Bernina-Nähfuß-Serie: Der Bandeinfasser Nr. 87, auch als GIVEAWAY!

Nähfüsse Bernina-2
Schrägband und ich – ein nicht ganz einfaches Verhältnis. Das Problem dabei ist: Ich liebe Schrägband. Ich kann und will nicht ohne. Es aber über mehrere Lagen Stoff, Ecken und Kurven hinweg sauber anzubringen ist eine Kunst.

Schrägband ist an unzähligen Stellen die der perfekte Kantenabschluss.  Bei manchen Projekten ist es auch schlichtweg auf anderem Weg gar nicht möglich eine Kante ordentlich zu versäubern. Oft ist das Schrägband auch nur ein kleines Detail, dass ein ganzes Nähprojekt aufwertet oder sogar den entscheidenden Farbakzent einbringt.
Fertig
Im Grunde also eine Technik, der wir alle früher oder später begegnen und in unser Repertoire aufnehmen.

Was genau ist Schrägband? Es ist ein Streifen Stoff, der diagonal zugeschnitten wird. Damit hat er ein anderes Dehnungsverhalten als ein Streifen, der einfach der Länge nach zugeschnitten ist. Und dank der besseren Dehnbarkeit legt sich Schrägband wunderbar um jede Kurve und wirft keine Falten. Zudem ist es zur Mitte hin eingeschlagen und gepfalzt. Damit gibt es beim Annähen keine offenen sondern sauber vorgeformte Kanten.
Schrägband
Im Handel gibt es Schrägband in verschiedensten Designs und Breiten. Gängig sind die Maße 18mm (hier das hellblau Gestreifte links im Bild) und 20 -25mm (die Drei in der Mitte). Das Ankerschrägband hat eine Breite von 28mm, das Petrolfarbende sogar 30mm. Die vorderen Schrägbänder sind aus Voile hergestellt und damit eher für Bekleidung aus zarten Stoffen geeignet. Die Liberty-Schrägbänder auf der Rolle sind nur 15mm breit und für Bluseneinfassungen gedacht. Das Sternenband ist ebenfalls aus einem zarten Voile geschnitten und ein schönes Detail an zarten Kleidungsstücken. Das mintfarbende Schrägband ganz rechts hingegen ist selbstgemacht.

Schrägband kann mit den verschiedensten Methoden selbst hergestellt werden. Eine Möglichkeit hat Susanne von Hamburger Liebe hier wunderbar erklärt. Wer keinen Schrägbandformer hat wie Susanne ihn in der Anleitung benutzt, kann dafür auch auf eine Papiervorlage zurückgreifen wie z.B. diese hier für 2,5cm breites Schrägband.

Und warum hat die Barbara jetzt bitte ein problematisches Verhältnis zu Schrägband? Nun ja, es ist gar nicht so einfach Schrägband so gleichmäßig anzubringen, dass es wirklich sauber verarbeitet aussieht. Vor allem auf der Vorder-und Rückseite gleich schön. Und wenn es einem dann noch als Farbakzent ins Auge springt fällt leider auch genauso schnell auf, wenn es nicht ordentlich angebracht ist. Und damit habe ich bekanntlich große Probleme. Ein Tick von mir, ich weiß. Ich kann gar nicht zählen wie viele Meter ich schon wieder aufgetrennt habe, weil die Rückseite krumm und schief geworden ist während ich mich beim Nähen an der akkurat angenähten Vorderseite erfreut habe.

Das Internet ist voll mit unzähligen Tricks zum sauberen Annähen von Schrägband, z.B. hier und hier kann man Genaueres nachlesen. Aber selbst wenn man diese Technik irgendwann beherrscht (nur nicht stressen lassen, es ist wie so vieles eine reine Übungssache), dann muss man es der gängigen Technik nach immer noch in zwei Arbeitsgängen anbringen. Und das kann bei einem umfangreicheren Schrägbandeinsatz, wie z.B. dem Einfassen eines Kinderbadehandtuchs mit Kapuze, eine ganze Menge Zeit beanspruchen. Was also tun?
Verpackung BandeinfasserBernina Bandeinfasser
Für das Anbringen von Schrägband gibt es von Bernina spezielle Nähfüsse. Und die funktionieren ganz hervorragend! Wie genau zeige ich Euch an einem kleinen Taschendetail.Tasche innen
Die Innentasche von Theresas neuer Musikschultasche hängt nur lose in der Tasche selbst und wurde einfach oben mit eingefasst. Links, rechts und am oberen Innentaschenrand habe ich sie mit pinkem Schrägband eingefasst.

Nähfuss #87

Dafür wird der Nähfuß und die Vorrichtung für das Zuführen des Schrägbands gemäß der Anleitung montiert. Wie das genau funktioniert, sehr Ihr in diesem Bernina-Video. Es geht in jedem Fall ruck-zuck.
Nähfuss #87_

Durch die Führung wird nun das passende Schrägband (in diesem Falle ein Gekauftes) dem Nähfuß zugeführt.
Schrägnband
Die gebogene Führung sorgt dafür, dass das Schrägband genau in der Mitte gefaltet wird. Jetzt können Stichlänge und Nadelposition individuell eingestellt und ggf. ein Zierstich ausgewählt werden. Ab jetzt ist alles ein Kinderspiel. Einfach los nähen und den Stoff mit einlegen. Dabei darauf achten, dass der Stoff ganz nah am Schrägband geführt wird. Ich helfe da mit einem Nahtauftrenner und schiebe beim Nähen den Stoff immer wieder nach ganz rechts.
Bernina Bandeinfasser Anwendung
Es kann sowohl nur eine Schicht Stoff eingefasst werden als auch mehrere Lagen. Auch ein Sandwich aus Stoff, einer Einlage und wieder Stoff funktioniert wunderbar.
Bernina Bandeinfasser mehrere Schichten
Allerdings bietet es sich dann an die Kante zuerst mit einem Zick-Zack-Stich oder einer Overlock zu versäubern. Damit ist sichergestellt, dass sich die einzelnen Lagen beim Nähen nicht verschieben. Hier habe ich ein nicht versäubertes Stück Soft und Stable mit eingefasst. Es funktioniert, die Naht ist gerade, aber wäre die Kante versäubert gewesen, hätte ich sie leichter bis ganz oben schieben können. Der Zwischenschritt des Versäuberns der Kante ist einfach eine Arbeitserleichterung.
mit Soft and Stable
Das Ergebnis ist in jedem Fall eine wunderbar gerade Naht
Bernina Bandeinfasser Ergebnis vorne
und die Rückseite ist exakt genauso schön.
Bernina Bandeinfasser Ergebnis hinten2
Und auch wenn die Vorteile dieses Nähfußes absolut auf der Hand liegen habe ich bei diesem Nähfuß lange gezögert, ob ich ihn mir zulege. Genau genommen braucht man dafür nämlich zwei.
Nähfuss #95C
Die Nummer 95 als leicht modifizierter Standartnähfuß  (kostet rund 40 Euro, er ist rechts ein bisschen schmaler als der Standardnähfuß #1)
Fussvergleich
und den Aufsatz selbst, der das Schrägband der Nadel zuführt. Und hier muss man sich vorher auch noch entscheiden, welche Breite man verarbeiten will und ob es bereits vorgepfalztes Schrägband (selbst hergestellt oder gekauft) oder doch lieber ein einfacher Stoffstreifen sein soll, der erst beim Annähen umgelegt wird. Also nix für einen Spontankauf.

Der Nähfuß #87 (Achtung, an dieser Stelle bitte einmal kurz den Kaffee abstellen – kleine Vorsichtsmaßnahme, so ein Computer ist schließlich auch nicht ganz billig) kostet rund 155 Euro und ist für bereits gepfalzte Schrägbänder gedacht und in der Breite 13mm, 20mm oder 25mm erhältlich. Ich habe mich für 25mm entschieden. Die meisten im Handel erhältlichen Schrägbänder haben eine Breite von rund 25mmIMG_0529
Der Nähfuß #88 kann einfache Stoffstreifen, die schräg zugeschnitten sind, verarbeiten. Es muss also nicht erst Schrägband geformt werden. Er kostet rund 175 Euro und ist in der Breite 28mm (ergibt eine Breite von 7mm erhältlich), 32mm (ergibt eine Breite von 8,5mm) und 38mm (ergibt eine Breite von 10,5mm) zu haben.
IMG_1804
Wann lohnt sich ein solcher Nähfuß? Ich würde sagen jeder, der nur gelegentlich Schrägband vernäht, kann es ohne Probleme auf herkömmliche Weise in zwei Arbeitsschritten anbringen.
Einfassung Frotee
Für mich aber gehört der Nähfuß #87 in meine Top-Five der Nähfüße, denn er erledigt diesen Schritt einfach um ein Vielfaches sauberer und ist eine große Zeitersparnis wenn es an die Sachen geht, die in jedem Kinderhaushalt nützlich sind: Wickelunterlagen, Badehandtücher, Lätzchen und Co.
Einfassen von Nähten

Fotorechte: Go to sew

Und auch für leidenschaftliche Bekleidungsnäher ist er eine tolle Hilfe beim Versäubern und Einfassen von offenen Kanten.
IMG_3242 IMG_3226 IMG_3209
Zugbänder lassen sich übrigens auch ganz einfach aus zusammengenähten Schrägbändern herstellen.
SIXTA_Matchbeutel10

Im Bernina-Video zu diesem Fuß wird zudem gezeigt, wie man damit perfekte Ecken näht. Sehr gelungen, muss ich sagen. Das habe ich bisher aber noch nicht selbst ausprobiert.

Und alle Bernina-Näherinnen, die beim Preis ordentlich gezuckt aber den Vorteil für sich klar erkannt haben: Auch diese beiden Nähfüße (#95 + alternativ #87 oder #88) gibt es dank Bernina in dieser Woche zu gewinnen, und zwar in der zur eigenen Maschine passenden und persönlich favorisierten Variante! In dieser Woche hat der Preis also einen Wert von über 200 Euro!

Die Teilnahmebedingungen:

Jeder Kommentar unter diesem Post nimmt automatisch an der Verlosung teil, außer es ist explizit vermerkt, dass eine Teilnahme nicht gewünscht ist (an der Stelle sei noch einmal erwähnt: Ich freue mich ausdrücklich über jeden Kommentar!). Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und jeder Teilnehmer im deutschsprachigen Raum willkommen.

Teilnahmeschluss ist Freitag, der 02. Oktober, 24:00 Uhr. Den Gewinner sucht der unbestechliche Mr. Random, also ein Zufallsgenerator, aus. Der Gewinner wird hier auf dem Blog bekannt gegeben und zusätzlich per Email angeschrieben.

Die fertige Musikschultasche sieht übrigens so aus:
Musikschultasche2
Der Schnitt stammt aus Amy Sinibaldis Buch “Sweetly Stitched Handmades“.
Sweetly Stitched Handmades Sweetly Stitched Handmades ABC Tote Bag
Die Vorlage aus dem Buch war Theresa zu kindlich. Aber ohne die kleine Vordertasche und mit modernen Stoffen entpuppte es sich als ein moderner, schnell genähter Shopper, der es mit einigen Büchern und einem Notenständer aufnehmen kann.
Tasche innen
Detail Tasche Henkel
Verwendete Stoffe: alle von Cotton & Steel (außen Mochi in Gamaguchi Mint , pinker Boden: Sprinkles in Petal, Einfassung und Innentasche innen Sprinkles in Turquoise, Futterstoff: XOXO On the Rocks, Tasche innen: Backgammonish in mint), gefüttert ist die Tasche mit einer Lage Soft& Stable.
Euch allen viel Glück und eine gute Woche!

Liebe Grüße
Barbara

P.S: Den Gewinner des Schalkantfußes #10 reiche ich ganz bald nach…

245 thoughts on “Bernina-Nähfuß-Serie: Der Bandeinfasser Nr. 87, auch als GIVEAWAY!

  1. 1

    Oh wow, vielen Dank für die tolle Vorstellung. Ich habe so einen Bandeinfasser für meine Cover und habe noch nie darüber nachgedacht, dass so was ja auch total toll für die Nähmaschine ist, gerade weil ich ganz, ganz viel einfasse.
    Vielen Dank also für Deine Mühe, ich lese Deine Vorstellungen immer sehr gerne und natürlich würde ich mich sehr über einen Gewinn freuen.
    Herzlichst,
    Tessa

  2. 2
    Michèle says:

    Das ist ja ein cooles Teil, ich drück mir ganz fest die Daumen ?

