07/24/15

Näh Dich Glücklich – Blogtour: Das Bohemian Babydoll Kleid

Bohemian Babydoll10
Jeder, der hier schon länger als 4 Wochen mitliest, weiß: Ich nähe unheimlich gerne nach Schnitten aus dem englischsprachigem Raum. Die Auswahl an Schnittmustern ist viel größer und auch der Stil ist ein anderer. In Deutschland wird, gerade im Bereich Kindermode, sehr bunt genäht und vorrangig mit Jersey.
Mug Rug Bonnie Christine 10
Nicht das mich jetzt jemand falsch versteht: Ich mag bunt. Und ich mag Jersey. Aber am liebsten vernähe ich Baumwolle. Und die Auswahl an schönen Schnitten  für nicht dehnbare Stoffe ist im englischsprachigen Raum  dank vieler schöner Schnitte aus England, Australien und den USA einfach riesig.
Bohemian Babydoll5 Bohemian Babydoll6 Bohemian Babydoll7
Ich habe mich mit der Zeit an die Anleitungen in englischer Sprache und die Maßangaben in Inch gewöhnt. Ich weiß aber, dass viele von Euch diese Anleitungen aufgrund der Sprachbarriere scheuen. Die Idee, die Annika von Nähconnection hatte, hätte demnach auch meine sein können: Seit diesem Monat gibt es bei ihr einige im Ausland recht bekannte Schnittmuster mit einer kompletten deutschen Übersetzung.
blogtour
Als sie mich vor ein paar Wochen fragte ob ich bei ihrer Blogtour dabei sein und ein Schnittmuster vorstellen möchte, war ich sofort im Boot. Denn neben vielen anderen schönen Schnitten war das Bohamian Babydoll-Kleid mit im Programm. Das Kleid habe ich schon vor Monaten bei Rachel von Stitched Together bewundert und wollte es längst selbst einmal nähen. Das Schnittmuster umfasst die Größen 6 Monate bis 9 Jahre.
Monaluna_Haiku
Hier ist also meine Version des Kleides, genäht aus butterweichem Voile von dem US-Bio-Label Monaluna.

Die Serie heißt “Haiku” und ist bei der Eulenmeisterei als Baumwolle in toller Qualität und zusätzlich als Voile erhältlich.
Bohemian Babydoll17
Das Besondere am Bohamian Babydoll ist die deutlich längere Rückseite. Es ist unheimlich luftig und einfach perfekt für heiße Sommertage.
Bohemian Babydoll1
Aufgrund des schrägen Verlaufs kann man es einfach über den Kopf ziehen. Es gibt keinen Reißverschluss oder eine Knopfleiste. Damit ist es auch für den fortgeschrittenen Nähanfänger locker zu meistern und zudem schnell genäht. Das Oberteil ist komplett gedoppelt. Mir gefällt das viel besser so denn 1. ist es damit auch innen schön verarbeitet und 2. gibt es keine kratzenden Nähte. Bei einem luftigen Sommerkleid, das direkt auf der Haut getragen wird, kein ganz unwichtiger Fakt.
Bohemian Babydoll_Saum
Da das Kleid hinten länger ist als vorne gibt es im Schnittmuster eine Passe für die Innenseite des Rocks. Ich habe den Außenstoff eingesetzt aber auch ein Akzentstoff für die Innenseite würde sich hier gut machen.
Bohemian Babydoll13
Meine Anmerkungen zum Schnitt:

