20cm gereicht.
Bohemian Babydoll11 Bohemian Babydoll12
Das Bohamian Babydoll ist nur eines von mehreren englischen Schnittmustern, dass es nun auf deutsch als Sofort-Download zu kaufen gibt. Im Rahmen der Blogtour gibt es alle Schnitte zusammen zum Sonderpreis (entspricht ungefähr 50% der Originalpreise) und ab nächster Woche wird es sie auch einzeln geben.
patternbundle_mit_beschriftung2
Im Rahmen der Blogtour gibt es drüben bei Nähconnection nicht nur die Schnitte, sondern auch jede Menge Stoff nahmhafter Hersteller zu gewinnen! Schaut ruhig mal rüber!
Bohemian Babydoll14
Bohemian Babydoll15
Viele Grüße
Barbara
Bohemian Babydoll8

22 thoughts on “Näh Dich Glücklich – Blogtour: Das Bohemian Babydoll Kleid

  1. 1
    Evelyn says:

    Oooooohh, das ist wirklich sehr süß und das kleine Model darin um so mehr 😉
    Und dann noch die schönen Stoffe – da hast wieder einmal ein tolles Gefühl für Farben bewiesen.
    Habt noch einen schönen Tag…

  2. 2
    Severine says:

    Guten Morgen Barbara,
    wow ein tolles Kleid und die Stoffe auch großartig.
    Ich verfolge nun seit einigen Monaten Deinen Blogg und freue mich jedes mal, wenn Du etwas neues präsentierst.
    Bitte, mach weiter so.
    Danke – einen schönen Tag noch

  3. 3

    Ein tolles Kleid und schön, dass du dich so für Baumwolle aussprichst! Ich finde, im Sommer ist es einfach perfekt auf der Haut, auch wenn ich selbst ganz wenig Kleidung nähe. Toll ist das Kleid geworden, und die Aktion ist schön!
    LG. Susanne von nahtlust.de

  4. 4
    Jule says:

    Hallo Barbara,

    ein wirklich toller Schnitt. Erinnert mich ein wenig an das Geranium Dress von Made by Rae, welches ich über deinen Blog entdeckt und gekauft habe. Ich liebe es dieses Kleid/Blüschen für meine Nichte und Töchter von Freunden und Bekannten zu nähen, denn ich selbst mag Baumwolle ebenfalls sehr für Kleidung.

    Deine Stoffe sind auch wieder phantastisch. Ich muss unbedingt bald mal versuchen mit Voile zu nähen, das scheint ja wirklich nochmal ganz anders zu fallen.

    Liebe Grüße,
    Jule

  5. 5
    Judith says:

    Liebe Barbara,

    ein toller Schnitt und eine wirklich tolle Idee. Mir geht es nämlich ähnlich.. hin und wieder nähe ich mir etwas aus Jersey aber Baumwolle ist einfach mehr meins und ich freue mich immer wieder über entsprechende Schnitte, egal ob englisch oder deutsch.

    Liebe Grüße

    Judith

  6. 6
    Annika says:

    Liebe Barbara,
    nochmals herzlichen Dank, dass du bei der Blogtour dabei bist. Du hast wirklich ein wunderbares Kleid genäht und ich freu mich ganz besonders, dass auch eine von englischen Blogs begeisterte deutsche Bloggerin mit auf der Tour ist.
    Ganz liebe Grüße,
    Annika

  7. 7
    Cecily says:

    Viele Dank für den interessanten Artikel und die schönen Fotos! Das Kleid wäre richtig was für meine Tochter.

    Ich stimme dir zu, was die üblichen Modelle der deutschen Schnittmusterdesigner angeht – hätte sie allerdings viel weniger elegant als “kreischbunt gemustert” bezeichnet. 😉

  8. 8
    DreiPunkteWerk says:

    Wunderschön und bis ins letzte Detail perfekt – das mag ich so an deinen Sachen 🙂
    Herzliche Grüße,
    Kathrin

  9. 9
    Emma says:

    Oh da ticken wir ja ähnlich..ich mag auch lieber Baumwolle und nicht zu bunt…ab und zu darf es ja auch mal Jersey sein..aber wenn ich entscheiden dürfte..dann immer ton in ton und immer bw 🙂 auf jeden Fall ein wunderschönes Kleid…hach..und eine tolle Aktion… gglg emma

  10. 10
    Fränzi says:

    Liebe Barbara,
    ich war schon ganz neugierig, was du so zauberst, als ich dich diese Woche auf einem anderen Blog angekündigt sah…
    Das Kleid ist himmlisch! Und zum Glück hast du ja noch ein Töchterchen, dem du dann eine kleine Version aus dem Reststoff zaubern kannst 🙂
    Finde es gerade sehr schade, dass meine beiden Töchtern gerade nicht zum Kleid passen (die eine zu klein, die andere schon sooo cool), es gefällt mir sehr – auch in Rachels Version, da kann ich verstehen, dass dich das verlockt hat.
    Aber die Coachellashorts müssen dafür nun Beide tragen 😉 ich mag ja auch mehr Baumwollstoffe und endlich mal ein Hosenschnitt für Baumwolle!

