Für die, die mir am Herzen liegen

 In Nähen, Nähen für Kinder, Nähtipps, Nützliches Zubehör, Patchwork und Quilten

i-heart-you-1
Ich und Patchworken. Irgendwie läuft das ganz anders als bei anderen Leuten. Nur zwei aller bisher genähten Decken habe ich in einem Rutsch zugeschnitten, genäht, gequiltet und ihr direkt danach ein Binding verpasst. Und das auch nur, weil in beiden Fällen Weihnachten vor der Tür stand und ich damit keine Wahl hatte.
i-heart-you-20
Der Normalfall ist, dass diese 4 Stufen mindestens Wochen, aber auch mal Jahre auseinanderliegen. Wie in diesem Fall. Und ich kann absolut nicht sagen woran das liegt. Immer wieder stapeln sich die halbfertigen Decken und der Stapel liegt und liegt.
i-heart-you-25
Und doch ist diese Decke in diesem Sommer endlich fertig geworden. Zum Glück. Gedacht war sie mal als Babydecke für eine Freundin aus England. Die Kleine geht aber mittlerweile in den Kindergarten und ihr jetzt eine Krabbeldecke zu schenken wäre dann doch ein wenig sonderbar.
i-heart-you-5
Zwischenzeitlich war ich total unglücklich mit dem Ergebnis. Beim Zusammennähen (oder schon beim Zuschneiden?) muss ich geschlampt haben und so sitzen die Nähte nicht gerade top. Und dann sind beim Heften auch noch Falten reingekommen.
i-heart-you-4
Zu guter Letzt musste ich meinen ersten Quiltversuch, nämlich gerade Linien sternförmig ab der Mitte, wieder auftrennen. Das hat mir gar nicht gefallen und war so knubbelig in der Mitte. Und wer das Quilten für einen aufwändigen Prozess hält, dem ist bisher nur das Auftrennen desselbigen erspart geblieben…

Nachdem ich das Ding also innerlich schon abgeschrieben hatte, gab mir die liebe Carola den Tipp, dann doch wenigstens ein neues Quiltmuster auszuprobieren. Wenn dann was schief geht tut es wenigstens nicht so weh.
i-heart-you-19
Ein weiterer Tipp von ihr war ein Chevron-Muster zu verwenden. (Danke nochmal! Das gefällt mir super-gut!) und so habe ich es dann auch gemacht. In einer Ecke bin ich dann auch tatsächlich verrutscht. Aber es war ja zu dem Zeitpunkt schon eine offizielle Übungsdecke.
i-heart-you-6
Bis dahin war der eigentliche Plan, das Übungsstück anschließend dem Hund zu vermachen. Aber da hatten meine Mädels mächtig was dagegen. Die interessieren nämlich schiefe Nähte nicht die Bohne.

Sie lieben das große Herz vorne und die kuschelweiche Flanellrückseite und so wurde diese Decke unser ständiger Begleiter im Sommerurlaub in Tirol.
i-heart-you-21
Picknicks, Nickerchen im Garten, zum untätig Herumliegen am Bergsee oder zum Einkuscheln wenn es abends frischer wurde. Und die Decke war immer dabei.

Das Gute an dieser Decke ist nämlich, dass sie dreckig werden darf. Das wäre sie beim Hund ja auch geworden.

Vielleicht sollte ich von jetzt an jede Decke mit der Absicht nähen sie dem Hund zu vermachen. So werden sie nämlich bei und viel mehr genutzt! Und dafür ist ein Quilt schließlich da.
i-heart-you-18
Leider zu spät für diese Decke habe ich die Bloc Loc Ruler kennengelernt. Die wären eine riesige Hilfe gewesen und hätten mir sehr wahrscheinlich die krummen Nähte im Quilttop erspart.
i-heart-you-14
Diese Lineale sind gedacht, um z.B. Half Square Triangles, also aneinandergenähte Dreiecke anschließend wieder zu einem maßgenauen Quadrat zu schneiden.
i-heart-you-13
Das Besondere daran ist die Einkerbung in der Mitte, die automatisch an der Naht einrastet und das zuschneiden so schnell und präzise macht. Kann ich sehr empfehlen.