1. Ich habe die glatten Arme eingesetzt. Es gibt auch im Schnittmuster eine Version mit gerüschten Ärmeln und ohne Arm. Das Schnittteil für den glatten Arm kann hier heruntergeladen werden.
Bohemian Babydoll_Arm innnen
2. Der Rockteil wurde verlängert. Ich habe die Größe 7 Jahre zugeschnitten, die nach Angabe der Maßtabelle für Theresa passt. Damit war mir der Rock aber zu kurz und ich habe noch ein Stück aus kontrastfarbendem Voile angesetzt indem ich das Schnittteil für die Innenseite des Rocks 2cm breiter zugeschnitten habe. Das Innenteil habe ich dann auch um 2 cm verlängert um alle innenliegenden Nähte zu verdecken.
Bohemian Babydoll4
3. Ich habe beim gedoppelten Oberteil den Ausschnitt und die Arm- und Schulternähte knappkantig fixiert. Das muss man nicht und die Anleitung sieht es nicht vor. Ich finde aber, das erleichtert später das Bügeln nach dem Waschen denn alle Teile liegen immer perfekt an.
Bohemian Babydoll_Detail Bohemian Babydoll_Rücken
4. Die Stoffangaben sind viel zu üppig. Das ist bei vielen englischen Schnittmustern so. Das Schnittmuster sah 2 Meter Stoffverbrauch vor. Trotz der Rockverlängerung bin ich wunderbar mit 1,30cm klar gekommen und das obwohl der Stoff nur 110cm breit ist. Wenn, wie hier, ein Kontraststoff für den Rockteil und die Innenseite der Ärmel verwendet wird, hätte auch 1,10 – 1,20cm gereicht.
Bohemian Babydoll11 Bohemian Babydoll12
Das Bohamian Babydoll ist nur eines von mehreren englischen Schnittmustern, dass es nun auf deutsch als Sofort-Download zu kaufen gibt. Im Rahmen der Blogtour gibt es alle Schnitte zusammen zum Sonderpreis (entspricht ungefähr 50% der Originalpreise) und ab nächster Woche wird es sie auch einzeln geben.
patternbundle_mit_beschriftung2
Im Rahmen der Blogtour gibt es drüben bei Nähconnection nicht nur die Schnitte, sondern auch jede Menge Stoff nahmhafter Hersteller zu gewinnen! Schaut ruhig mal rüber!
Bohemian Babydoll14
Bohemian Babydoll15
Viele Grüße
Barbara
Bohemian Babydoll8

07/20/15

Sommer Blog Hop – Tassenuntersetzer (ein Tutorial)

Mug Rug Bonnie Christine 6
Ich liebe Sommertage. Wer auch nicht? Die Mittagshitze brauche ich nicht unbedingt, aber der Morgen eines Sommertages, wenn draußen die Luft noch frisch ist, den liebe ich sehr. Und die späten Abende kurz vor der Dämmerung. Das ist meine liebste Zeit für die Gartenarbeit. Wenn der Tag zur Ruhe kommt dann komme ich es auch. Das Licht ist besonders dann besonders schön und der dezente Duft der Rosen, Stauden und Gräser liegt in der Luft.
Mug Rug Bonnie Christine 4
Je mehr Trubel im Haus ist, desto weniger nehme ich mir die Zeit diese Momente zu genießen, obwohl sie mir so gut tun. Teil meines Sommer-Auszeit-Programms ist deshalb: Ich will diese Sommertage öfter und bewusster genießen und mir auch an stressigen Tagen eine Pause mit einen Kaffee oder Tee im Garten gönnen. Ein paar Minuten sind doch immer drin, man muss sie sich nur nehmen, oder?
Mug Rug Winged
Und deshalb ist mein Projekt der Sommer-Blog-Hop-Tour, die heute bei mir halt macht, neue Tassenuntersetzer für meinen Kaffeemoment im Garten.
SommerBlogParty
Bei der Sommer-Blog-Hop-Tour, organisiert von Andrea von Quiltmanufaktur und Susanne von Stoffbreite, wird für zwei Wochen jeden Tag auf einem anderen Blog etwas für Draußen genäht. Dazu gibt es jeweils auch eine kostenlose Anleitung für das vorgestellte Projekt. Da waren schon ganz tolle Sachen dabei, vorbeischauen lohnt sich unbedingt! Am Ende des Posts findet Ihr den genauen Fahrplan mit Links zu den entsprechenden Posts.
Mug Rug Bonnie Christine 10
Die Stoffe aus Bonnie Christines Serien “Sweet as Honey” und “Winged” passen perfekt zum Thema “Draußen”. Sie gehören auch nach Monaten noch zu meinen Lieblingen im Stoffschrank und das obwohl ich schon einiges daraus genäht habe. Zum Beispiel diese Sew Together Bag, ein Nadelkissen, ein Divided Basket, meine Maniküre-Tasche
Sweet as Honey
und den Schmetterlingsquilt.
Quilt Alation 15 (1 von 1)
Sattgesehen habe ich mich daran immer noch nicht.
Mug Rug Bonnie Christine2
Art Gallery, die Firma, die Bonnie Christines Stoffe produziert, veröffentlicht zu jeder Stoffserie ein Lookbook. Eine Augenweide, jedes Mal. Ein Lookbook ist eine Art Online-Zeitschrift mit jeder Menge inspirierender Verarbeitungsbeispiele. Im Lookbook von “Sweet as Honey” gab es damals Untersetzer in Form eines Hexagons, die mir richtig gut gefielen.
Mug Rug Bonnie Christine
Und nachdem man viele Designs von Bonnie Christine über Socitety 6 auch auf Tassen, Handy- und Laptophüllen und vielem mehr bestellen kann, habe ich mir passende Tassen bestellt und Untersetzer genäht. Die Idee stammt also nicht von mir aber Bonnie Christine war so lieb mir zu gestatten Euch im Detail zu zeigen, wie man diese Untersetzer mit einem Binding aus dem Rückseitenstoff näht. Die Idee dazu hatte ihre Mutter.