    Liebe Grüße an dich
    Fränzi

  11. 11

    Hallo, das Kleidchen ist superschön! Ich finde es auch schade, dass es so wenig schöne Schnitte für Baumwolle gibt, da die Stoffe einfach noch anders fallen und allein traue ich mich da nicht ran. Toll diese Aktion mit der Vorstellungsrunde, auch wenn ich es erst jetzt gesehen habe. Nun gehe ich auf Streifzug! DANKE Liebe Grüße Ingrid

    • 11.1
      Barbara says:

      Oh Marlies, nein! Das ist Mist! Ich hab grad auch was versiebt, deshalb Kann ich Deinen Nähfrust heute besonders gut verstehen. Wie heißt der Stoff denn!?
      Leg es zur Seite, da kannst Du bald was anderes drauß machen. Kopf hoch!
      LG Barbara

      • Marlies says:

        Das ist MEGA lieb von dir…..ich suche schon die ganze Zeit, ich denke es ist ein Tula Pink Stoff, gestern Abend noch gesucht im Internet. Aber weisst du, ich hatte so einen tollen Abend mit der Familie vom Sohn, ich sollte glücklich sein und nicht meinem Stoff nachtrauern😊 etwas hab ich auch noch gelernt, Stoff in Vorrat zu kaufen macht nicht so grossen Sinn! Ich werde heute das Täschchen was ich unter deiner superguten Anleitung geschafft habe freu, freu, freu, fotografieren und in meinen Blog stellen. Schönen Sonntag und liebste Grüsse an dich, es ist schön, dass es dich gibt Barbara Danke😘😘😘😘

  12. 12
    Angela says:

    Liebe Barbara,

    das Kleid ist fast – aber nur fast!- so zauberhaft wie Deine “Große”. Finde es einfach klasse, wie perfekt Du das machst – von der Stoffauswahl (und dann noch Bio!) bis zum Nähen und dann noch mit Herz! Immer wieder eine Freude von Dir zu lesen. Danke dafür!

    Alles Liebe für Euch,
    Angela

  13. 13
    Fredi says:

    WUnderschön! Ich liebe die Schnitte aus dem englischsprachigen Raum auch. Gerade für Kinder gibt es so zauberhafte Schnitte. Der Stoff passt toll zum Kleid und sieht so schön sommerlich luftig aus 🙂
    Liebe Grüße, Fredi

  14. 14
    Silvia says:

    Liebe Barbara,

    da hast Du wieder mal ein wahnsinnig schönes Kleid genäht. Ich liebe es. Den Schnitt, den Stoff aber vor allem Deine süße Tochter darin.

    Ich finde es super, dass Du immer wieder aufzeigst, welch tolle Sachen man aus Webware nähen kann. Ich hoffe, dass sich der Trend dahingehend in Deutschland noch etwas hin zum Amerikanischen bewegt.

    Sei ganz herzlich gegrüßt
    Silvia

  15. 15
    Marietta says:

    ..der Schnitt für dieses Kleid ist genau was ich seit langem suche, lustigerweise auch für einen Monalunastoff…wo kann ich ihn kaufen (einzeln?)
    Danke! Alles LIebe, Marietta

  16. 16
    Marietta says:

    Danke…du hast es ja schon im Blogtext verlinkt, aber ich habe es irgendwie nicht gefunden. Nun hab ich es, DANKE! Dein Blog ist sehr ästhetisch und es macht Freude, sich inspirieren zu lassen!

    Liebe Grüße und nähfrohe Weihnachtstage:)
    Marietta

  17. 17
    Marietta says:

    Liebe Barbara, nochmal eine Frage an DIch: Hast du einen Tipp für ein Schnittmuster in diesem Stil für Frauen? Ich suche nämlich auch danach…danke!
    Marietta

    • 17.1
      Barbara says:

      Liebe Marietta, puhh, da fällt mir spontan nix ein….Leider! Ich hätte Dir gerne weitergeholfen! LG Barbara

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Captcha: *