Nützliches Nähzubehör {#2} Batting Tape

 In Nähen, Nützliches Zubehör

In loser Reihenfolge stelle ich in dieser Rubrik Nähzubehör vor, das sich für mich als äußerst praktisch erwiesen hat. Heute das Batting Tape.
Marti Michell Batting TapeMarti Michell Batting Tape dicke Rolle
Jeder, der schon einmal eine Tasche oder eine Patchworkdecke genäht hat, weiß: Das Futter bzw. das Vlies ist hierbei ein nicht unerheblicher Kostenfaktor. Hier kommen in erster Linie die Volumenvliese zum Einsatz, die je nach Ausführung zwischen 5 und 25 Euro pro Meter kosten können.
Restetüte
Von diesen Vliesen sammele ich nach dem Zuschnitt die Reste und versuche sie bei anderen Projekten aufzubrauchen. Ich bewahre sie in Tüten auf die gut beschriftet sind. Aber so richtig haben die gesammelten Reste nie gepasst und so wurde die Restetüte dicker und dicker und ich musste trotzdem sehr regelmäßig für Nachschub der Meterware sorgen.

Es gibt zwar die Möglichkeit die Vliese zu stückeln indem man mit einem Zick-Zack-Stick Reststücke aneinandersetzt aber das gefällt mir nicht. Man fühlt die Naht, manchmal sieht man sie auch durch den Stoff und für das Stichbild beim Quilten ist die Naht ein echter Störfaktor. Irgendwann habe ich dann aber die Lösung für mein Problem gefunden: Batting Tape.
Batting Tape 3 Sorten
Batting Tape ist ein dünnes Klebeband für Vlies, erhältlich in verschiedenen Breiten, mit dem einzelne Vliesteile per Aufbügeln miteinander verbunden werden können. Ich habe es schon eine ganze Weile im Einsatz und es funktioniert ganz hervorragend!

Und so wird es angebracht:
Zusammensetzen
Reststücke zusammensuchen und beide Kanten mit einem Lineal und am besten mit einem Rollcutter ganz gerade schneiden
beidseitig anbringen
Ein passendes Stück Batting Tape zuschneiden (ich schneide immer zwei zu und verbinde auf der Vor- und auf der Rückseite). Danach die Stücke eng zusammenlegen und ein Stück Batting Tape mittig auflegen.

Mit dem Bügeleisen auf mittlerer Stufe und ohne Dampf den Streifen aufbügeln. Dafür das Bügeleisen Stück für Stück aufsetzen und nicht wild darauf rumfahren, sonst gibt es Falten. Um das umliegende Vlies zu schützen kann man, sofern das Bügeleisen so etwas hat, den Teflonschutz aufsetzen (viele Bügeleisen haben das als Aufsteckplatte um empfindliche Teile vor Spiegelflecken zu schützen). Wenn das Bügeleisen so etwas nicht hat hilft genauso gut ein Stück Backpapier links und rechts zum Schutz des Vlieses.
Bügeleisenschutz
Danach mit der zweiten Seite genauso verfahren.
festbügeln
Kurz auskühlen lassen und die beiden Vliesstücke sind bombenfest miteinander verbunden.
befestigt
Den Überstand abschneiden und das Vliesstück kann weiter verarbeitet werden.
weiter verarbeiten
Das Batting Tape unter dem Stoff kann man kaum fühlen und beim Quilten merkt man den Übergang auch nicht.

Ich habe mittlerweile das Band in 3 Breiten. Das schmale Tape war mein erster Kauf, anschließend habe ich Nachschub bei einem US-Händler bestellt, der es als Meterware etwas breiter verkauft hat. Zu guter Letzt habe ich es der lieben Grete vom Stoffsalat aufgeschwatzt, die es jetzt dauerhaft im Sortiment hat. Danke Grete! Hier gibt es das breite Band, dass ich persönlich am praktischsten und vielseitigsten finde. Der Streifen ist ca. 5 cm breit und es sind 27,5 Meter auf einer Rolle.

Seitdem ich Batting-Tape habe, sind meine Restetüten deutlich leerer geworden und manche Teile, wie diese Babytrage, habe ich sogar komplett aus Thermolam- und Volumenvliesresten zusammengesetzt.Zuschnitt Babytrage
IMG_0529
Auch ohne Quilten und trotz mehrfachem Waschen hält das Innenleben zusammen als wäre es aus einem Stück geschnitten.

Batting Tape ist für mich also in erster Linie ein echter Kostensparer. Bleibt mehr vom Budget für Stoff, was will man mehr!

Wer auch mal einen Versuch unternehmen will: Hier könnt Ihr es bestellen.

Euch ein schönes Restwochenende!

Liebe Grüße
Barbara

Neueste Beiträge
Anzeigen von 9 Kommentaren
  • bluework

    Hallo Barbara, ich liebe dieses Tape auch, benutze es aber nur auf einer Seite, da ich ganz oft meine Vliese mit Sprühkleber oder Sprühstärke fixiere. Aber du hast die Arbeitsweise wie immer toll beschrieben, Merci

    • Barbara

      Sprühkleber habe ich vor ein paar Tagen auch ausprobiert. Das klappt super! Hatte ich das mal früher gewußt… Ganz liebe Grüße Barbara

  • Sabine B.

    Liebe Barbara
    Ein wirklich wertvoller Tip. Ich werde nie wieder auch nur ein winziges Stückchen Vlies wegwerfen.

    Ich kann so viel lernen von dir. Dafür bin ich dir unendlich dankbar.

    Sonnige Grüße aus Potsdam
    Sabine
    http://www.echtknorke.de

    • Barbara

      Hallo Sabine! Probier es mal aus, ich finde es wirklich nützlich. Deine Seite gefällt mir übrigens sehr gut. Tolles Design, super sympathisches Foto und Deine Werke im Shop sind richtig schick. Hut ab! Deinem Blog folge ich jetzt, ich werde also weiter verfolgen was Du so zauberst. Weiter so! Liebe Grüße Barbara

  • Ines

    Oh, liebe Barbara… vielen herzlichen Dank, wie immer bin ich froh, bei dir zu lesen.
    Ich möchte nicht wissen, wo ich ohne deine Tipps wäre…
    Hab eine schöne Woche,
    fröhliche Grüße
    Ines

  • griselda

    Ja, das scheint mir eine wirklich geschickte Sache zu sein!
    Bei dünnerem Baumwollvlies macht mir der Zickzack zum Zusammenfügen nichts aus, aber beim voluminösen H640 stört das schon manchmal!

  • Nadja

    Hi Barbara,
    Du bist ja schon wieder fleißig… immer wenn ich hier reingucke erinnere ich mich, dass ich von Nähen eigentich nicht viel verstehe, aber ich schaue mir trotzdem gerne Deine Anleitungen und Produktpräsentationen an.
    Nichts desto trotz werde ich in unserem Sommerurlaub, der jetzt endlich ansteht, bei Frau Tulpe vorbeikommen und mal so richtig nach Stoffen gucken. Ich hoffe mein Mann und die Kinder haben solange Geduld und geben mir die Zeit… darauf freue ich mich schon riesig!
    Ihr habt ja schon eine ganze Weile Ferien… wir sind ab Donnerstag in den Sommerferien!
    Die Kinder brauchen das jetzt und ich auch!
    Viele liebe Grüße aus dem Schwabenländle
    sendet fröhlich winkend… Nadja (www.richtungswechsel.blogspot.de)

  • Heidi

    Hallo Barbara,
    funktioniert das Tape auch bei Baumwollvliesen ?
    Danke schon mal . Gruß Heidi

  • ak-ut

    klasse idee!
    danke für’s vorstellen 🙂
    lg anja

Einen Kommentar hinterlassen

0