Für einen Untersetzter in der gezeigten Größe braucht Ihr:
Stoffauswahl
– zwei zu einander passende Stoffstücke, jeweils ca. 30×30 cm groß
– Ein Stück Soft and Stable mit denselben Maßen (Alternativ zwei Lagen Thermolam)
Mug Rug Anleitung
– Sprühkleber
– passendes Garn
– Die Schablone für das Hexagon kann hier heruntergeladen werden. Für die gezeigten Tassenuntersetzer  habe ich das Größere benutzt. Die kleinere Vorlage eignet sich für Gläser.

Dazu Nähzubehör wie eine Schneidematte, einen Rollschneider, Clover Clips und/oder einen Klebestift, einen wasserlöslichen Markierstrift und nicht zuletzt eine Nähmaschine mit einem Standartnähfuss.

Und so wird es gemacht:

Schneide Deine beiden Stoffteile zu und entscheide, welcher Stoff oben und welcher für unten und die Einfassung genutzt werden soll. Das Vlies ebenfalls zuschneiden.
Mug Rug Anleitung 2
Lege nun den Unterstoff mit der rechten Seite nach unten und spühe den Sprühkleber auf.
Mug Rug Anleitung 3
Jetzt das Vlies auflegen und glattstreichen
Mug Rug Anleitung 4
Das Vlies auf der Oberseite mit Sprükleber besprühen und den Oberstoff mit der linken Stoffseite auflegen. Von allen Seiten glattstreichen.
Mug Rug 5
Jetzt die Hexagon-Schablone so auflegen, dass rund herum noch 2 cm Stoff übersteht. Mit einem wasserlöslichen Stift die Außenlinien auf den Stoff übertragen.
Mug Rug Anleitung 5
Mit der Nähmaschine und einem Geradstich, ggf. mit etwas vergrößerter Stichlänge, diese Linie nachnähen.
Mug Rug 7
Mug RUg 8
Mug Rug 10
Innerhalb des Hexagons nun quilten. Wie, ist allein Eurem Geschmack überlassen. Für Ungeübte ist es das Einfachste mit dem Lineal ein paar Linien zu ziehen und diese Nachzunähen.
Mug Rug 11
Wichtig ist nur, dass dabei die Außenkanten die Linien des Hexagons nicht übernäht werden und am Anfang und Ende einer Naht vorsichtig verriegelt wird.
Mug Rug 12
Mug Rug 13
Alle Fadenreste sorgfältig abschneiden. Anschließend wird der Oberstoff und das Vlies bis knapp an die Naht zurückgeschnitten. Den Stoff der Rückseite nicht mitschneiden!
Mug Rug 14
In einem zweiten Schnitt mit Hilfe eines Lineals den Rückseitenstoff ringsherum auf 2cm einkürzen.
Mug Rug 15
Mit dem Rückseitenstoff wird nun die Einfassung genäht. Dafür jede 2. Seite einmal einschlagen und entweder mit Clover Clips oder einem Klebestift befestigen.
Mug Rug 16Mug Rug 17Mug Rug 18
Jetzt die übrigen 3 Seiten einschlagen und in selber Weise befestigen.
Mug Rug 20
Abschließend die Einfassung knappkantig festnähen und die Linien des Markierungsstiftes auswaschen.
Mug Rug 22
Und fertig ist der Untersetzer!
Mug Rug fertig 2
Verwendete Stoffe:

Bonnie Christine aus den Serien “Winged” (Aves ChatterFrilly Flutters in creme und Mimicry) sowie “Sweet as Honey” (Honeyhouse und Cherished Deer) kombiniert mit “Art Gallery Squared Elements” und Sweetwater “Elementary”.
Mug Rugs Rückseite
Und wie versprochen hier der Fahrplan für den Sommer-Blog-Hop:

