11/26/15

Gewinner des Nähfußes & der sagenumwobene Black Friday

Nähfüsse Bernina-2

Na? Naaaaaa? Wer von Euch hätte mir das zugetraut? Einen Verlosungsgewinner am Tag nach Ablauf bekannt zu geben?? Ein Teufelsweib, diese Barbara. Aber ich muss Euch ja nach Jahren des virtuellen Beisammenseins auch noch überraschen können, oder? Bevor hier am Ende noch jemand vor Langeweile umkommt…

Also, wir machen es kurz: Der Bernina-Nähfuß mit Gleitsohle #53, gesponsert von BERNINA (noch einmal ein herzliches Dankeschön dafür!) geht an:

Clipboard01

Und Kommentar Nummer 29 ist dieser:

Meine B330 ist noch ziemlich neu. Die Fuß-Auswahl ist echt riesig und ich freue mich über deine Tipps dazu… und habe noch eine Chance einen zu gewinnen!
LG
Iris

Wer gerade erst neu vorbeischaut (ein herzliches Hallo!) und erst einmal verstehen muss um was es hier eigentlich geht, findet eine Beschreibung des Nähfußes in diesem Post.

Herzlichen Glückwunsch, liebe Iris, und viel Freude mit Deiner neuen Maschine und diesem Fuß!

Aber jetzt erst einmal zu den wichtigen Dingen dieser Woche: Black Friday naht. Und damit verbunden eine kleine Erläuterung, warum das ein wichtiger Termin im Kalender aller Stoffsüchtigen ist.

Immer am vierten Donnerstag des Monats November wird in den USA Thanksgiving gefeiert, das Erntedankfest. Es ist das wichtigste Familienfest der Amerikaner. Familienmitglieder von nah und fern kommen an diesem Feiertag zusammen und essen gemeinsam einen gebratenen und gefüllten Truthahn.

Der darauffolgende Freitag ist in den USA ein klassischer Brückentag und wird u.a. für erste Weihnachtseinkäufe genutzt. Es ist der umsatzstärkste Tag des Einzelhandels und in Kombination mit dem Grundgedanken der Dankbarkeit, die mit dem Erntedankfest einhergeht, geben die Händler an diesem Tag bzw. dem ganzen Wochenende hohe Rabatte an ihre Kunden. Die Geschäfte öffnen am Black Friday schon um 5 Uhr morgens und locken mit speziellen Angeboten für alle Schnäppchenjäger. Oftmals gelten die Rabatte bei Online-Händlern auch noch am darauffolgenden Montag, dem sog. Cyber Monday.

Insofern naht für alle, die gerne in den USA Stoffe, Zubehör oder Ähnliches bestellen, das Wochenende, an dem es sich lohnt seinen Bestellzettel loszuschicken. So gut wie alle Stoffhändler haben große Rabattaktionen angekündigt. Manchmal sind bestimmte Artikel oder Rubriken stark reduziert, andere geben z.B. 25% auf das gesamte Sortiment. Es lohnt also in den nächsten Tagen mal im Netz zu stöbern.

Was es ganz generell bei einer Bestellung in den USA zu bedenken gilt, habe ich hier schon einmal aufgeschrieben.

Also, für alle, die wollen: Fröhliches Shoppen und ein entspanntes Wochenende!

Barbara

P.S: Und der ein oder andere fragt sich vielleicht: Was ist eigentlich mit Fotos aus Houston???  Ich sichte und schreibe noch. So sensationell schnell bin ich dann doch wieder nicht…

 

 

11/16/15

Bernina-Nähfußserie – Der Nähfuß mit Gleitsohle #52 – und wieder als GIVEAWAY!