Die Bloc Loc Lineale gibt es in mehreren Größen. Das hier ist das Größte. Damit kann man alle Varianten bis zum Maß 6.5 x 6.5 inch schneiden.
i-heart-you-16i-heart-you-17
Grete hat dazu ein Video gemacht, falls Ihr sehen wollt wie genau das funktioniert:

Zur Decke:
i-heart-you-9
Das Schnittmuster heißt “I Heart you” von Vanessa Christenson und als pdf hier erhältlich (Anleitung auf englisch)
Die Stoffe sind Ombre-Stoffe, ebenfalls von V & Co. für Moda. Meine stammen noch aus ihrer früheren Kollektion, mittlerweile sind sie dauerhaft in verschiedenen Farben erhältlich. Diese hier enspricht “Hot Pink”.

Einen ähnlichen Effekt erzielt man, indem man ca. 6 verschiedene Unis im Farbverlauf mischt.
i-heart-you-7
Der weiße Kombistoff ist Moda Bella Solid White Bleached. Die Rückseite ist ein Flanell von Riley Blake namens Honeycomb Dots. Flanellstoffe sind perfekt für Quiltrückseiten. So kuschelweich!
i-heart-you-3
Der Stoff für das Binding stammt aus Sweetwaters letzter Weihnachtskollektion, “Hollys Tree Farm“. Ganz ähnliche Streifen gibt es in den Kollektionen von Bonnie & Camille oder Lella Boutique. Sie sehen als Binding einfach toll aus.
i-heart-you-26
Ich wünsche Euch einen wunderschönen zweiten Advent!

Zu Nikolaus sehrn wir uns dann hier wieder. Und glaubt mir, das Vorbeischauen lohnt sich! Ich bin schon ganz aufgeregt…
i-heart-you-23
Viele Grüsse
Barbara

P.S. Falls Euch diese sommerlichen Bilder in der Adventszeit etwas irritieren: Die Bilder stammen aus dem August und den Text habe ich im September geschrieben. Da sollte dieser Post eigentlich veröffentlicht werden. Jetzt habe ich ihn halbfertig wiedergefunden und gedacht: Besser spät als nie.

Empfohlene Beiträge
Anzeigen von 11 Kommentaren
  • made with Blümchen

    Ist doch einfach schön. Ich bin immer wieder begeistert davon, wie viele verschiedene hilfreiche Quiltlineale es gibt. Meine Sammlung wächst. Danke fürs ausführliche Zeigen, und ich halte es wie Deine Mädchen: Falls da schiefe Nähte sein sollten, fallen die beim Gebraucht gar nicht auf!! lg, Gabi

  • Andrea Vogt

    Liebe Barbara,

    Deine Decke ist wunderbar!

    Ich bin ganz sicher, wenn Deine Mädels groß sind und längst von zu Hause ausgezogen, dann werden sie diese Decke genau wegen der Falten und der schiefen Nähte lieben – die werden sie an Dich und all Deine Mühe und Liebe erinnern, mit der Du sie genäht hast!

    Dir und Deinen Lieben eine schöne Adventszeit!