Montag, 13.07.2015        Aylin / www.aylin-nilya.blogspot.de
Dienstag, 14.5.2015        Gesine / www.allie-and-me-design.blogspot.de
Mittwoch, 15.07.2015      Nadra / www.ellisandhiggs.com
Donnerstag, 16.07.2015  Katharina / www.greenfietsen.blogspot.de
Freitag, 17.07.2015         Vicky / www.venividivicky.wordpress.com
Samstag, 18.7.2015        Verena / www.zeit-fuer-patchwork.blogspot.de
Sonntag, 19.7.2015          Claudia / www.machenundtun.blogspot.de
Montag, 20.7.2015           Barbara / www.das-mach-ich-nachts.com
Dienstag, 21.7.2015         Johanna / www.johannarundel.de
Mittwoch, 22.7.2015         Angela / www.patchworkangela.blogspot.de
Donnerstag, 23.7.2015     Ute / www.durbanvilledesign.blogspot.de
Freitag, 24.7.2015           Susanne / www.blog.stoffbreite.de
Samstag, 25.7.2015        Kinga / www.kingaisabellaquilts.blogspot.com
Sonntag, 26.7.2015         Andrea / www.quiltmanufaktur.blogspot.de
Mug Rug Bonnie Christine 4 Mug Rug Bonnie Christine 7
Euch allen schöne Sommertage – möglichst bei tollem Sommerwetter und draußen! Und morgen macht der Blog-Hop dann bei Johanna Station. Ich bin schon gespannt!

Viele Grüße
Barbara

01/13/15

Stifterollen-Material-Paket – die Gewinner

Stifterolle 002
Mein lieber Herr Gesangsverein, damit habe ich nicht gerechnet… 289 Leser, die ein Materialpaket zur Stifterolle gewinnen wollen. Und den Kommentaren nach (ich kann es nicht oft genug sagen: Vielen Dank für so viele, so unglaublich liebe Nachrichten von Euch!) geht es Euch gar nicht um das ganze Paket inklusive der Buntstifte, sondern schlicht um die 30 Streifen Stoff.

Auch wenn das bei 289 Kandidaten nur ein Tropfen auf den heißen Stein ist und ich damit längst nicht jedem von Euch ein Päckchen schicken kann, habe ich mich Anfang des Jahres entschieden neben den 2 Komplettpaketen zusätzlich 8 Farbsätze Stoffstreifen zu verschenken. Ich habe mich für die Uni-Variante entschieden. Hier dauert es länger, bis man sie zusammengesammelt hat.
Stoffstapel2
Damit können immerhin 10 von Euch sofort mit einer Buntstiftrolle nach dieser Anleitung starten. Für alle anderen heißt es leider weitersammeln. Aber ich kann Euch versichern: Es gibt Schlimmeres im Leben als Stoff sammeln zu müssen – und wenig Schöneres 🙂

Wie so oft hätte ich parallel zu dieser Überlegung mal mein Hirn anschmeißen sollen. 10 x 30 Streifen = 300 Streifen plus 2 Sätze, die ich selbst noch schneiden musste = 360 Streifen. Man sollte meinen jeder, der die dritte Klasse Grundschule ohne gröbere Aussetzer hinter sich gebracht hat kombiniert in Windeseile wie viele Streifen dafür geschnitten werden müssen aber mir dämmerte erst nach dem Zuschneiden der ersten Farbe, dass ich damit in einem Stündchen wohl kaum fertig sein würde… Naja, es soll nicht zu Eurem Schaden sein…
Stoffstapel
Für etwas mehr Orientierung sind die Kommentare jetzt nummeriert. Aaaalso – *Trommelwirbel* Mr. Random hat entschieden! Die beiden Gewinner des Komplettpakets sind:

# 158 Iris Gerding
#121 Fränzi

und die 8 weiteren Materialpakete gehen an:

#266 Claudia Salzmann
#116 Poldi
#128 Veronika B.
#285 Doro
#152 Juchulia
#148 Sina
#73 Sarah
#25 Angelika.

Herzlichen Glückwunsch! Ich werde Euch noch alle per Email kontaktieren. Der Gewinn umfasst für die beiden Hauptgewinner:
Materialpaket

  • 24+6 Buntstifte
  • Die farblich passenden Uni-Streifen (wer möchte kann auch die Patchwork-Variante
    bekommen)
  • Vlieseline 640
  • Einen Streifen Soft&Stable für den Rausfallschutz
  • Einen beziehbaren Stoff in der Größe 23cm mit Schablone, Unterleg-Stoffstreifen in weiß und das Tool zum Pressen
  • Ein Haargummi

Unis

  • Was den Stoff der Stifterolle betrifft könnt ihr wählen zwischen beigem Leinen, Chambray in Jeans oder dunkelblauem Uni.
  • Auch was den Dekorstreifen und den Knopfbezug betrifft habt Ihr die freie Wahl. Wenn Ihr wie ich einen Stoffstreifen einsetzen wollt sende ich Euch gerne etwas Passendes zu. Ich verwende immer größere Motive, die kommen da schön zur Geltung. Im Programm wären zum Beispiel:

Cowboys
Die Cowboys von Riley Blake’s “Sasparilla”
Birch
Elefanten oder Elche von Birch
Heaven and Helsinki
Die Häuserblöcke aus Patty Youngs Serie “Heaven &Helsinki”
Backjard Baby
oder meine so geliebten “Backyard Baby”-Stoffe von Patty Sloniger.

Wenn Euch sonst etwas in der Vergangenheit hier Gezeigtes gut gefallen hat schaue ich gerne, ob ich von dem entsprechenden Stoff noch etwas habe. Also: Eure Wahl. Das gilt auch für die 8 Gewinner der Stoffstreifen.

Für alle anderen, die heute leider leer ausgegangen sind, zwei Hinweise: Ich kann die Stoffpakete leider nicht zum Verkauf anbieten, tut mir leid. Aber ich kann Euch versichern, dass es gar nicht so schwer ist die Patchworkvariante zusammenzusammeln. Wenn Ihr die Uni-Variante bevorzugt und lossammeln wollt helfe ich gerne mit einer Liste mit den passenden Unis verschiedener Hersteller.

Also, nicht traurig sein. Es geht schon ganz bald (ist ja erst 2 Monate her…zzztzzztz….) mit der Verlosung der Dinge weiter, die ich Euch aus Houston mitgebracht habe.

Habt einen schönen Abend!
Viele Grüße
Barbara

12/20/14

Buntstifterolle nähen – Ein Tutorial & mit Giveaway!

Stifterolle 002

Wie gestern schon angekündigt bin ich heute der Wichtel hinter Türchen Nummer 20 beim Lila-Lotta Adventskalender! Und dort (und natürlich parallel auch hier) zeige ich Euch eine ausführliche Anleitung für die Buntstifterollen, die ich z.B. hier und hier schon genäht habe.

helmut weihnachten 2.psd

Dir, liebe Sandra, vielen Dank, dass ich dabei sein durfte! Und vor allem Deine Zeichnung von mir finde ich großartig! Für alle, die sich an einer Buntstifterolle versuchen wollen aber nicht ausreichend Stoffauswahl haben gibt es weiter unten die Verlosung für 2 Materialpakete. Also, auf geht’s!
Stifterolle 01
Für mein Wichtel-Türchen habe ich mir ein kleines Tutorial überlegt, mit dem ich Euch hoffentlich eine Freude machen kann. Eine Buntstifterolle!
Stifterolle 33
Die erste Rolle habe ich vor rund 3 Jahren für meine Tochter genäht. Gedacht war sie um in ihr ein bisschen die Freude am Wegräumen all ihrer Malstifte zu wecken indem ich für jeden Stift einen passenden Stoffstreifen eingenäht habe und so jede Farbe einen festen Platz hat. Und ich muss sagen: Es funktioniert! Womit ich nicht gerechnet habe sind die vielen Besucherkinder, die unbedingt auch so eine Rolle haben wollten. Und noch viel weniger mit den begeisterten Müttern, Kindergärtnerinnen und Lehrerinnen. Uns so habe ich in den letzten  Jahren bestimmt schon 15 solcher Rollen verschenkt und Kindern zwischen 2-12 damit eine Freude gemacht. Vielleicht ist mein All-Time-Favorite-Kindergeschenk ja auch was für Eure Lieben?

Um eine solche Rolle zu nähen braucht ihr:
Stifterolle 1
Zuerst eine Packung Buntstifte. Ich nutze immer den 24-er Pack von Farber Castell. Die Stifte liegen mit der eckigen Form und den kleinen Noppen auch bei Kindern gut in der Hand und vor allem kann jede Farbe überall im Handel einzeln nachgekauft werden. Damit hat man über Jahre Freude an der Rolle weil man sie wieder und wieder bestücken kann wenn die Stifte runtergespitzt sind oder einer verloren geht.

Stifterolle 2a
Ich ergänze die 24 Stifte grundsätzlich um die Farben Gold und Silber (der Hit bei den Mädels) und mindestens 4 weitere Farben, die  einzeln erhältlich sind. Meine Stifterollen sind also immer auf 30 oder mehr Stifte ausgelegt. Denn je schöner der Regenbogen, umso toller sieht die Rolle aus.
Stifterolle 2
Nun benötigt Ihr für jede Farbe einen passenden Stoffstreifen mit den Maßen 3,5x28cm. Das ist zugegeben mit ein bisschen Wühlerei in den Beständen verbunden ist aber gleichzeitig eine wunderbare Resteverwertung.

Stifterolle 34
Wichtig ist aber, dass die Farbe gut wie möglich zur Stiftfarbe passt, damit die Kinder später keine Probleme mit der Zuordnung haben. Vielleicht hat eine Nähfreundin ja noch einen kleinen Rest im richtigen Grünton?
Stifterolle 3
Zusätzlich einen halben Meter Unistoff. Ich persönlich finde, dass besonders die Farben grau und beige die Farben der Stifte besonders schön zum Leuchten bringen. Ich nutze meistens beigen Leinenstoff.

  • Ein 30cm-Stück Vlieseline H640
  • Zum Unistoff passendes Garn
  • Ein einfaches Haargummi (meine kaufe ich im 10-er Pack bei dm)
  • Einen hübschen Knopf mit einem Durchmesser von ca. 23cm, alternativ einen beziehbaren Knopf (z.B von Prym)
  • Optional einen 4cm breiten Streifen Soft & Stable als Rausfallschutz
  • Optional hübsche Stoffreste zum Verzieren der Außenseite und zum Beziehen des Knopfs (ich habe für die Patchwork-Variante diverse Reste von Heather Bailey verwendet. Der Häuserstoff heißt “Petite Street” von Wendy Kensen/Dashwood Studio und ist noch bei mehreren DaWanda-Händlern zu bekommen).

Und so geht’s:
Stifterolle 4
Zuerst die Stoffstreifen mit den Maßen 3,5 x 28cm zuschneiden, bügeln und in der gewünschten Reihenfolge auslegen. Danach von dunkel nach hell stapeln und schon geht es an die Nähmaschine.
Stifterolle 5
Den obersten hellen Streifen vor Dich legen und den zweiten Streifen rechts auf rechts darauflegen. An der rechten Seite füsschenbreit zusammennähen. Danach aufklappen und den nächsten Streifen wieder rechts auflegen und annähen. Darauf achten, dass die Stoffe immer rechts auf rechts zusammenliegen!
Stifterolle 6
So fortfahren, bis der letzte Streifen angenäht ist. Anschließend links und rechts einen Streifen mit den Maßen 3,5 x 28cm vom Unistoff annähen.

Anschließend das Stück bügeln. Dabei darauf achten, dass die Nahtzugaben immer zum dunkleren Stoff hin gebügelt werden damit später nichts durchscheint. Dabei kann sich er Stoff schon mal etwas verziehen, besonders Leinen. Mit ein bisschen dehnen wird das aber wieder. Jetzt das fertige Stück nochmals oben und unten gerade schneiden.Stifterolle 9
Die zusammengenähten Streifen dienen jetzt als Vorlage für die anderen Teile. Das Stück auf den Unistoff legen und ein Stück mit selben Maßen zuschneiden. Mit denselben Maßen die Vlieseline zuschneiden. Zusätzlich einen Streifen aus den Unistoffen mit dem Maß 14cm x Breite der eigenen Rolle zuschneiden. Wenn die Außenrolle mit Stoff dekoriert werden soll auch hier ein Stück mit einer maximalen Breite von 10cm zuschneiden. Der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt.
Stifterolle 10
Anschließend auf den wieder zusammengesetzten Außenstoff die Vlieseline aufbügeln und den Stoffüberstand des langen Streifens abschneiden, damit das Außenstück  genauso lang ist wie der aufgebügelte Vlies.
Stifterolle 11
Das Stück mit den Maßen 14cm x Länge der Stifterolle wird an einer der langen Seiten 2 Mal rund 1cm umgebügelt.
Stifterolle 13
Mir hat mein Kantenformer dabei schon so manches Mal gute Dienste geleistet.
Stifterolle 14
Die umgebügelte Kante füsschenbreit festnähen.
Stifterolle 15
Nun wird der Streifen auf den Farbstreifen aufgelegt und mit Hilfe eines Lineals gerade ausgerichtet.
Stifterolle 16
Anschließend mit Hilfe vieler Nadeln fixieren und ggf. mit einem Markierstift oder Schneiderkreide gerade Linien markieren.
Stifterolle 17
Auf den Linien nähen und dabei am Anfang und Ende jeder Naht gut verriegeln.
Stifterolle 18
Anschließend Stifte reinstecken um zu testen ob alle Stiftefächer groß genug sind.