  3. 3
    Tatiana Teusch says:

    Hallo Barbara,
    das ist wirklich ein toller Fuß. Wenn ich den Kosten-Nutzen-Faktor für mich betrachte, würde ich das mir zwar nicht kaufen, aber über einen Gewinn sehr freuen. Bislang habe ich die Einfassungen immer “zu Fuß” gemacht, hin und wieder passieren kleine Fehler, die man dann händisch korrigieren muss.
    Viele Grüße
    Tatiana

  4. 4
    Beatrix Barczyk-Röhm says:

    Hallo Barbara,

    So ein Ding fehlt wirklich in meiner Sammlung. Dir vielen lieben Dank für die ausführliche Vorstellung von dem Bandeinfasser. Was habe ich mich bisher immer bei meinen selbstgemachten Schrägbändern geärgert. Vom Anbringen an das Kleidungsstück ganz zu Schweigen!..mittlerweile gelingen mir die Kleider für meine Tochter schon sehr gut (ich verstehe sogar schon das BURDA-Latein :-)). …aber wenn es dann ans Schrägband ging…verdiente es wirklich immer nur die Note “Handmade”….beim Schrägband einfassen haperte es immer an der Genauigkeit….zukünftig nicht mehr…..Gerne würde ich an der Verlosung teilnehmen!

    ….Mr. Random hin oder her, ich befürchte zudem, dass das Christkind in diesem Jahr bei Diermeier vorbeischauen muss, um mein Sortiment zu komplettieren ….:-)….

    Liebe Grüße

    Beatrix

  5. 5
    Eva says:

    Liebe Barbara,

    ein großes Kompliment an Dich für Deine tollen Beiträge. So langsam dürfte ich Deinen Blog auswendig können 😉
    Deine Stoffkombinationen sind einfach nur schön.

    Ich nähe auf eine Pfaff Quilt Expression 4.2, bei der ich gerade mit den Rückseiten der Nähte nicht glücklich bin und auch der Fachmann/Fachfrau keine Abhilfe schaffen konnte.
    Dank Deiner Maschinen- und Nähfußverostellungen bin ich tatsächlich auch bei Bernina gelandet. Das Design ist so gar nicht meines, aber die Nähte sind ein Traum. Am WE zieht aus dem von Dir gelobten und auch mir bereits positive belegten Nähpark eine Bernina B 770 QE ein.

    Gerade Nähte sind für mich das A und O und deswegen hoffe ich mal ganz fest, dass Mr. Random mir zu diesem tollen Schrägbandfuß verhilft. Der Teflonfuß ist auch schon auf meiner Liste.

    Ich freue mich auf hoffentlich viele weitere zahlreiche Beiträge mit so wunderschönen BIldern und hilfreichen Infos, die einfach toll zu lesen sind!

    Liebe Grüße aus dem Taubertal sendet
    Eva

  6. 6
    Bine says:

    Hallo, vielen Dank für den ausführlichen Bericht. Der Nähfuss steht schon lange auf meiner Wunschliste. Sollte es hier nicht klappen, muss ich mich doch ans Christkind wenden 😉
    lg Bine

  7. 7
    Melanie Thiel says:

    Uiiiii, das wäre ja das Sahnehäubchen für meine Bernina-Ausstattung! Ich liebe es, Schrägband zu verarbeiten und damit wäre es so schön einfach <3 LG Melanie

  8. 8
    Marina says:

    Wow, das ist schon ein toller Nähfuss. Allerdings habe ich eine Nähmaschine von Singer, da passt er also nicht. Aber ich bin schon länger an Überlegen, ob ich mir nicht besser eine Bernina zulegen sollte…

  9. 9
    Christiane says:

    Vielen Dank für die hervorragende Beschreibung. Ohne diese wäre ich nicht auf die Idee gekommen, diesen Fuß haben zu wollen!

  10. 10
    Silke says:

    Hallo Barbara, das wäre ja ein tolles Geburtstagsgeschenk. Ich habe in 3 Wochen Geb. und liebe Schrägband. Leider stehen wir immer wieder auf Kriegsfuß, das sich hiermit vielleicht ändern lässt.
    Lg SILKE

  11. 11
    Christiane Kasperkowiak says:

    Das ist wirklich eine tolle Idee und die Beschreibung einfach prima. Dann auch noch eine Verlosung dazu, was will das nähbegeisterte Herz mehr.
    GLG und mach weiter so, toller Blog
    Christiane

  12. 12
    Kerstin Michallek says:

    Super tolle Beschreibung…ich habe die Bernina Artista 730, bin sehr zufrieden damit und würde mich natürlich über so einen tollen Nähfuss freuen,denn er steht schon länger auf meiner Wunschliste

  13. 13
    Ines H says:

    Liebe Barbara,
    ja, dieser Bandeinfasser ist schon was tolles. Ich habe bisher den stolzen Preis gescheut und ihn mir nicht gekauft – dazu käme ja auch noch die Entscheidung, für welche Breite. Daher würde ich mich über einen Gewinn freuen…
    Da ich auch eine Cover besitze, stellt sich mir die Frage, ob nicht der Bandeinfasser dafür (den ich auch noch nicht habe) reicht, da man auch mit dem Kettstich ein Schrägband damit aufgenähen könnte?
    Wo bekommt man die vorgefalzten Schrägbänder aus Voile? Bei uns finde ich immer nur die “harten”, entweder per Meter oder schon fertig abgepackt. Denn gerade für Blüschen finde ich ein leichteres Schrägband wunderschön.
    Liebe Grüße
    Ines

  14. 14
    Kerstin Hofer says:

    Nachdem ich nach 16 Jahren meine Bernina activa 140 wieder aus ihrer Versenkung geholt habe und nun wieder nähe wie verrückt, fällt mir erst auf, was für Füßchen mir noch fehlen ?

  15. 15
    sabin says:

    Hallo Barbara
    Was mir an diesem Beitrag wieder besonders auffällt, das sind deine wunderschönen Detailaufnahmen. Mir gefallen die Farben, die Aufnahmewinkel, das Spiel mit Schärfe und Unschärfe. Diese reiz-vollen Bilder komplettieren diesen interessanten Bericht. Bernina kann sich glücklich schätzen – und ich mich vielleicht ob dem Gewinn eines solch tollen, aber preislich doch recht hoch angesiedelten Nähfusses… Freuen täte es mich auf alle Fälle ungemein.
    Liebe Grüsse
    sabin

  16. 16
    kristina says:

    Oh, ja, ich gebe dir völlig recht! Dies ist ein Fuß, den man nicht mehr missen möchte!!!
    Ich muß gestehen, dass ich mir sogar beide geleistet habe, die #87 mit 20cm und die #88 mit 32cm. Da ich doch gerne selbst gemachte Schrägbänder, wie aber auch gekaufte vernähe!!!
    Und die Ergebnisse sind einfach einmalig und es fallen auch einige Arbeitsschritte beim Annähen des Schrägbandes weg!
    Wobei ich auch gehofft hatte, dass man mit der #88 auch schöne Einfassungen bei Jersey hinbekommt, dass hat bei mir leider noch nicht so gut geklappt!!!
    LG Kristina

  17. 17
    Hanna says:

    So eine Mühe hast du Dir mit der Vorstellung gemacht, ich hoffe es folgen noch viele weitere! Liebe Grüße Hanna

  18. 18
    Rebecca says:

    Wow… ich bin mal wieder überrascht was es alles für Nähfüßchen gibt. Ich habe mir bisher immer einen abgewürgt beim Schrägband annähen und es ist auch nicht sehr hübsch geworden 🙁 Mit diesem tollen Nähfuß würden ich und das Schrägband zukünftig vielleicht nicht mehr auf Kriegsfuß stehen. I
    Ich freue mich schon auf die nächsten Nähfüße die du vorstellst. Und vielleicht habe ich Glück und gewinne im Lotto um mir alle diese tollen Nähfüße zu kaufen – oder aber ich habe Glück und Mr. Random wählt mich als Gewinner aus.
    Viele Grüße aus Berlin
    Rebecca

  19. 19
    Eva Heger says:

    Das ist ja ein super toller Fuss den würde ich gerne gewinnen – und deine Serie finde ich super – freue mich über jede Füßchen Beschreibung!!! Liebe Grüße eva

  20. 20
    Regula says:

    Danke für die super Demonstration!
    Man lernt nie aus!
    War bis jetzt etwas kritisch eingestellt, dachte nicht, dass es so gut und einfach funktioniert! 🙂
    Würde mich daher sehr über ein neues “Füsschen” für meine Nähmaschine freuen 😉 …..

    Liebe Grüsse
    Regula

  21. 21
    Karen says:

    Vielen Dank für diesen wunderbaren Beitrag, selbst wenn ich wie üblich kein Losglück haben sollte , ist er eine gute Entscheidungshilfe, denn ich liebäugele schon länger mit so einem Fuß.
    Dein Musiktäschchen ist wirklich hübsch geworden.

    Liebe Grüße Karen

  22. 22
    Doreen says:

    Oh je, diese Schrägbandliebe kenne ich und es gibt immer wieder diese Momente, in denen ich auch verrückt werde damit. Diesen Fuß habe ich mir schon mehrmals angeschaut und zucke jedesmal beim Preis wieder zurück, sicher verständlich. Daher versuche ich jetzt einfach mein Gluck, dein Bericht überzeugt mich sehr.

  23. 23
    Alexandra says:

    Wahnsinn -wie toll Du das wieder gemacht hast. Mit dem Fuß liebäugel ich schon eine ganze Weile. Das wäre natürlich Bombe wenn das klappen würde. Dann drücke ich mir und allen anderen mal die Daumen. Ganz liebe Grüße
    Alexandra

  24. 24
    Daniela Röding says:

    Wow, dieser Ausführliche Bericht über das Nähen mit Schrägband war wie eine Offenbarung für mich! Ich liebe es mit Schrägband Kontraste zu setzen und habe mich bisher so leidlich darin geübt es mit den von dir erwähnten zwei Schritten durchzuführen, was doch manchmal eher zu Frust geführt hat, da es nicht soooo perfekt wurde. Dieser spezielle Bandeinfasser nun lässt mein Herz höher schlagen und ich würde mich wahnsinng freuen, diesen für nächtelange Schrägbandorgien mein eigen nennen zu können 🙂 Herzliche Grüße und vielen Dank für den tollen Beitrag und für deinen tollen Blog, Daniela

  25. 25
    Martina Reimann says:

    Ich bin begeistert, dass ich auf diesen Post gestoßen bin. Bin noch relativ frisch dem Nähen verfallen und erst seit kurzem stolze Besitzerin der Bernina 350 PE. Und ich habe schon gemerkt, dass ich noch ganz viel lernen muss, welcher Fuß für was genutzt wird.
    Umso mehr freue ich mich über diesen Blog!
    Und dann noch die Chance auf einen Gewinn, das ist ja wie im Schlaraffenland ?
    Danke für die tolle Beschreibung!
    Viele Grüße,
    Martina

  26. 26
    Andrea says:

    Super….den möchte ich haben! Danke für die Anleitung und Vorstellung.

  27. 27
    Sabrina bonn says:

    Hallo,
    habe deinen Blog vor einer Weile entdeckt. Tolle Sachen & Erklärungen, danke.
    Bin seit kurzem Besitzerin eine Bernina. Und würde mich über den Fuß irre freuen. 🙂
    Viele Grüße
    Sabrina

  28. 28
    Jenny says:

    Liebe Barbara,
    vielen Dank für die tolle Demonstration, ich lese deine Vorstellung der Nähfüße sehr gerne.
    Ich drücke mich auch immer um Schrägband herum, da ich (leider) etwas perfektionistisch bin und gerde Nähte liebe… ;o) Daher finde ich das Ergebnis meist nicht so zufriedenstellend…
    Schön dass du uns diesen Nähfuß näher gebracht hat und noch schöner dass wir diesen jetzt auch noch gewinnen können. Lieben Dank dafür, über den Füßchenzuwachs würde ich mich wirklich sehr freuen 🙂
    Lieben Gruß,
    Jenny

  29. 29
    Carola says:

    Deine Serie über die Nähfüßchen ist wirklich sehr erhellend, liebe Barbara. Dieses Schrägbandfüßchen finde ich besonders attraktiv. Vielleicht habe ich Glück und gewinne. 🙂 Lieben Gruß aus Krefeld, Carola

  30. 30
    Eva says:

    Wieder einmal ein wunderschöner Post. Ich habe die letzten Tag kleiner Geschenke für die lieben Kitaerzieherinnen genäht – da kam soviel Schrägband vor – ein Teil ist ohne Umwege im Mülleimer gelandet. War mich nicht sauber genug… Dieser Fuß könnte also die Lösung meines “Problems” sein. Liebe Grüße aus Magdeburg Eva

  31. 31
    Kati D. says:

    Was für ein toller Nähfuss! Vielen Dank für deinen ausführlichen Bericht. Leider nicht ganz günstig, vielleicht ist mir die Glücksfee hold, falls nicht dann kommt dieser Fuß auf meine Weihnachtswunschliste ???

  32. 32
    Heidi Zürcher says:

    Deine Serie ist wirklich super Klasse. Ich habe schon viel gelernt von Dir?.
    Den Bandeinfasserfuss könnte ich wirklich sehr gut gebrauchen. Ich fasse sehr vieles mit Schrägbänder ein. Ich habe mir schon oft überlegt mir diesen Fuss zu kaufen. So wie ich es in deinem Blog sehe, wäre es schon viel einfacher mit diesem Fuss.

  33. 33
    regina eser says:

    Ach, ein Bandeinfasser, das wäre noch etwas. Du hast den Nähfuß überzeugend vorgestellt.
    Vielen Dank für Deinen Blog und Deine Vorstellung.
    Regina

  34. 34
    Ines says:

    Oh Barbara, das ist ja irre, seit etwa einem Jahr schleiche ich um die Bandeinfasser herum, es gibt da ja die verschiedenen Größen und vorgefalzte und nicht vorgefalzte Variante… und bei dem Preis will man ja auch nicht so gerne eine Fehlentscheidung treffen…. also probiere ich jetzt hier mein Glück und werde mir dann einen als “Weihnachtsgeschenk” gönnen, wenn doch alle so davon schwärmen… Ja es gibt einfach Dinge, um die kommt man nicht drum rum… *g*
    Vielen Dank, dass du dir so viel Mühe machst.
    Ganz liebe Grüße und bis bald
    Ines

  35. 35
    Sabrina Amacher says:

    Sehr schöne Bilder, da kommt man gerade ins Schwärmen. Bei mir sieht das von Hand unter die Maschine gelegt nie soo toll aus.
    Ou das währ super. Ich träume schon lange davon, aber leider ist mir der ein bisschen zu teuer im Moment um ihn mir zu kaufen.

    Gruss
    Sabrina

  36. 36
    Linh says:

    Hallo liebe Barbara,

    vielen Dank für deinen ausführlichen Bericht zu dem tollen Nähfuss und Bandeinfasser. Ich bin begeisterte Leserin deines Blogs. Vor kurzem habe ich mir 2 neue Bernina Geräte (Ovi u. Nähmaschine) gegönnt und bin ein großer Fan von Bernina geworden. So ein neues Füsschen wäre schon toll 🙂

    LG
    Linh

  37. 37
    Jessica Scheller says:

    Ich schleiche schon so lange um den Bandeinfasser herum doch leider einfach momentan in meinem Budget nicht drin. Also versuche ich ebenfalls mein Glück
    Vielen dank für die wunderbare Beschreibung die ganz viel Lust drauf macht ihn zu besitzen

    Jessica

  38. 38
    Katharina says:

    Vielen Dank für die Vorstellung dieses interessanten Nähfuß! Ich habe mich diese Woche nach gaaanz langem Überlegen selbst beschenkt und mir eine Bernina 770 QE bestellt, die hoffentlich nächste Woche bei mir einziehen wird :))) Da wäre so ein Nähfuß ganz toll, denn mein Budget für mein Hobby gibt nun nicht mehr soviel her 😉

    Vielen Dank für die so tollen Beiträge!!

  39. 39
    Doris says:

    Hallo Barbara,
    vor nun doch einiger Zeit bin ich auf Deinen Blog gestoßen und lese ihn immer wieder unheimlich gern. Die Berichte sind spannend und sehr hilfreich. Deine Arbeiten sind echt wunderschön und soo ordentlich. Schon seit Jahren nähe und sticke ich mit Bernina und liebe meine “Emmas”. Toll wäre natürlich ein Bandeinfasser und vielleicht sogar auf diesem Weg. Die Beschreibungen von Dir sind echt spitze, Deine Begeisterung für den Fuß Nr. 10 kann ich nur zu gut verstehen, er gehört auch zu meinen Lieblingsnähfüssen. Und warum sollte dann nicht auch der Bandeinfasser dazu kommen? Dann gibt es vielleicht mehr als eingefaßte Kinderschürzchen.
    Vielen Dank für die Mühe und ich freue mich auf weitere Vorstellungen.
    Liebe Grüße
    Doris

  40. 40
    Anke says:

    Vielen Dank für den ausführlichen Bericht. Wirklich ein toller Nähfuß! Ich finde Schrägband auch schön und praktisch, ärgere mich aber immer, dass ich es nicht zu meiner Zufriedenheit verarbeitet bekomme. Also, üben, üben, üben oder diesen tollen Nähfuß für mein Ninchen gewinnen 🙂

  41. 41

    Hallo Barbara!
    Das ist ja wieder eine sehr anschauliche Beschreibung einer tollen Nähhilfe. Danke dafür! Da verrutscht ja nix mehr und das Einfassen wirkt so entspannt.
    Eine tolle Arbeitserleichterung und der Nahttrenner hat Pause…
    Für meine Näharbeiten mit der QE 440 wäre das eine ideale Ergänzung.
    Bin schon gespannt auf deine nächste Vorstellung.
    Lieben Gruß
    Sabina

  42. 42
    Kerstin says:

    Liebe Barbara,
    das kannst Du doch nicht machen: Dieses tolle Zubehörteil ist schon seeeehr lange auf meiner Wunschliste, aber ich habe mir immer vorgenommen, dass ich ja nicht alles haben muss. Und nun glaube ich, ich muss doch! Dank Deiner sehr informativen Vorstellung bin ich fast bereit, diesen unglaublichen Preis zu bezahlen. Aber im Vergleich zu einem Satz Winterreifen ist das ja echt preiswert und die können nix anderes als am Auto sein.
    Wer weiss, vielleicht wählt mich Herr Random auch aus, dann kaufe ich mir den für meine Cover….Mach weiter so, ich lese Deine Beiträge immer sehr gerne und habe schon sehr viel gelernt.
    Danke!

  43. 43
    Ulrike Brauns says:

    Vielen Dank für die tolle Füßchen Serie. Ich warte immer schon auf die nächste Beschreibung. Und habe durch dich meinen Quiltfuss schätzen gelernt. Würde mich nun auch sehr freuen. Liebe Grüße, Ulrike

  44. 44
    Fabulatoria says:

    Oh wow, was für ein genailer Nähfüß bzw. Nähfüße. Ich glaueb ja, dass man immer besser wird, je öfter man Schrägband annäht, aber so akkurat ist schon schwer. Zu gerne hätte ich so einen Nähfuß für meine B330. Da drücke ich mir mal ganz fest die Daumen ;o)

    Liebe Grüße, carmen

  45. 45
    Laura says:

    Neee, das ist ja mal ein cooles Teil!
    Was es nicht alles gibt. Danke für die tolle Beschreibung und die Verlosung!
    Ich hüpfe gerne in den Lostopf!

  46. 46
    kathrin magno says:

    Da hab ich bis jetzt größten Respekt vor….und war schon ein paar mal drauf und dran, mir diesen Fuss zu gönnen…na – vielleicht hab ich ja Glück
    Danke für die tolle Erklärung

  47. 47
    Peggy says:

    Oh mein absoluter Wunschfuss für meine Bernina 710, jetzt leider noch mehr nachdem ich deinen tollen Bericht und die Anwendungsmöglichkeiten gesehen habe. Bisher stand ja der Schmalkantfuss ganz oben auf meiner Liste als Lieblingsfuss aber der könnte es wohl noch toppen. Und so drück ich mir einfach mal die Daumen und bin gespannt auf viele weitere informative Füsschenvorstellungen.
    Viele Grüsse,
    Peggy

  48. 48
    Nina says:

    Liebe Barbara, wie immer, eine Klasse Anleitung! Würde mich sehr freuen, zu gewinnen 🙂
    LG, Nina

  49. 49
    Liaison says:

    Ahh, der fehlt noch in meiner Sammlung!
    Find das Füßchen super praktisch, aber neben dem Studium blieb nie das nötige Kleingeld über! 😉

    Danke für Designbeispiele und Co, sieht alles toll aus.

    Liebe Grüße,
    Maike von Liaison

  50. 50
    Sabrina says:

    Hallo,

    bei den verschiedenen Füßen ist es ja immer schwierig so wirklich durchzublicken, aber diese Erklärung und dazu noch die schönen Bilder sind einfach perfekt und verständlich. Schade, dass ich diesen Blog nicht schon früher entdeckt habe. Ab heute wird hier regelmäßig gelesen.

    LG
    Sabrina

  51. 51
    Jolanda says:

    ?Oh wow das ist ja eine ganz tolle Sache!!! Da nehme ich sehr gerne am Wettbewerb teil!! Das wäre eine riesen Überraschung und vorallem eine wahnsinns Bereicherung!!!!?
    Liebe Grüsse
    Jolanda

  52. 52
    Ursula says:

    Hallo Barbara,

    ich habe den Nähfuss im Nähpark in der Hand gehabt und ihn wieder weggelegt, er sah so kompliziert aus! Nun scheint es mir doch eine lohnenswerte Anschaffung zu sein ! Deine Beschreibung ist mal wieder perfekt, ich versuch es mal mit der Glücksfee!

    Liebe Grüße

  53. 53
    Katja says:

    Hammer!!!
    Mir war bisher gar nicht klar, wie vielseitig so ein Bandeinfasser ist!!??
    Da hüpfe ich gerne mit in den Lostopf! 😉

  54. 54
    Jutta Winkel says:

    Hallo Barbara,

    seit ein paar Wochen lese ich Deine Beiträge und bin begeistert.
    Ich habe vor ca. 6 Monaten die Bernina 750QE bekommen und die
    Beiträge zu den Nähfüssen sind für mich sehr hilfreich.

    Vielen lieben Dank und mach weiter so !!
    Jutta

  55. 55
    Katharina says:

    Oh ja, da würde ich auch gerne gewinnen!!!

    Vielen Lieben Dank Barbara für deine tollen Tipps und Tricks!

    Viele Grüße
    Katharina

  56. 56
    Fritzie says:

    Hallo,
    ich bin genauso Füßchen-verrückt, meine Bernina wird fast immer mit dem passenden Füßchen für die Nähaufgabe bestückt, sollte er da sein… Für Schrägband habe ich noch keinen, darüber würde ich mich wahnsinnig freuen :)!

  57. 57
    Daniela says:

    WOW! Davon träum ich ja schon länger, aber der saftige Preis hat mich bisher davon abgehalten. Danke für die tolle Vorstellung. Jetzt weiß ich, was der Unterschied zwischen dem Standardfüßchen und der Nr. 95 ist. Da die Glücksfee meistens nicht auf meiner Seite steht, wünsch ich der Gewinnerin schoneinmal viel Freude mit dem tollen Ding 🙂

  58. 58
    Cristina says:

    Hoi Barbara, danke für den tollen Blog – so praxisnah! Früher dachte ich, man könne alles mit EINEM Füsschen nähen, heute habe ich mehrere Füsschen und ich möchte keines mehr davon missen! Vom Bernina Bandeinfasser habe ich erst kürzlich anlässlich eines Workshops gehört und war auf der Stelle davon begeistert! Das wir eine meiner nächsten Anschaffungen sein – es sei denn, ich habe hier etwas Glück 🙂
    Gruss
    Cristina

  59. 59
    Bärbel says:

    Genial! Ich vernähe sehr viel Schrägband – natürlich bisher nach herkömmlicher Methode – also 2x nähen. Und wie Du schon schreibst, es geht sehr gut, aber nicht immer klappt diese Variante auch mit einer perfekten Rückseite.
    Geliebäugelt habe ich schon länger mit so einem Bandeinfasser, aber mich noch nicht konkret damit befaßt.
    So ein Gewinn wäre natürlich der Oberhammer und so versuche ich mal mein Glück.
    Klicke mich jetzt mal durch die anderen vorgestellten Füße und werde Deinen Blog ab jetzt regelmäßig verfolgen.
    LG Bärbel

  60. 60
    Betsy says:

    Wow was es nicht alles gibt! Auch als nähAnfängein hab ich natürlich schon schrägband verarbeitet – aber das es dafür so einen extreme speziellen Fuß gibt! !! Wahnsinn ??
    Vg Betsy

  61. 61
    Stephanie says:

    Wow! Der Bandeinfasser wäre ein Traum! Mich hat bisher allerdings natürlich auch der Preis abgeschreckt! Daher wäre der Gewinn mega toll!
    Ganz liebe Grüße,
    Stephanie

  62. 62
    Magdalena Stephan says:

    Oh Gott, dass wäre der Traum schlechthin. Ich hab noch nie ein Schrägband angebracht, aber mit solchen Hilfsmitteln würde ich mich auch heranwagen. Lieben Gruß und Danke für die Chance.
    Maggy

  63. 63
    Anja S. says:

    Was mich an der herkömmlichen Methode (die in zwei Arbeitsschritten) stört, ist, dass das Band dann doch an irgendeiner Stelle wieder herausflutscht und man dann stückelweise immer nachträglich korrigieren muss. Daher HASSE ich Schrägbandannähen. Aber mit diesem Hilfsmittel sinkt mein Frustlevel bestimmt gegen 0…
    Vielleicht hab ich Glück?

    Liebe Grüße,
    Anja

  64. 64
    Yvonne says:

    Liebe Barbara,

    mal wieder ein schöner Bericht zu diesem Nähfuß. Vielen Dank dafür

    Für meine 750 QE springe ich dann gern mal mit in den Lostopf … vielleicht klappt es ja doch mal.

    Liebe Grüße

    Yvonne

  65. 65
    Laura says:

    Hallo Barbara,

    wunderbarer Bericht und man bekommt einfach Freude aufs Nähen!
    Würde mich über den Gewinn sehr freuen!

    Liebe Grüße
    Laura

  66. 66
    Sabine says:

    Hallo Barbara!
    Was für eine Offenbarung heute morgen- ich wusste natürlich mal wieder nicht, dass es so etwas gibt!!!:-)
    Ein tolles Teil!

    Liebe Grüsse

    Sabine

  67. 67
    Sabrina says:

    Wow das ist ja genial was das Teil kann, deine Beispiele sind super schön. Ich mag Schrägband sehr (wie auch Paspeln), aber eben so einfach ist es nicht. Manchmal gelingt es beim ersten Mal schon super und manchmal trenne ich dreimal auf weil es einfach nicht sauber aussieht. Der Preis… ehm ja. Ich bin etwas geschockt ;), aber vielleicht gewinne ich dieses Wunderding ja, dann muss ich nicht anfangen zu sparen :D.
    Die Musiktasche ist super schön, so eine schöne hätte ich auch gerne gehabt als Kind 😀

  68. 68
    Nomilinchen says:

    Vielen Dank für die tolle Vorstellung. Mit dem richtigen Werkzeug kann man so manches zaubern…

    GLG Nomilinchen

  69. 69
    Doris says:

    Hallo Babara,
    super all die Tips die in diesem Blog so versteckt sind.
    Den Fuß könnte ich super gebrauchen und wollte iHn mir scchon kaufen weil ich gerne Patchworke und nähe und ihn sehr praktisch finde nun hoffe ich doch auch mal zu gewinnen…
    Lg DorisW

  70. 70
    anita says:

    Hallo Barbara,
    das ist ja wirklich ein geniales Teil. Sehr gut, wie Du es beschrieben hast. Den Fuß habe ich mir schon öfter angeguckt, aber irgendwie war er nicht mein Ding – aber jetzt……!

    Liebe Grüße
    Anita

  71. 71
    Kydonia says:

    Danke für die Erklärung! Fein, wenn so etwas geschenkt wird…

    Cheers!

  72. 72
    Beatrice Marg-Haufe says:

    Das scheint mir ja ein kleines Nähfuss-Wunder zu sein. Vielen Dank für das Erklären der Funktionsweise dieses und der vorherigen Füsschen. Manchmal bereue ich es doch, dass ich den Einführungskurs zu meiner Aurora nie in Anspruch genommen habe. Ich würde mich, wenn ich die Wahl hätte ebenfalls für das Model für fertige Schrägbänder in 25 mm Breite entscheiden. Ich habe gerade die/den Messenger Bag von Oliver & S genäht und muss sagen, der Fuss hätte mir 3-maliges nächtliches Auftrennen der letzten Einfassung mit Schrägband vermutlich erspart… Liebe Grüsse, Bea

  73. 73
    Heike says:

    Hach, diesen Fuß für meine “Nina” wünsche ich mir schon lange. Nur halt sehr sehr teuer. Vielleicht hab ich ja Glück 🙂
    Tolle Sachen sind hier entstanden.

    LG Heike

  74. 74
    Daniela Dillschneider says:

    Dieser Nähfuß würde so einiges leichter machen. Ich vetsuch mal mein Glück.

  75. 75
    Heidi says:

    Danke liebe Barbara für deinen tollen Blog und die viele Mühe und Arbeit, die du dir damit machst.
    Ich freue mich immer über jeden neuen Beitrag von dir. Ich besitze eine B 750 QE und diesen genialen Schrägbandeinfasser könnte ich natürlich gut gebrauchen, vielleicht hab ich ja Glück.
    Liebe Grüße
    Heidi

  76. 76
    Elke says:

    Deine Vorstellung ist wieder sehr gut gelungen. Je länger man liest, desto mehr braucht frau die Nähfüsse.

  77. 77
    Martina says:

    Wow, ich wußte gar nicht, daß es so etwas gibt! Und ich kenne Dein Problem – Deine Schilderung kam mir sehr bekannt vor 😉 Vorderseite gelungen – Rückseite naja… geht gar nicht! Also, ich würde mich RIESIG freuen!

  78. 78
    PeTra says:

    Hallo Barbara, ich bin ein Fan von Spezialfüßen. Allerdings ist dieser ja wirklich alles andere als billig. Deshalb drück ich mir und meiner 185 mal die Daumen ….
    Liebe Grüße
    Petra

  79. 79
    Heike says:

    Liebe Barbara,

    was warte ich immer gespannt auf Deine Posts… und jetzt mit der Nähfussserie noch viel mehr! Du hast das wirklich wieder so wunderbar beschrieben und so liebevoll fotografiert, dass ich gar nicht anders kann, als mir ganz dringend den Bandeinfasser für fertiges Schrägband zu wünschen…dabei hatte ich den noch gar nicht auf dem Schirm, ich hab mich so gequält mit dem heiß geliebten, aber schwierig anzubringenden Band!
    Dank Dir bin ich ja auch bei Bernina gelandet, habe aus dem bekannten Nähpark eine Bernina 530, die für mich die perfekte Maschine ist und drücke mir bei Mr. Random beide Daumen!

    Mach weiter so, ich freue mich schon sehr auf den nächsten Bericht über Nähfüsschen!

    Liebe Grüße
    Heike

  80. 80
    Tina says:

    Hallo Barbara,

    da wir dieses Jahr VIEL Stoff zu Weihnachten zu Taschen und Tuniken zu verarbeiten haben, würde ich und mein Schätzchen die Bernina B780 über den tollen Fuß #87 freuen, da ich noch weit von Deinen schönen perfekten Projekten bin, würde mir DIESER Fuß bestimmt beim Einfassen riesig helfen 🙂
    Ich freue mich immer auf Deine neuen Beiträge, die so wunderschön mit den Photos und Links ergänzt sind !!!
    Liebe Grüße aus Lübeck

  81. 81
    Cornelia Lohse says:

    Ein tolles Tool. Das würd ich gerne mal testen!

  82. 82
    Kerstin Dälken says:

    Danke für die tollen Tipps! Dann drücke ich mir jetzt mal doll die Daumen. Den Bandeinfasser könnte ich gut gebrauchen.

  83. 83
    Sandra says:

    Liebe Barbara,
    ich habe schon voller Sehnsucht auf deine neue Empfehlung gewartet.
    Zu alter erst ganz ganz lieben Dank ❤️
    Soooooo ausführlich, soviel Arbeit! Unglaublich!!
    Diesen Nähfuss, oder besser gesagt diese gesamte Variante war mir gänzlich unbekannt.
    Wieso eigentlich und wie konnte ich bisher ohne ihn leben? ?
    Im Ernst, super toll.
    Stolzer Preis, der sich aber sicher lohnt. Gerne würde ich ihn gewinnen, falls nicht wünsche ich ihn mir zu Weihnachten von mir, oder zum ersten Advent. ?
    Ich bin so begeistert von diesen Vorstellungen . Bernina sollte dich für sämtliche Nähfüsse ordern ?

    Liebe Grüße aus Berlin

    Sandra

  84. 84
    Heike Cox says:

    Lieben Dank, für die Mühe die Du Dir machst, da mach ich sehr gerne mit. Hab erst gestern meinen OTF von Bernina lieben gelernt ?
    LG Heike

  85. 85
    Bettina says:

    Hach, wieder mal toll erklärt ! Je länger ich Deinen Blog lese, desto länger wird meine Liste von Unbedingt-Haben-Wollen-Füsschen ! Bisher hat mich der Preis abgeschreckt, aber nun muss es wohl sein 🙂 Drücke meiner Nina und den anderen die Daumen . LG Bettina

  86. 86
    Katharina says:

    Das Füßchen ist echt genial. Ich liebäugele schon lange mit dem Fuß, aber er ist halt echt teuer :/ ich würde mich mega freuen 🙂

  87. 87
    Iris says:

    Her damit! ;)))

  88. 88
    Sibylle says:

    Hallo Barbara,
    den Kaffee hab ich zur Seite gestellt. So ein Nähfuß fehlt in meiner Sammlung noch, da werden dann extra mehr Schrägbänder angenäht.
    Lieben Gruß Sibylle

  89. 89
    Anita says:

    Und auch dieses Mal versuche ich mein Glück- zum Kaufen so etwas zu teuer, zum Haben toll…

  90. 90
    Ulrike says:

    Ach liebe Barbara,
    Soviel Mühe und Zeit hast du dir wieder gemacht hab Dank für deine tollen Beiträge.
    Und dieses Teil wäre einfach nur klasse, denn auch ich verzweifle immer an der hinteren Seite vorne schön und hinten? das würde mir viel Mühe und Nerven sparen aber der Preis lässt mich ??
    So hoffe ich mal auf die Glücksfee
    Sei gegrüßt Ulrike

  91. 91
    fainuschka says:

    Liebe Barbara,

    danke für den tollen Beitrag! Ich lerne ja immer wieder sehr viel von Dir. Und bin auch jedes Mal überzeugt von dem, was Du empfiehlst.
    Ich bin allerdings dieses Mal nicht ganz sicher, ob dieses Füßchen zu einem must have oder eben Luxusausstattung gehört. Oh man, ich will kein Spielverderber sein und schon gar nicht auf Deinem Blog…Ich nehme an der Verlosung teil und vielleicht lass ich mich von der Nutzung des Füßchens doch noch überzeugen.

    Liebste Grüße
    fainuschka

  92. 92
    Sabine W. says:

    Hallo Barbara,

    dieser Nähfuß hört sich bei deiner Beschreibung einfach nur toll an. Ich habe ihn schon seit längerem im Auge. War mir aber durch die verschiedensten Berichte im Web nie ganz sicher, ob er auch wirklich so super arbeitet. Da ich deinen vorherigen Nähfußbeschreibungen nur zustimmen kann, werde ich mich diesmal auf deine Erfahrungen mit dem Bandeinfasser verlassen.

    Viele liebe Grüße
    Sabine

  93. 93
    Suzanne says:

    Liebe Barbara,
    vielen Dank für Deinen tollen Blog. Nach Jahren des Häkelns und Strickens bin ich jetzt wieder im Nährausch, und Dein Blog hat mich schon viel inspiriert. Ich nähe auch seit vielen Jahren auf einer Bernina, da kann man nie genug Füsse haben…:-)

    Viele Grüße,
    Suzanne

  94. 94
    Doreen Hennig says:

    Endlich kein Stecken, Nähen, Stecken mehr – alles perfekt in einem Rutsch. Damit würdest du mir eine sehr große Freude bereiten. Lg Doreen

  95. 95
    Evelyn says:

    Liebe Barbara,
    vielen lieben Dank für Deine wundervollen Beiträge, in denen ich mich ganz oft wiedererkenne.
    Schrägband und ich sind auch noch nicht zu echten Freunden geworden und welches selber zu machen begeistert mich auch nicht wirklich… Aber das hier vorgestellte Zubehör lässt mich wieder hoffen. Ich habe eine Bernina 550 QE und falls Mr Random ein Einsehen mit mir hat, fänd ich ein Set für fertiges Schrägband grandios :-)))
    Ansonsten werde ich, wie alle anderen hier wohl den Weihnachtsmann bemühen müssen.
    GLG und mach weiter so
    Evelyn

  96. 96
    Olstowski Alexandra says:

    So ein tolles Füßchen – Duo möchte ich schon gerne haben☺️
    Vielen Dank Barbara

  97. 97
    Muriel says:

    Toller Fuss und echt eine Erleichterung, da stimme ich zu, aber gibt es irgendwo ein Video oder eine Anleitung, wie ich eine 90° Ecke nähe mit dem Einfassbandfüssen ?
    Und wenn ich es gewinne, dann werde ich üben und üben und noch mehr nähen…

  98. 98
    Maja says:

    Hallo Barbara! Ich liebe deinen Blog! Freue mich über jeden Post von dir… Habe auch eine Bernina Nähmaschine und das schon seit 17 Jahren… Ich würde mich über den Bandeinfasser wahnsinnig freuen, habe schon des öfteren überlegt ihn mir zu kaufen… Bin noch beim überlegen geblieben… Also, alles Liebe und danke für das tolle Gewinnspiel! Glg Maja

  99. 99
    Sandra says:

    Da hüpf ich doch auch mal in den Lostopf!

  100. 100
    Lonin Elisabeth says:

    Cooles Gerät. Würde ich sehr sehr gerne haben. Ich nähe viel für den Tierschutz u da wäre dieses Füsschen eine enorme Erleichterung!! Lg. Lisi

  101. 101
    Melanie says:

    Mensch, ist das ein geniales Teil?! Vielen Dank fürs vorstellen, jetzt hab ich ein Teil auf meiner Wunschliste mehr?. Habe jetzt seit einem 1/2 Jahr eine Bernina und bin immer wieder über das viele und tolle Zubehör fasziniert. Es wäre super, es zu gewinnen und ich bin gespannt was du als nächstes vorstellst. Vielen Dank und LG ?

  102. 102
    Eva Schultz-Heckmann says:

    Gutes Werkzeug ist die halbe Miete und den Bandeinfasser könnte ich gut gebrauchen. Ganz herzlichen Dank für den tollen Blog. Ich habe schon viel gelernt und umgesetzt.
    Eva

  103. 103
    Karin Hänsch says:

    Deine Erläuterungen, egal zu welchem Thema, finde ich sehr anregend und einleuchtend. DANKE!
    Ich würde mich über einen solchen Nähfuß für meine Bernina, die mittlerweise fast 20 Jahre “auf dem Buckel” hat und immer noch tadelos näht, sehr freuen!

  104. 104

    Liebe Barbara,
    so einen Fuß der fehlt mir auch noch in meiner Sammlung. Den könnte ich sehr gut gebrauchen.
    Vielleicht habe ich ja Glück. Vielen Dank für den tollen Artikel.

    Liebe Grüße
    Marita

  105. 105
    Julia Oliver says:

    Vielen Dank für den tollen Bericht und die Chance auf diesen Preis. Ich würde mich wahnsinnig freuwn. Bon nämlich jedesmal frustriert wenn ich mal wieder versucht habe ein Schrägband anzubringen.

  106. 106
    Susi says:

    Ich kannte den Fuß zwar schon, aber den echten Nutzen darin habe ich erst jetzt gesehen! Nebenbei: wunderschöne Fotos! Ich habe meine Bernina B380 noch nicht mal ein Monat und würde mich über den Bandeinfasser wirklich ganz toll freuen!
    Liebe Grüße aus Wien
    Susi

  107. 107
    Beate says:

    Liebe Barbara,
    ich tue mich mit Schrägband auch immer wieder schwer.
    Wie immer hast du einen richtig tollen Artikel über den Nähfuß geschrieben. Wenn ich ihn nicht gewinnen sollte, wird er sicher trotzdem ganz oben auf meiner Wunschliste stehen 😉

    liebe Grüße
    Beate

  108. 108
    Julia says:

    Liebe Barbara,

    das ist ja mal ein genialer Fuß, über den ich mich sehr freuen würde.

    Lieben Dank für deine Mühe, ich freue mich schon auf die nächste Füßchen-Vorstellung!

    Herzliche Grüße
    Julia

  109. 109
    Christa says:

    Liebe Barbara, wieder toll erklärt, das würde ich gern einmal ausprobieren
    Liebe Grüße Christa

  110. 110
    Barbara says:

    Bitte, bitte diesen Nähfuß in meinen Schrank! Der ist wirklich fantastisch und inspirierend!
    Liebe Grüße,
    Barbara

  111. 111
    Jutta Schwere-Kuhn says:

    Oh, was für ein genialer Gewinn. Ich stehe mit Schrägband total auf Kriegsfuß…..vielleicht würde ich es damit schaffen?;-) Danke, LG Jutta

  112. 112
    Birgit E. says:

    Liebe Barbara,
    Dein Post ist wieder mal gelungen. Ich dachte ja, ich brauch nicht alles, aber ich hab meine Meinung geändert,(das recht der Frauen) ich brauch ihn doch. Ich hatte mich vorher noch nicht wirklich mit diesem Nähfuss beschäftigt, da ich nicht wusste, wo er zum Einsatz kommt, aber jetzt…….. Steht er sehr weit oben auf meiner Wunschliste für meine B560. Vielen Dank für deine Mühe, deine tollen Erklärungen. Ich bin total begeistert von deiner Arbeit.

    Liebe Grüße Birgit

  113. 113
    Chris Hartmann says:

    Haal Barbara, habe seit ca 14Tage d Bernina B530 und SCHWER verliebt! Es ist so lustvoll toll mit ihr zu nähen (zuerst hätte ich d Ovi dl880)… Wenn auch viel Geld, es war die richtige Entscheidung! So toll … Wobei nun der Nähfehler nun nicht mehr an der Maschine liegen kann ?
    Ich bin somit immer an Tipps u Tricks mit Bernina interessiert u dieser Einfasser ist ja DER Hammer … Oh nein! Vielleicht habe ich ja Glück u gewinne ihm bei Dir?!
    Das wäre fein!!! LG Chris

  114. 114
    Thomas says:

    Hallo Barbara

    als MANN der auch begeistert näht ( hört hört ) mit meiner Bernina 560 freue ich mich immer
    über Deine Ideen und Berichte .Mach bitte weiter so !
    Der vorgestellte Nähfuss würde mir noch in meinem Näharsenal fehlen .

    Gruß und weiterhin tolle Ideen wünscht Dir
    Thomas

  115. 115
    SaSa says:

    Danke für die Vorstellung dieses Fußes, liebe Barbara! Ich würde mich auch sehr über so ein praktisches Teil freuen!
    Liebe Grüße, SaSa

  116. 116
    Tanja says:

    Danke für den tollen Post! Da hüpfe ich direkt mal in den Lostopf und hoffe auf Mr. Random. Denn ich kann ein Lied von ungenauen Bandeinfassungsn singen. Viele Grüße, Tanja

  117. 117

    Ohhh man was ein toller Nähfuß, wenn sie nur nicht immer so teuer wären. ? Ich würde mich riesig freuen und es würde meine Projekte definitiv verschönern. Ich wünsch mir Glück. ?

  118. 118
    Luci says:

    Ja, WAHNSINN. Ich finde mit Schrägband eingefasste Kanten einfach unglaublich schön, WENN es denn gut gemacht ist, und daran scheitert es gerne bei mir. Die Nähfüße haben mich in der Tat bislang wegen des Preises abgeschreckt – gewinnen würde ich sie wahnsinnig gern.

  119. 119
    Ulrike Mrowka says:

    Hallo Barbara, wieder einmal so toll erklärt!!!!!!!!!!!! Bis jetzt habe ich diesen Nähfuß noch nicht vermisst aber nach deinem schönen Beitrag muss ich sagen hätte ich ihn auch sehr gerne 🙂 Ich freue mich schon sehr auf die noch folgenden Posts. Viele Grüße Ulrike

  120. 120
    dekoby says:

    Wow, sieht total einfach aus:-)
    Ich wünsch mir mal Glück!!

  121. 121
    Angela says:

    Liebe Barbara, das ist mein Traumnähfuß-um den schleiche ich schon lange herum. Ich mag nämlich auch keine unschönen Rückseiten beim Einfassen…;-) Danke auch für Deinen tollen Post!
    Herzliche Grüße,
    Angela

  122. 122
    Katja Gradzki says:

    Vielen Dank für deine Mühe, uns eine so tolle und ausführliche Beschreibung zu geben! Dieses Zauberfüsschen könnte sicher so einigen Schrägbandsüchtigen das Leben ungemein erleichtern! Seufz… 😉

  123. 123
    Anne says:

    Liebe Barbara, wie schön wieder von dir zu lesen!
    Den Fuß kannte ich schon, aber als Gelegenheitsnutzer war er mir zu teuer… Allerdings so als Gewinn – wer würde da Nein sagen! 😉
    Ich freue mich schon auf deinen nächsten Blog-Beitrag,
    Anne 🙂

  124. 124

    Hallo Barbara!
    Super erklärt, Natürlich brauche ich so einen Fuß für mein Berninchen. Der Kommt dann als Geburtstagsgeschenk für mich genau richtig.
    Liebe Grüße von der Stöckeline

  125. 125
    Anneli says:

    Uijujui, das wäre eine tolle Sache! Ich würde mich riesig über so ein “Füßchen” freuen. Und nach so einem tollen Bericht doppelt. Vielen Dank für die vielen Infos.
    Einen schönen Abend
    Anneli

  126. 126
    Anja says:

    Uiii, da werden wieder Begehrlichkeiten geweckt.Toll erklärt und schön geschrieben… wie immer.

  127. 127

    Eine super Erklärung, danke dir 🙂 hach und diesen Nähfuß würde ich auch gerne mal auf Herz und Nieren testen. Ich wusste gar nicht, dass es sowas gibt. Es ist an der Zeit, dass ich mich mal genauer mit dem Bernina Zubehör beschäftige!

  128. 128
    Lily says:

    Der Nähfuß ist der Hammer, den hätte ich auch gerne!

    Danke für deine tolle Vorstellung der verschiedenen Füße!

  129. 129
    Britta says:

    Hallo! Tolle Vorstellung des Fußes! Dieser Fuß fehlt meiner Bernina unbedingt noch, sie humpelt sonst…. Lieben Gruß Britta

  130. 130

    Liebe Barbara,
    vielen Dank noch einmal für diese tolle Nähfußserie! Das Annähen von Schrägband hat mich anfangs wirklich Nerven gekostet. Ich habe die Puppentrage von dana made it auch für meine Tochter genäht. Das Schrägband hat mich so fertig gemacht, dass ich es irgendwann aufgegeben habe und einfach verstürzt habe. Mittlerweile habe ich den Trick raus, aber dennoch…diesen Nähfüß hätte ich auch gerne für meine Bernina ; ) Liebe Grüße, Alex

  131. 131
    Sabrina says:

    Danke für die klasse Beschreibung ?
    Es ist ja nicht zu glauben, wie einfach das gehen kann. Da erspart man sich viele graue Haare.

  132. 132
    Beate Barta-Möller says:

    Das ist ein Hammer Fuß. Da würde ich meine Finger nicht mehr verbrennen bis ich meins selber gemacht habe??

  133. 133
    Amore says:

    Wow, das wäre ein super Gewinn! Am 02.10. habe ich Geburtstag, da wäre das ein tolles Geschenk!!!

  134. 134
    Trixi's says:

    Hallo Barbara 🙂
    Danke für deine erneute ausführliche Beschreibung des Bernina Fußes.
    Dieser Fuß wäre bis jetzt mein absoluter Favorit und steht jetzt auf meiner Geburtstagswunschliste an erster Stelle.
    Oder ich werde die nächste Gewinnerin…??
    Mach weiter so!?
    Danke für Deine wunderbaren Beiträge, die mich zu vielen nächtlichen Arbeiten inspirieren…???✂️

  135. 135
    Melanie says:

    Die Füße sind unglaublich genial!
    Ich nähe kaum noch Schrägband, weil ich einfach zu oft daneben nähe. Aber damit würde ich es wieder gern machen!
    Und da ich zum Hochzeitstag eine Bernina bekommen werde, wären die passenden Füße das Tüpfelchen auf dem I ?

    Vielen Dank für die tolle Reihe!

  136. 136
    Anke says:

    Das ist ja großartig! So sieht es so locker und flockig aus. Das würde ich ja gerne mal ausprobieren. 🙂

  137. 137
    Tina says:

    Hallo Barbara,
    vielen Dank für die Vorstellung dieses Nähfusses, von dem hab ich überhaupt noch nie etwas gehört. Und bisher vermeide ich Schrägband annähen wo es nur geht, weil ich das einfach nicht gescheit hinbekomme, schaut immer unsauber aus. Mit dem Fuss für meine B330 würde ich vermutlich viel lieber Schrägband annähen.
    Viele Grüße und nochmal vielen Dank für die interessante Nähfussreihe
    Tina

  138. 138
    Bente says:

    Hallo Barbara,
    vielen Dank für diese tolle Serie wo du so hervorragend die Fùsse vorstellst.
    Auch danke ich Bernina für die Möglichkeit die Füsse zu gewinnen.
    LG
    Bente

  139. 139
    Anne says:

    Hallo Barbara,
    Schon lange lese ich deinen Blog, wie du vielleicht von deiner Mutter schon gehört hast. Umso überraschter war ich als ich feststellte das wir uns kennen. Ich würde mich riesig freuen, wenn wir uns vielleicht mal treffen würden, vielleicht in Verbindung mit einem Besuch bei deinen Eltern?
    Der Fuß sieht großartig aus. Ich liebäugele schon lange damit.
    Liebe Grüße
    Anne

  140. 140
    Kipper Rosmarie says:

    Herzlichen Dank für die tolle Beschreibung. Ich bin per Zufall auf deine Seite gestossen und freue mich beim Gewinnspiel mitzumachen. Ich nähe schon über 20 Jahre mit meiner Bernina 1090 und bin vollestens zufrieden und würde mich über den Gewinn sehr freuen. mit dem Schrägband stehe ich auf Kriegsfuss 🙂
    LG Rosi

  141. 141
    Annika says:

    Vielen Dank für Deine tolle Erklärung. Ich nähe wirklich sehr gerne, aber Schrägband? Ich bekomme es selten so hin das es auf beiden Seiten schön aussieht. So ein toller Bandeinfasser würde die Sache enorm erleichtern. Einen schönen Abend noch 🙂

  142. 142
    Annette says:

    Hallo,
    schon lange habe ich auf eine Fortsetzung deiner tollen Nähfußvorstellung gewartet. Ich liebe kontrastfarbene Abschlüsse und Schrägbänder. Deshalb würde ich gerne in den Lostopf hüpfen..
    Viele Grüße,
    Annette

  143. 143
    Thea says:

    Hallo Barbara, schon wieder ein toller Post, vielen Dank! Ich liebäugle schon länger mit diesem Fuß, wäre doch klasse, ihn zu gewinnen! Viele Grüße!!

  144. 144
    Marion says:

    Ach, das Schrägband und ich – eine unendliche Geschichte 😉 ich stehe mit ihm etwas auf Kriegsfuß, weil bei mir die Rückseite selten so ordentlich aussieht, wie ich es gern hätte. Werde mir noch mal deine Links anschauen. Die ausführliche Vorstellung des Bandeinfassers ist klasse, auch sind deine Fotos wieder wunderbar – detailreich und aus verschiedenen Winkeln fotografiert, so dass wirklich jeder “Winkel” zu sehen ist.

  145. 145
    Steffi B. says:

    Hallo Barbara,
    vielen Dank für Deinen tollen Blog, der mich schon eine Weile inspiriert. Als waschechte Ostfriesin wohne ich vorrübergehend mit meiner Familie in den USA und hatte mir das Nähen auf die to-Do-Liste geschrieben. Auf der Suche nach Anleitungen und Ideen bin ich im letzten Jahr bei Dir gelandet und verschlinge bislang im Stillen deine Veröffentlichungen. Vielfach wurden der übersichtliche Aufbau Deines Blog sowie der einzigartige Mix Deiner Inhalte und deren anschauliche Gestaltung bereits gelobt. Dem schließe ich mich an und möchte Dir danken. Mit Deinem Zutun bin ich inzwischen stolze Besitzerin einer BERNINA 710 QE, kaufe ich die wunderschönen Quilt-Stoffe der amerikanischen Designer, verarbeite begeistert „Soft und Stable“, nähe Taschen und Täschchen in allen Varianten und bin u.a. süchtig nach LP&Q-Magazinen.
    Deine aktuelle Nähfußserie hat mich zum Kauf eines Schmalkanters bei Diermeier animiert; ich bestellte ihn sofort. Keine Fragen, mit dem heute vorgestellten würde ich sicher auch Freundeschaft mit dem Schrägband schließen.
    Bitte, bitte blogge weiter mit so viel Elan und Esprit wie bisher.
    Allerbesten Dank und viele Grüße aus Virginia, USA
    Steffi

  146. 146
    Janni says:

    diesen Fuß würde ich gern für eine gute Freundin gewinnen. Sie näht leidenschaftlich gern und für mich fällt dabei auch immer etwas ab 🙂

  147. 147
    Flora says:

    Auch ich möchte mich in die lange Schlange der Hoffenden einreihen :). Meine 770 QE würde es stark danken. Schrägbänder und ich stehen nämlich leider auf dem Kriegsfuß. Schon gefühlte mehrere 100 m vernäht, aber sie wollen nicht so, wie ich gern hätt. Von daher hoffe ich auf etwas Glück für dieses Schätzchen. Was mich noch brennend interessieren würde – wie sieht es mit Ecken und Anfang und Ende mit dem “Halbautomaten” aus? Gerade wenn sich Anfang und Ende wieder treffen, was machst du dann?

  148. 148
    Andrea Patz says:

    Liebe Barbara, ein toller Fuß und sehr viele schöne Dinge die du da genäht hast. Sehr viele Inspirationen für mich. Liebe Grüße

  149. 149
    christiane deprie says:

    Deine genähten Sachen sind, wie immer sehr schön. Vor diesem Nähfuss habe ich auch schon oft gestandeb, aber der Geiz kam dann durch. Aber es ist doch wohl sparen am falschen Ende.
    Gruß Christiane

  150. 150
    Erika says:

    Hallo Barbara,
    ein toller Fuß! Da ich seit kurzem auch Bernina 350 PE Besitzerin bin, wäre das natürlich ein super “nice to have”!
    danke übrigens für die super detailreichen Beschreibungen!
    Schöne Grüße
    Erika

  151. 151
    Jenny says:

    Ich vermeide es auch mit Schrägband zu arbeiten, meistens wird es ja doch nicht wie erwünscht. Der Fuß scheint da ein toller Helfer zu sein, aber ob er wirklich einfach funktioniert? In deinem Beitrag und bei Bernina sieht es schonmal vielversprechend aus. Und wenn man ihn dann noch sein eigen nennen darf, kann man ihn ja auch in aller Ruhe ausprobieren, bis die Schrägbandnaht perfekt ist. Vielen Dank für die Gewinnchance und liebe Grüße! Jenny

  152. 152
    Nadine says:

    Hallo Barbara,

    Also jetzt muss ich doch mal nen Kommentar hinterlassen. Den Bandeinfasser wünsch ich mir wirklich schon lange.. Es wäre zu schön ?
    Ich mag deinen Blog und den ganzen Stil und die Mühe die du da reinsteckst.

    Ich werd auf jedenfalls weiter mit lesen 😉

    Liebe Grüße
    Nadine

  153. 153
    Gabi Siegeroth says:

    So eine super interessante Serie, da Freunde ich mich immer weiter mit meiner noch recht neuen Bernina an…und Schrägband finde ich eine echte Bereicherung…ich nähe so gerne Täschchen in jeder Variante, vielleicht erhaben ich ja Glück, Gruß Gabi

  154. 154
    Martina Arabin says:

    Was für eine super Erklärung. Vielen lieben Dank für diese tolle Reihe. Ich ärgere mich auch immer über die “doppelte” Arbeit beim Schrägband annähen und würde mich wahnsinnig über diesen Nähfuß und die damit verbundene Arbeitserleichterung freuen. Grüße, Martina

  155. 155
    Tobias R. says:

    Tolles Geschenk für meine Frau, da Sie sich schon lange eine solche Bernina wünscht!

  156. 156
    sonja says:

    Liebe Barbara!
    Vielen Dank für deine tolle Erklärung!
    Ich verwende oft und gern Schrägband zur optischen
    “Aufwertung” von Kleidchen, Blusen usw…
    Ich liebäugle schon eine ganze Zeit mit diesem Nähfuß –
    und würde mich sehr über einen Gewinn freuen!

    Liebe Grüße
    Sonja

  157. 157
    Tanja says:

    Hallo liebe Barbara,
    vielen lieben Dank für die tollen Ausführungen zu den Nähfüßen. Ich habe schon viele meiner Füße ausprobiert aber alle Möglichkeiten bei weitem nicht ausgeschöpft. Auch die tollen Nähanleitungen inspirieren mich jedes Mal auf’s Neue. Mach weiter so … ich lese alles gespannt mit.
    Liebe Grüße
    Tanja

  158. 158
    Stefanie Graubaum says:

    Hallo Barbara,

    du bist echt der Knaller. Danke für diese tollen Beiträge und deine Stoffkombinationen sind einfach nur schön.
    Mach nur weiter so!
    Gruß
    Stefanie

  159. 159
    Annette Thies says:

    Hallo Barbara,

    vielen Dank für die ausführliche Beschreibung. Ich stand gerade neulich im Nähmaschinenladen und habe mit mir gerungen, ob ich das Geld für den Bandeinfasser ausgeben soll. Leider habe ich verloren! Um so glücklicher wäre ich, sollte ich ihn gewinnen, das wäre so super.

    Lieben Gruß
    Annette

  160. 160
    Ute says:

    Hallo Barbara,

    was es so alles gibt. Man denkt immer, das braucht man nicht. Wenn man aber dann sieht um wieviel einfacher die Dinge sein können, hätte man das doch gern. Toll, der Bandeinfasser. Das hast Du wieder mal super vorgestellt und schön geschrieben. Danke dafür.
    Liebe Grüße,
    Ute

  161. 161
    Sabine M says:

    Hallo Barbara!
    Boah – das ist ja mal eine detaillierte und geniale Anleitung. Super! Ich habe eine Uralt-Bernina (bald 30 Jahre), liebe sie aber immer noch heiß und innig und so ein Bandeinfasser würde ihr gut stehen. Da würde sich die alte Dame + ich auch natürlich – ganz doll freuen!
    Liebe Grüße
    Sabine

  162. 162
    Dana says:

    Hallo Barbara,

    Dein Beitrag ist für mich ein doppelter Gewinn.
    Zum einen habe ich einen neuen Wunsch, das Nähfüßchen und zum anderen bin ich gerade auf der Suche nach einem Schnittmuster für eine Musikschultasche. Und als wenn Du Gedanken lesen könntest, kommt auch schon ein passender Vorschlag. Die Tasche ist toll, die werde ich auch nähen.
    Und vielleicht habe ich ja noch Glück und gewinne das Nähfüßchen.

    Mach auf jeden Fall weiter so, ich liebe Deinen Blog.
    Liebe Grüße
    Dana

  163. 163
    Verena says:

    Danke für dieses super Gewinnspiel, bin sehr gerne dabei und probiere meine Chance und hoffe auf mein Glück <3

  164. 164
    Stéphanie says:

    Hallo Barbara,

    Ich bin gerade auf deinen ganz tollen Blog gestoßen und haben dann auch noch gleich dein wahnisinnig tolles Gewinnspiel entdeckt. Ich bin noch blutige Anfängerin was des nähen anbelangt und werde das Schrägband anhähen noch fleissig üben aber, diese Nähfüße würden mir das Leben um einiges leichter machen. Dazu passen sie perfekt zu meiner neuen Bernina!! 🙂

    Jetzt stöbere ich noch etwas weiter…
    Liebe Grüße
    Stéphanie

  165. 165
    Nadine says:

    Hallo Barbara,

    Vielen Dank für deine wunderbare Vorstellungsreihe zu den Nähfüsschen. Jetzt habe ich doch glatt einen neuen Wunsch auf der Zubehörliste für meine 530er…

    Mach weiter so mit deinem Blog! Ich freue mich immer, wenn es etwas Neues auf deiner Seite zu entdecken gibt.

    Liebe Grüße,
    Nadine

  166. 166
    Mona says:

    Hallo Barbara,

    herzlichen Dank für diese tolle Serie um die Nähfüße! Ich liebe Deinen Blog ja ohnehin, aber es ist doch auch immer wieder spannend, welches Werkzeug andere nutzen und oft lernt man noch weitere Verwendungsmöglichkeiten 🙂
    Den Nähfuß 10 und den 97D habe ich bereits im Repertoire, aber beim Bandeinfasser komm ich nicht drumrum und muss in Deinen Lostopf hüpfen!
    Und ich freue mich auch schon auf die Fortsetzung dieser Serie.

    Ganz liebe Grüße,
    Mona

  167. 167
    Lisanne says:

    Ich würde mich riesig freuen 🙂

  168. 168
    Beatrix Plonka says:

    würde es gerne meins nennen

  169. 169
    Natascha says:

    Würde auch gerne gewinnen!

  170. 170
    Abdulstar says:

    Sehr cool, kann ich gut gebrauchen

  171. 171
    Dorthe says:

    Kompliment, liebe Barbara!!! Was in diesem Post wieder für eine Menge Arbeit steckt! Diesen Schrägbamndeinfasser kannte ich noch gar nicht. Ob der auch auf meine Bernina 440 QE passt?
    Liebe Grüße
    Dorthe

    • 171.1
      mela says:

      Ja, würde er. 🙂 Nur beim Fuss müsstest du drauf achten, den für die neuen Modelle zu nehmen. Es gibt ihn auch noch in der Version für die alten Bernina Midrlle bis 1230 oder so. Activa, Aurora, Virtuosa, 3er, 5er, 7er, 8er Reihen sind die neuen Modelle.

  172. 172
    mela says:

    Danke für die tollen Bilder und die Erklärungen. Ich schleiche schon lange um den Bandeinfasser herum. Was für ein Traum wäre es, den zu gewinnen.
    Ich kenne den Luxusbereits von meiner Coverlock, allerdings ist das Schrägband annähen auf einer Nähmaschine einfach komfortabler. Schmälerer Fuss, schnellerer Fadenwechsel, etc.
    Ich drück hier jedem die Daumen, die Dinger sing einfach genial. 🙂
    Lg
    Melanie

  173. 173
    Eva says:

    Oh…das ist ja spannend! Wieviel schneller könnte ich damit einen neuen Latz für meine kleinen Buben nähen…und wir brauchen ständig neue 😉

  174. 174
    Alexandra Augstin says:

    Vielen Dank für den tollen Beitrag und die ausführlichen Erklärungen. Für mich als Anfämngerin sind sie Gold wert…

  175. 175
    Thomas K. says:

    So langsam kapier ich das mit dem Nähen durch eure Erklärungen und Bilder.

  176. 176
    Karl says:

    Meine Freundin hat sich “Nähzubehör” zum Geburtstag gewünscht. Sie hat eine Bernina. Ich glaube die Freude wäre megagroß (Stoffe usw. bekommt sie natürlich trotzdem).

  177. 177
    Andrea says:

    Herzlichen Dank für die tollen Anleitungen!!! Hab schon viel gelernt hier und lese sehr gern mit. Die Bernina-Füßchen sind schon spitze – allerdings auch heftig teuer. Liebe Grüße von Andrea

  178. 178
    gatita says:

    Wow! Das schaut ja spannend aus und könnte meinen unansehnlichen Einfassungen ein Ende bereiten. Vielen Dank für die ausführliche Vorstellung und die Mühe, die dahinter steckt!

  179. 179
    D. B. says:

    Sehr geniales Teil. Würde ich mir nie erlauben zu kaufen, aber gewinnen, – das wär’s.
    Aber bei der steigenden Zahl von Teilnehmerinnen müssten schon Ostern und Weihnachten zusammenfallen, wenn das klappen würde. (Oder sehen Lottospieler das anders?)
    Liebe Grüße von D. B.

  180. 180
    Margit Schröder says:

    🙂 🙂 🙂 ein paar Tage nicht zu hause und beinahe hätte ich die neue Nähfussvorstellung von Dir verpasst. Dieser Fuss ist für alle die gerne mit Schrägband einfassen und aber auch gleichzeitig schöne gleichmäßige Nähte haben wollen- und ein toller Gewinn, das würde mich freuen.
    Liebe Grüße zum Wochenende von Margit

  181. 181
    monika f. says:

    Hallo Barbara,
    toller Fuß, das sieht ja alles super einfach aus.
    Mit dem Schrägbandfuß der Konkurrenz bin ich allerdings nicht gut zurecht gekommen. Aber vielleicht müsste ich mich da mehr einfuchsen.
    Tausen dank für die Chance und liebe Grüße, Monika

  182. 182
    Astrid S. says:

    Hallo Barbara,
    herzlichen Dank für die tolle Beschreibung. Mit diesem Nähfuß scheint die Arbeit mit Schrägband ein Kinderspiel zu sein. Vielleicht habe ich ja Glück, sonst muss ich mal zu meinem Bernina Händler.
    Viele Grüße Astrid

  183. 183
    Susanne M says:

    Hallo Barbara,
    Dein Blog ist toll! Vielen Dank für die ganze Mühe, die Du Dir machst. Ich habe bei Dir schon viele gute Ideen gefunden, und auch tolle Stoffe. Gerne nehme ich an der Verlosung teil.
    Viele Grüße,
    Susanne M

  184. 184
    Kata says:

    Liebe Barbara,
    Wieder mal dank Dir bin ich nun seit 20 Minuten schon quadi Besitzerin einer Bernina 350 PE und freue mich schon sehr. Da wäre so ein toller Nähfuß noch ein wunderbares Topping ?
    Danke für deine vielen tollen Ideen und besonders Deine nette Hilfe!
    Lg Kata

  185. 185
    Claudia Z says:

    Hallo liebe Barbara,
    ich habe seit einigen Jahren eine Bernina active 130, aber keine Ahnung, was es alles für tolle Füßchen gibt. Ich warte schon immer gespannt, wann du wieder einen neuen vorstellst. War echt eine tolle Idee von Dir, uns diese verschiedenen Füßchen vorzustellen!

    Herzliche Grüße
    Claudia

  186. 186
    Anette says:

    Hallo Barbara,
    danke für die ausführliche Erklärung in Wort und Bild. Eignet sich dieser Fuß auch , um ein Bindung an einen Quilt zu nähen? Müsste theoretisch doch funktionieren, oder?
    Viele liebe Grüße
    Anette

  187. 187
    Ute says:

    Super Teil. Würde ich mir nie kaufen, da es mir zu teuer wäre. Aber gewinnen – geht immer!!

  188. 188
    Susanne says:

    Bin am reaktivieren meiner Bernina, über Reparatur-Notwendigkeiten hinaus endlich wieder kreativ zu werden. – Vor allem die vielen tollen Upcycling-Ideen reizen mich… Danke für die tollen Tipps!

  189. 189
    Carola says:

    Hallo Barbara,
    vielen Dank für die tolle Erklärung zu diesem Fuß. Ich habe auch schon mal mit ihm geliebäugelt, aber wie du schon erwähnt hast muss man sich das bei dem Preis schon gut überlegen. Aber vielleicht habe ich ja Glück und kann ihn gewinnen, oder das Christkind bringt ihn mir.
    Liebe Grüße
    Carola

  190. 190
    Marion Hasken says:

    Hallo Barbara,
    die Beschreibung ist wieder mal sehr gut und hat auch bei mir Begehrlichkeiten geweckt, von denen ich gar nicht wusste, dass ich sie habe 😉
    Das Füßchen würde sich an meiner 440qe bestimmt auch sehr gut machen.
    Schöne Grüße
    Marion

  191. 191
    Susi says:

    Hallo Barbara,

    ich liebe Deinen Blog, da schaue ich morgens immer als erstes rein. Der Schrägbandfuß ist toll…den kannte ich noch gar nicht!
    Danke für all die tollen Tipps.

    Liebe Grüße,
    Susi

  192. 192
    Nannette Blaurock says:

    Bei meiner Maschine waren ja wirklich einige Nähfüße dabei, aber der Bandeinfasser eben nicht. Und der würde bei mir bestimmt ziemlich oft zum Einsatz kommen.
    Vielen Dank für die ausführliche Vorstellung der Nähfüße. Ich finde es sehr interessant zu sehen, was man alles damit anstellen kann.
    Liebe Grüße (und ein schönes WE)
    Nannette

  193. 193
    kwiltis says:

    hallo Barbara,

    Deine Berichte sind wie immer toll.
    Weiter so.
    Ich könnte so ein Füßchen für meine Bernina 820 gut gebrauchen.

    LG Kwltis

  194. 194
    Saskia says:

    Liebe Barbara,

    Auch hier wieder vielen Dank für die tolle Vorstellung. Ich bin begeistert und habe soeben beschlossen, dass ich diesen Nähfuß unbedingt brauche (vor dem Beitrag wusste ich davon noch nichts ?). Ohne diesen wird das Ergebniss leider nicht annähernd so perfekt und die ständigen Korrekturen nerven schon in wenig. Ich bin erst seit knapp einem halben Jahr stolze Bernina Besitzerin, aber vollends begeistert und freue mich über jeden Fuß, der meine Sammlung erweitert.

    Liebe Grüße
    Saskia

  195. 195
    SusA says:

    Liebe Barbara,

    danke für Deine tolle Webseite. Ich nähe auch total gerne für meine Kinder und stöbere gerne bei Deinen Ideen herum. Meine Nähmaschine ist eine Bernina 1008 und leistet mir schon seit vielen Jahren gute Dienste.

    LG
    SusA

  196. 196
    Maria Schäfer says:

    Hallo Barbara,
    Tolle Anleitung. Ich habe schon viele Schrägbänder angenäht, doch nie ist es mir so perfekt gelungen. Ein toller Nähfuß!

    Liebe Grüße
    Maria

  197. 197
    Andrea Haug says:

    Liebe Barbara,
    vielen Dank für Deine ausführliche Erklärung der Nähfüße. Da wird meine Wunschliste für meine B580 immer länger. Aber das nächste Weihnachten kommt bestimmt. Natürlich wäre es toll wenn ich mal etwas gewinnen würde. Meine Bernina wird täglich gestreichelt und wenn ich keine Zeit zum Nähen habe, leide ich unter “Entzugserscheinungen”.

    Es ist immer wieder interessant in Deinem Blog zu lesen. Mach bitte weiter so.

    LG Andrea

  198. 198
    Dijana says:

    Tolle Tasche!!!

  199. 199
    Lena says:

    Die Wahrscheinlichkein ist ja sehr gering… Aber an diesem Nähfuß schleiche ich schon seit einiger Zeit vorbei, den hätte ich gerne 🙂 Danke für Deine Ausführungen und Deine Arbeit.

    Liebe Grüße

  200. 200
    Kiki says:

    Toller Blog – aber woher nimmst du dann auch noch die Zeit all die schönen Sachen zu nähen???

  201. 201
    Lemmy says:

    Diese Aktion mit den Nähfüßen ist genial. Mir gefällt dieser zum Schrägbandeinfassen besonders gut, denn das sieht eigentlich gut aus, ist aber ganz schön knifflig, gut hinzukriegen. Also, wir springen mit in den Lostopf 🙂
    Liebe Grüße Gesa & Co

  202. 202
    Katja says:

    Wie soll ich da widerstehen und nicht mitmachen?
    Nachdem ich vor ein paar Wochen auf deinen Blog gestoßen bin und den Eintrag über deine große Bernina gelesen habe, erzählte ich meinem Mann davon.
    Was soll ich sagen? Nun steht seit 2 Wochen eine Bernina 740 bei mir. Da käme mir dieser Nähfuss bzw. dieses Kombipaket nur sehr recht. Zumal hier auch noch ein unfertiger Babyquilt liegt.
    Schönen Sonntag wünsche ich dir.

  203. 203
    Angelika says:

    Hallo Barbara,
    Danke für die wunderbaren Erklärungen zu den Nähfüßchen ! Ich habe zwar schon einige, aber der Bandeinfasser wäre eine super Ergänzung.

    Liebe Grüße
    Angelika von da, wo der Norden aufhört

  204. 204
    Karin says:

    Liebe Barbara,
    vielen Dank für diesen tollen Beitrag Ich finde es sehr spannend zu sehen, was man alles damit machen kann.
    VG Karin

  205. 205
    Daniela says:

    Hallo Barbara,
    ich habe erst seit etwa einem halben Jahr eine B750 QE und entdecke jetzt immer neue tolle Sachen dazu, vor kurzem ein Füßchen für Paspel und heute nun den Bandeinfasser. Vielen Dank für deine tolle Erklärung! Ich glaube so einen brauche ich irgendwann auch mal!

    Schöne Grüße
    Daniela

  206. 206
    Sabine says:

    Hallo Barbara,
    Viele Dank für diesen lesens- und sehenswerten Bericht. Ich hätte nicht gedacht, dass der Fuß unter deinen TOP 10 ist, aber nach deinen ausführlichen Erklärungen, kann ich die Nutzung nachvollziehen. Die Tasche ist wirklich sehr schön geworden. (Wie hast du das Stoffstück für den Henkel aufgenäht – mit Hand?)
    Ich habe mich gefreut, dass du sogar die verwendeten Stoffe aufgelistet hast.

    Ich warte schon gespannt auf die nächsten Füße und meine Freude wäre riesengroß, wenn ich diesen Fuß gewinnen würde. :))

    Viele Grüße Sabine

  207. 207
    ak-ut says:

    eine unglaubliche aktion, wahnsinn, ich bin auch völlig begeistert von den ausführlichen posts.
    folge dir weiter gespannt, springe in den vollen lostopf und bin gerade am überlegen, die nr. 20 anzuschaffen.
    lg anja

  208. 208
    Petra says:

    Liebe Barbara,

    wie immer lese ich Deinen Blog sehr gerne und lasse mich auch davon inspirieren.
    Jetzt habe ich mir vor kurzem die Bernina 780 gekauft und gedacht, dass für den Preis eigentlich so ziemlich alles dabei sein müsste, was die ultimative Näherin von heute so benötigt, aber siehe da…. es gibt immer noch etliche Must-haves, seit ich die Serie der Nähfüße verfolge.
    Nun hüpfe ich einfach mal in den Lostopf und wenn ich nicht gewinne, ist das Lesen Deiner Beiträge alleine schon Gewinn genug. Weiter so !!!! 🙂
    Alles Liebe
    Petra

  209. 209
    Anne says:

    Da hüpf ich doch auch in den Lostopf. Mit dem tollen Nähfuß wäre so manches Weihnachtsgeschenk schneller genäht. 🙂

    Liebe Grüße
    Anne

  210. 210
    Birgit S. says:

    Tolle Tasche – tolles Füßchen – ich spring dann aml!

    lg
    birgit

  211. 211
    Isabella Bieli says:

    Vielen herzlichen Dank für die guten Tipps betreffend den Nähfüssen und nätürlich auch alle andernen Tipps, die ich mit grossem Interesse verfolge! Auch ich bin ein grosser Bernina Nähmaschinen Fan und habe mir vor kurzem die B 780 geleistet, welche mir sehr viel Freude macht. Ich freue mich immer wieder von neuem wie die ensprechenden Nähfüsse einem die Arbeiten erleichtern und verschönern. Daher finde ich die wertvollen Tipps von dir auch so spannend. Ich hätte schon lange gerne so einen Bandeinfasser, weil es mich auch immer nervt wenn die Naht beim Schrägband nicht schön aussieht. Ich würde mich riesig freuen so einen Fuss zu gewinnen.
    Liebe Grüsse
    Isabella

  212. 212
    Nina says:

    Oh, das klingt super!! Vielen Dank für den interessanten Blog!
    Nina

  213. 213
    Anja says:

    Liebe Barbara,
    das ist ja eine ganz tolle Aktion, auch ich nehme gerne an der Verlosung teil und rüste – vielleicht – meine Bernina auf.
    Herzlichen Dank und großes Kompliment für Deinen schönen Blog.

    Anja

  214. 214
    Katrin says:

    Liebe Barbara,
    immerwieder herzlichen Dank für Deine vielen und vor allem hilfreichen Informationen. Das Einfassen mit Schrägband ist für mich auch tatsächlich immer wieder eine Herausforderung. Es ist schon toll, was es für hilfreiches Zubehör gibt, vielen Dank! Natürlich würde ich mich sehr freuen, einen solchen Fuß zu besitzen:-).
    Aber auch unabhängig davon, möchte ich mich bei Dir für die vielen schönen Beiträge auf deinem Blog bedanken!
    Herzliche Grüße Katrin

  215. 215
    hexbex says:

    Liebe Barbara,
    ich lese deinen Blog schon länger und bewundere deine Werke. Vielen Dank für die vielen Tips und Tricks, die du an uns weiter gibst.
    Deine Nähfußserie finde ich klasse und warte immer schon gespannt auf die nächste Folge 🙂 Auf den vorgestellten Bandeinfasser bin ich schon scharf, seit ich mir meine neue Bernina geleistet habe. Allein der Preis hat mit bisher abgehalten. Wenn ich den nun gewinnen könnte…..Boa, das wär was!
    Liebe Grüße,
    Sabine

  216. 216
    Nicole says:

    Liebe Barbara,

    vielen Dank für diesen tollen Blogbeitrag und die vielen tollen und inspirierenden, die diesem voran gingen. An dieser Stelle auch ein großes Lob an deinen Stoffgeschmack. Du schaffst es, viele Farben und Muster zu kombinieren, ohne bunt zu sein.

    Ich bin seit reichlich 2 Jahren stolze Besitzerin einer Bernina 750 QE und möchte diese nicht mehr missen. Mittlerweile haben sich schon einige Nähfüße dazugesellt (Nahtverdeckter Reißverschlussfuß, Teflonfuß, Stopffuß und mein Liebling, der Schmalkantfuß) und ich genieße die Präzision beim Nähen. “Man ist nur so gut wie sein Werkzeug!”, heißt es. Der Bandeinfasser sieht nach einer riesigen Arbeitserleichterung aus.

    Hast du schon einmal deinen Schmalsäumerfuß ausprobiert? Ich bin daran kläglich gescheitert.

    Herzliche Grüße,
    Nicole

  217. 217
    Erika says:

    Da bin ich gerne wieder dabei. Das es soetwas gibt wusste ich gar nicht. Viele Grüsse Erika

  218. 218
    Jasmin says:

    Das ist ja mal ein toller Blog!

    Mit so einem Fuß liebäugel ich ja schon lange… Vielleicht klappt es ja auf diesem Wege…

  219. 219
    Heidemarie Schüpany says:

    Danke für den tollen Füßchenunterricht ! Den würde ich auch gerne besitzen . !!!!
    Herzliche Grüße aus Wien , Heidemarie

  220. 220
    Sonja says:

    Hallo,
    so ein Teil habe ich mir schon immer gewünscht… Oder herbei gesehnt wenn ich mal wieder Schrägbrand auftrennen muss.
    Aber das es so was wirklich gibt hätte ich nie gedacht. Danke für den schönen Post und die interessante Reihe.
    Liebe grüße
    Sonja

  221. 221
    Beate Keßler says:

    Liebe Barbara,
    bis jetzt wußte ich garnicht daß ich dieses Teil brauche!
    Deine tolle Erklärung läßt mich hoffen, Schrägband damit mit einer Naht annähen zu können.
    Drück mir die Daumen, ich hätte dieses Teil schon seeeeeeehr gerne!
    Liebe Grüße vom Rhein
    Beate Keßler

  222. 222
    Susanne says:

    Hallo Barbara,

    vielen Dank für die Mühe, die Du Dir mit diesem Blog gibst. Ich finde es vor allem toll, immer genau zu wissen, welche Stoffe Du benützt hast! Den Bändchenfuß würde ich sehr gerne gewinnen!

    Viele Grüßem
    Susanne

  223. 223
    Barbara says:

    Liebe Barbara,
    Vielen Dank für diese tolle Aktion und vor allem die wahnsinnige Mühe, die du dir mit deinem Blog gibst. Ich lese sehr gerne hier.
    Über einen Gewinn würde ich mich riesig freuen.
    Viele liebe Grüße
    Barbara

  224. 224
    Nele says:

    Liebe Barbara,
    Vielen Dank für diese wiedermal tolle Vorstellung, Deine wunderbaren Fotos und überhaupt für die unendliche Mühe, die Du Dir hier jedesmal neben dem ganzen Alltag für uns machst. Ich nähe erst seit kurzem (auf der 30 Jahre alten Bernina meiner Mutter) und Dank Dir mit großem Eifer. Ich habe schon so viel von Dir gelernt und so viele Anregungen bekommen. Morgen ist es so weit und eine Bernina 550 zieht bei mir ein. So einen Bandeinfasser würde ich mir wahrscheinlich nie selber gönnen, daher springe ich mit in den Lostopf.
    Liebe Grüße!
    Nele

  225. 225
    Dunja says:

    Liebe Barbara,
    ich bin immer wieder begeistert. WANN liest, nähst und probierst Du das alles aus? Und dann schreibst Du auch noch darüber und packst super Fotos dazu. Hut ab, ich vermute, Deine Tage haben ein paar mehr Stunden als die der meisten von uns – anders ist es einfach nicht zu erklären 🙂
    Und natürlich möchte ich für meine niegelnagelneue Bernina 330 total gerne so einen Bandeinfasser. Das wäre der Knaller!
    Liebe Grüße
    Dunja

  226. 226
    Anja says:

    Liebe Barbara,

    ein wirklich toller Beitrag. Der Bandeinfasser ist so ein Nähfuss, welcher in meiner doch schon recht umfangreichen Kollektion noch fehlt. Daher würde ich mich über einen Gewinn natürlich sehr freuen.

    Viele liebe Grüße

    Anja

  227. 227
    Regina says:

    Vielen Dank auch für diese Vorstellung der/des Füsschen. Ich bin immer erstaunt, was frau alles für Erleichterungen haben kann…..
    Dein Blog ist alle Male lesenswert 😉 nicht nur bei Verlosungen.
    VG
    Regina

  228. 228
    ute schmidt says:

    Hallo Barbara
    Bis jetzt wußte ich gar nicht,das es so ein tolles Teil gibt. Da ich ganz viel Kinderkleidung nähe kann ich so ein Teil gut gebrauchen. Du hast das supergut erklärt.
    Liebe Grüße
    Ute

  229. 229
    Noreen Weinreich says:

    Hallo Barbara,
    ich wüsste gerne mal, was für eine Nähmaschine hast? Und wie zufrieden bist du mit ihr, bzw. welche Nachteile hat sie? 🙂

    Liebe Grüße!

  230. 230

    Liebe Barbara,

    ich würde fast sagen er ist der BEEEEESTE Nähfuss auf der ganzen Welt.

    FETTES Teil!!! 😉 Beim Preis bleib ich immer hängen. Aber wenn man wirklich viel Schrägband verwendet, ist er goldwert. Und es sieht einfach so viel besser aus.

    Schöne Beispiele hast du gezeigt!

    Viele Grüße
    Maria

  231. 231
    Valentina says:

    Liebe Barbara!
    Ich wusste ja gar nicht, dass es so ein Füßchen gibt!
    Gerne möchte ich mein Glück versuchen!
    Vielen Dank!

  232. 232
    Nicole says:

    Hallo!
    Mit Begeisterung folge ich hier immer Deinen Beträgen 🙂
    Und da ich zu Weihnachten eine neue Nähmaschine bekommen werde (naja, mir selbst schenken werde, hehe) käme mir dieses Nähfüßchen natürlich gerade recht.
    Sonnige Grüße und mach so toll hier weiter, Nicole

  233. 233
    Claudia says:

    Hallo Barbara,
    mal wieder toll erklärt, jetzt ist der “Haben und brauchen will”-Reflex ausgelöst.
    Hatte vor einiger Zeit schon mal drüber nachgedacht, da ich mir eine gebrauchte Bernina zugelegt habe.
    Da werde ich also fleißig die Daumen drücken, dass Fortuna zuschlägt. 🙂
    Liebe Grüße
    Claudia

  234. 234
    Barbara says:

    versuche auch mal mein Glück

  235. 235
    Diana says:

    Hallo Barbara!

    Gestern habe ich Deinen wundervollen Blog entdeckt und heute sehe ich, dass man mit etwas Glück diesen tollen Nähfuß gewinnen kann.

    Ein Gewinn würde mir quasi gleichzeitig meine bisher noch nicht getroffene Entscheidung zwischen der Janome 8900 und der Bernina 740 abnehmen. Ich bin gespannt.

    Herzliche Grüße
    Diana

  236. 236
    Jutta says:

    Hallo Barbara,

    ehrlich gesagt lese ich Ihre Beiträge lieber, als dass ich Kommentare schreibe. Aber heute ist die Versuchung zu groß …

    Liebe Grüße von Jutta

  237. 237
    Lisa says:

    Hallo Barbara, ich lese sehr gern deine Web-Site und habe schon so manchen Trick dankbar mitgenommen. Die Fotos uns Erklärungen sind häufig für mich sehr aufschlussreich und machen Lust auf mehr ….
    So perfekt kann ich noch nicht nähen, aber vielleicht klappt es mit den richtigen Hilfsmitteln ja besser.
    Bisher habe ich die Schrägbänger immer jeweils von einer Seite angenäht und mich häufiger über das Ergebnis geärgert, da die beiden Seiten nicht perfekt aufgenäht waren. Ich habe da schon so einige Nähte aufgetrennt.
    Mach weiter so!
    Liebe Grüße Lisa

  238. 238
    Marlene Drummer says:

    Hallo Barbara, vielen herzlichen Dank für die Vorstellung der Füßchen. Obwohl ich schon viele kenne und auch besitze, den Schrägbandformer habe ich noch nicht und der würde mich schon sehr reizen. Mach weiter so, ich schaue immer gerne vorbei!
    Liebe Grüße, Marlene

  239. 239
    Cati says:

    Was für ein Zufall,dass ich gerade stolze Besitzerin einer Bernina geworden bin und dtu auch zum ersten Mal mit Schrägband einfassen will! Habe mich bisher drum gedrückt. Doch jetzt möchte ich für eine Freundin ein Kinderwagenverdeck nähene und dieses soll mit Schrägband eingefasst werden.Vielleicht hab ich mal Glück bei eimer Verlosung! Und dank Deines Artikels freue ich mich richtig auf die Herausforderung mit dem Schrägband! Toller Blog! LG

  240. 240
    NadelEule says:

    … Hilfe, so viele Kommentare 🙂 Hier muss man ja (zum Glück) ewig scrollen, bis man zum Eingabefeld gelangt 🙂

    Aber das Gewinnspiel ist ja eh schon vorbei und eine Bernina kann ich (leider) auch nicht mein Eigen nennen.
    Trotzdem wieder ein total informativer Beitrag von dir, der den Fuß auf meine “wenn ich vielleicht auch mal eine Bernina habe”-Wunschliste wandern lässt. Meine Trefferquote bei Schrägband ist momentan nämlich auch eher so “naja”.
    Vielleicht setze ich das Projekt “neue Maschine” schon zum Jahreswechsel um. Und dann werde ich deine Beiträge zum Thema mit Sicherheit nochmal ganz explizit studieren:):):):).

    Liebe Grüße,
    Yvi

  241. 241
    mojo says:

    Huch… warum ist der Fuß denn soooo wahnsinnig teuer?? Ich habe eine Pfaff und da kostet der Fuß nur 20€ und braucht keinen 2ten dazu.

    Hast du Erfahrung mit Briefecken und Schrägbandeinfasser? Ich vermute das geht wohl eher nicht, oder???

    Viele Grüße, mojo

    • 241.1
      Barbara says:

      Hi Mojo,

      schau mal auf der Bernina Seite nach dem Video zu den Füßen. Da wird gezeigt wie das mit den Briefecken und dem Schrtägbandeinfasser funktioniert. Es stimmt, die Bernina-Füsse sind fast immer teurer als die der Konkurrenz. Aber dafür verlässlich gut ausgearbeitet, sehr stabil und langlebig. Und ich glaube, es ist auch der Hersteller mit der größten Auswahl. Deshalb habe ich zu Bernina gewechselt. Soll aber nicht heißen, dass nicht auch andere Hersteller gutes Zubehör stellen. Mit Pfaff habe ich allerdings keine eigenen Erfahrungen.

      Liebe Grüße Barbara

Comments are closed.