Nähfüsse Bernina-2
Ganz vorneweg: Auch wenn ich ihn hier aus Gewohnheit Teflon-Fuß nenne, heißt dieser Fuß offiziell “Zick-Zack-Nähfuß mit Gleitsohle #52
Vinyl nähen-2
In den letzten Wochen haben viele von Euch geschrieben, dass er für Euch zu den meist genutzten Nähfüßen gehört. Das bei mir nicht anders. Einen solchen Fuß haben eigentlich alle namhaften Hersteller im Programm, falls Ihr mit einem anderen Fabrikat näht.
GleitsohleGleitsohle1
Aber wofür braucht man ihn? Sieht ja eigentlich aus wie ein normaler Nähfuß, nur eben nicht in Metalloptik sondern beschichtet (meiner ist schon ordentlich im Einsatz gewesen, deshalb sieht die Unterseite etwas mitgenommen aus. Das stört aber beim Nähen nicht.).
Schlaufe Wachstuch
Außenseite Wachstuch Innenseite Vinyl
Diese Beschichtung ist immer dann notwendig, wenn Materialien vernäht werden, über die ein metallener Nähfuß nicht gleitet, sondern stoppt.

MAchwerk_Reiseetui1
(Blogpost zu diesem Reiseetui hier)

Das passiert z.B. bei Leder, Kunstleder, Folie, Wachstuch und Stoffen mit einer Beschichtung.
Material stoppt beim Nähen
Eine Nähmaschine schiebt mit Hilfe der kleinen Zähnchen, Transporteur genannt, den Stoff gleichmäßig unter der Nadel durch. Wenn dann aber obenauf ein Stoff liegt der im Kontakt mit dem metallenen Nähfuß den Transport stark drosselt oder ganz stoppt näht die Maschine ganz viele enge Stiche auf der Stelle (auf dem oben Bild in der unteren Reihe zu sehen). Damit werden viele Materialien geradezu perforiert. Bei allen klebrigen, pappigen oder stumpfen Materialien gilt es deshalb für ein gleichmäßiges Stichbild die Gleitfähigkeit zu erhalten. Und dafür braucht es eine Beschichtung wie in einer Teflon-Pfanne.
Nähen auf Backpapier
Wer nur sehr selten mit solchen Materialien arbeitet kann sich behelfen indem zwischen das Nähgut und den metallenen Standardnähfuß Backpapier gelegt und die Stichlänge verlängert wird (was bei diesen Materialien auch bei Verwendung eines Teflon-Fuß zu empfehlen ist).
Nähen auf Backpapier2
Damit kann ganz normal genäht werden, nichts bremst und das Backpapier wird am Ende ausgerissen. Allerdings kann man das Nähgut so nicht sehen. Das ist schon ein Nachteil.
Washi-Tape unterm Nähfuß
Ein weiterer Trick ist das Bekleben der Unterseite des Metallnähfußes mit Tesa- oder Washi-Klebeband. Auf Leder klappt es damit aber immer noch nicht so gut wie mit einem beschichteten Nähfuß. Auf Wachstuch habe ich damit aber recht gute Erfahrungen gemacht.
Tasche Zen CHic_Leder
Wer aber wie ich regelmäßig die oben genannten Materialien vernäht, dem kann ich nur zu einem speziellen Nähfuß raten. Er funktioniert auch auf Baumwolle. Wenn ich wie hier Leder mit Baumwolle verarbeite (für den Moment eine sehr geliebte Kombination von mir), dann nähe ich komplett mit dem Teflonfuß.
Tasche Zen CHic_RV1
Am schwierigsten finde ich es, wenn man eine Naht setzt und eine Seite gleitfähig ist (hier der Baumwollstoff) und eine Seite stoppt (hier das Wildleder). Da bekomme ich mit den benannten Hilfsmitteln keine vernünftigen Ergebnisse mehr hin. Da hilft nur der Teflonfuß. Damit klappt es auch ohne Perforation wenn man mal vergisst die Stichlänge zu vergrößern…hoppala..
Tasche Zen CHic_Leder_Detail
(Schnitt: Selbstgebastelt, Stoff: ZenChic Modern Background, Black on Eggshell Handwriting (ja, das ist deutsch! Und ja, das ist Goethe! Ich liebe diesen Stoff.) Demnächst auch bei Stoffsalat, schon jetzt in grau und schwarz. Wildleder: Vom Wühltisch bei Alfatex gefischt. Metallreißverschluß: Zip it)

Auch für diese Kofferanhänger (hier für den Instrumentenkoffer von Theresa), genäht aus einer Kombination aus Wachstuch, Vinylfolie und Stoff, ist ein Teflonfuß die einzig mögliche Wahl.
Kofferanhänger2 Kofferanhänger1 Kofferanhänger2-2 Kofferanhänger3
Anleitung für den Kofferanhänger hier, Wachstuch: A.U. Maison in mint z.B. DaWanda, in anderen Farben bei Glücksmarie , pinker Stoff: Cotton & Steel Playful, Wordfind pink, Vinyl: Stoffsalat

Dasselbe gilt für das Nähen von Vinyl. Das Material kann man mittlerweile auch in Deutschland von der Rolle kaufen und es lässt sich wunderbar verarbeiten. Klarsichtfenster sind einfach eine feine Sache, besonders für Innentaschen, in denen man auch etwas wiederfinden will. Auch hier wird zwar auf Stoff genäht, aber der Fuß liegt dabei auf der Folie auf.
Vinyl nähenInnentaschen Vinyl2 Innentaschen Vinyl3
Schnitt: Double Pocket Pouch, Aneela Hoey/Comfortstitching über Payhip  Vinyl: Stoffsalat, Reißverschluss in Metalloptik: Machwerk-Shop, Stoff: Tula Pink Elizabeth, Tudor in lila, z.B. hier, Webbänder hellblau und lila: Spinning Wheels, Anna Maria Horner/Renaissance Ribbons

LouLouThi2
(Blogpost zu dieser Tasche aus Nappaleder hier)

Einen solchen Teflon-Nähfuß gibt es auch um Einnähen von Reißverschlüssen auf nicht gleitenden Materialien. Das ist dann der “Reißverschlussfuß mit Spezialgleitsohle #54“. Einen solchen habe ich leider noch nicht, er steht aber ganz oben auf meinem Wunschzettel seit ich mich immer mehr an Leder traue.

Ledertaschen Shimmer2RV Ledertäschchen braun3

Zusätzlich gibt es mit einer Gleitsohle noch eine Variante als offener Stickfuß zum Applizieren (#56) und einen Geradstichfuß (#53). Ich plädiere nach wie vor für eine Variante des Schmalkantfußes #10 mit Gleitsohle. Damit wäre das Angebot der Gleitsohlenfüße für mich perfekt.
RV Ledertäschchen blau1 RV Ledertäschchen blau5
(Schnitt dieser Taschen: Selbstgebastelt. Stoffe: Shimmer 2 von Jennifer Sampou, Wildleder: Reststücke von Alfatex, grauer Stoff innen: eine alte Sweetwater-Serie namens Reunion, nicht mehr erhältlich, Reißverschluß silber in Metalloptilk: Machwerk-Shop, Reißverschluss Gold: Zip-it, Wattierung: Soft & Stable)

Kosmetiktasche Leder_4

Blogpost zu dieser Nappaleder-Tasche hier)

Und jetzt der spannende Teil: Auch dieser Nähfuß sucht dank der freundlichen Unterstützung von Bernina ein neues Zuhause. Ihr könnt auch diesen Fuß mit etwas Glück und einem Kommentar unter diesem Post passend für Eure Bernina-Maschine gewinnen! Die Teilnahme ist zum 25.11.2015 möglich. Wie immer wird der unbestechliche Mr. Random, ein Zufallsgenerator, mit der Auswahl des Gewinners beauftragt. Euch allen viel Glück!

Viele Grüße
Barbara

P.S: Wer sich jetzt fragt, warum es hier IMMER NOCH NICHTS AUS HOUSTON ZU LESEN GIBT, den kann ich fürs Erste nur zum Bilderschauen zu Instagram schicken oder für einen äußerst amüsanten Bericht von meiner bezaubernden Begleiterin Grete rüber zum Bernina-Blog. Sie war wie so oft schneller. Ich wühle mich noch durch die unzähligen Bilder und muss da erst mal eine kleine Auswahl zusammenstellen. Aber bis spätestens Ostern krieg ich das schon hin. Vielleicht….wir werden sehen…