Optional: Annähen des Rausfallschutzes. Diesen Streifen nähe ich erst seit kurzem ein um ein Rausfallen der Stifte beim Tragen der geschlossenen Rolle zu verhindern. Mit der Zeit dehnt sich der Stoff und die Stifte sitzen lockerer in ihren Laschen.
Stifterolle 32
Dafür einen Schaumstoffstreifen (ich nutze dafür ein Reststück von ca. 4cm x volle Breite „Soft and Stable“, eigentlich ein Taschenvlies) schlage ich einmal ein und nähe die offenen Seiten knappkantig oben ein.
Stifterolle 19
Stifterolle 20
Stifterolle 21
Später stellt sich das Vlies auf und verhindert das Rausrutschen der Stifte.

Nun wird das Außenteil rechts auf rechts auf das Innenteil gelegt und festgesteckt.
Stifterolle 22
Dabei das Zopfgummi an der Seite mit der dekorierten Außenseite mit Nadeln fixieren. An der langen Seite unten eine Wendeöffnung von ca. 7cm offen lassen.
Stifterolle 23
Ich nutze einen Unterteller um alle Ecken abzurunden. Füsschenbreit ringsherum mit einer Naht schließen.
Stifterolle 24
Anschließend wenden und sorgsam bügeln, alternativ mit Clover-Clips die Kanten fixieren.
Stifterolle 25
Abschließend ringsherum knappkantig und mit einem größeren Stich (ca. 3,5) fixieren und dabei auch die Wendeöffnung schließen.
Stifterolle 26
Nun wieder mit den Stiften befüllen und zurollen um zu prüfen wo der Knopf angenäht werden muss. Knopf (ggf. noch mit passendem Stoff beziehen) mit der Hand annähen.
Stifterolle 27
Stifterolle 31a
Und fertig ist die Stifterolle! Eingangs wirkt der untere Teil der Rolle etwas unter Spannung. Meiner Erfahrung nach weitet sich der Stoff dort sehr schnell und die Rolle ist später oben und unten gleichlang.
Stifterolle 30
Und so sieht die Stifterolle mit gemusterten Stoffen aus:
Stifterolle 001
Stifterolle 003
Ist das nicht ein herrlicher Farbrausch? Ich erwische mich auch hin und wieder beim gedankenverlorenen Stifte-einsortieren am Abend…
Stifterolle 31
Ich hoffe, Ihr könnt mit Eurer eigenen Stifterolle jemandem eine große Freude machen. Für alle Näh-Frischlinge sei gesagt: Nur Mut! Ich nähe ehrlich gesagt besonders gerne für Kinder. Sie wertschätzen ein solches Geschenk sehr und kümmern sich kein bisschen um schiefe Nähte sondern freuen sich einfach an dem Regenbogen.

Unter allen, die sich an einer Stifterolle versuchen wollen aber noch keinen entsprechenden Stoffvorrat haben, verlose ich zwei komplette Materialsets inklusive der 30 Buntstifte (ob Uni-oder Patchworkstoffen, sowie das Motiv für die Außenrolle könnt Ihr selber wählen)! Wer mitmachen möchte kann das mit einem Kommentar unter diesem Blogpost tun. Am 30.12. 2014 wird Mr. Random die beiden Gewinner wählen. Viel Glück!

EDIT: Eine Liste der notwendigen Stoffe habe ich hier zusammengestellt. Ihr könnt sie größtenteils als Paket mit 10cm-Streifen bei Stoffsalat bestellen.

Viel Spaß beim Nachnähen und Verschenken! Dir, liebe Sandra, vielen Dank, dass ich in diesem Jahr einer Deiner Wichtel sein durfte!

Viele Grüße
Barbara