    LG, Andrea

  • Ina

    Liebe Barbara,
    So eine wunderschöne Decke! Ich bin ganz sprachlos, dass du sie dem Hund vermachen wolltest…
    Den Tipp mit den Streifenstoffen fürs Binding muss ich unbedingt mal testen!
    Schön, dass du den Post noch fertiggestellt hast.
    Viele Grüße Ina

  • Angelika

    Hallo Barbara,
    wir können einen Club gründen : ich habe noch nie einen Quilt in einem Rutsch genäht. Ich weiß gar nicht, wie so etwas gehen soll 😉 Der Herzquilt gefällt mir sehr gut und schiefe Nähte sind ein Designelement 🙂

    Liebe Grüße
    Angelika von da wo der Norden aufhört

  • sabigleinchen

    Die Decke ist wunderwunderschön. Ich würde sowas nie hinbekommen und ich kann mir vorstellen, dass es sehr ärgerlich ist wenn man irgendwo Falten einnäht oder die Nähte nicht schön aufeinander treffen. Aber das sieht man an der fertigen Decke wirklich nicht, sie ist wunderbar und sie wird geliebt, das ist ja wohl das grösste Lob 🙂

  • eSTe

    Wenn deine ganz eigene Art, Quilts zu nähen solche Ergebnisse bringt, mach ruhig so weiter. Dein Herzquilt ist wunderschön. Ärgere dich auf keinen Fall über kleine Fehler, es ist nicht wichtig – sehr wichtig ist allerdings dass er mit Liebe und Freude genutzt wird. Und das sieht man den Fotos an.
    LG este

  • Vesna

    Liebe Barbara,
    ich finde die Decke wunderschön.
    Ich lese ja jetzt schon ne ganze Weile deinen Blog und bin jedes Mal so begeistert.
    Meine Mädels lieben ihre Stifterollen. Ich finde du bist eine ganz tolle und liebe Person.
    Danke, dass du dir oft die Zeit und Mühe machst uns tolle Dinge zu zeigen und uns gerne weiterhilfst.
    Ich wünsche dir und deinen Lieben eine schöne Adventszeit.
    Lasst es euch gut gehen.
    Liebe Grüße
    Vesna

  • Janina

    Liebe Barbara,

    auch hier möchte ich noch mal sagen, dass ich das Quilt unglaublich toll finde. Immer wenn ich eines sehe packt mich die Lust auch eines zu nähen und dann sitze ich wieder hier und schneide vor mich hin und dann schiebe ich wieder alles in die Ecke. Ich fühle also mit deinen Bergen von Ungertigen Decken & Co, mit 😉
    Dennoch hat es sich gelohnt, dass du Lust zum üben hattest. Ganz große Klasse!
    Noch dazu, schreibst du ganz wunderbar und ich habe wirklich viel Freude dabei deine Artikel zu lesen. Bleib dir treu und ich freue mich aufs nächste mal.

    Einen tollen Start in die Woche,
    lieben Gruß, Janina

  • Ellen Lippke

    Was für ein traumhafter Quilt !
    Ich würde mich sehr freuen, wenn du ihn auch bei meinen Herzensangelegenheiten verlinken würdest !
    LG Ellen

  • Fridolinfrosch

    Wenn man an der Nähmaschine sitzt, mit der Nase 15cm vom Quilt – man sieht jeden Fehler. Wenn man Fotos bearbeitet, mit der Nase 15cm vor dem Bildschirm – man sieht jeden Fehler. Aber alle anderen sehen nur Deine großartige Decke und spüren die Liebe, die Du reingesteckt hast. Und das zählt. 🙂 Wunderschöne Decke!

  • Nadja

    Liebe Barbara

    Ich habe deinen Blog erst vor kurzem entdeckt und es hat mich nun viele Tage und Nächte gekostet, mich durch alle Deine Beiträge zu lesen. Und ich muß sagen:Jeden Beitrag finde ich lesens- und sehenswert! Ich bewundere dein Geschick und guten Geschmack mit Materialien und Farben zu spielen und bestaune die Perfektion, mit der zu es tust.

    Vielen Dank, dass du dir so viele Mühe machst, auch Nähanfängern wie mir, jedes Detail so verständlich zu erklären und mit so tollen Bildern zu zeigen.

    Ich freue mich auf jeden weiteren Deiner Posts!
    Herzliche Grüsse
    Nadja

Einen Kommentar hinterlassen

0

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen