Ich bin Barbara,

ich bin Barbara, gerade 40 geworden, wohne tief im Westen, bin verheiratet, Mutter von zwei wundervollen Mädels, berufstätig und in meiner zugegeben knapp bemessenen Freizeit absolut nähbegeistert.

Meine Freizeit und damit oft Näh-Zeit sind eigentlich immer die späten Abendstunden. Da kehrt hier Ruhe ein und ich entspanne wenn die Maschine rattert.

Oft werde ich gefragt wann ich denn das noch in meinem Tag unterkriege und ich antworte dann:” Ooch, das mach ich nachts!” – da fiel die Namenswahl für meinen Blog und später für das Unternehmen nicht schwer.

“Das mach ich nachts“ hat 2013 ganz klein begonnen. Niemals hätte ich damit gerechnet, dass daraus etwas Großes wird.

Ich freue mich riesig über die vielen Gleichgesinnten, die meine Nähabenteuer seit Jahren hier und in den sozialen Medien begleiten und so viel Freude an den Stoffen und Produkten haben, die ich hier zeige, im Blog erkläre und inzwischen im Shop zum Kauf anbiete.

barbara-main

Drei Dinge, die mich morgens aus dem Bett springen lassen:

  • Meine Familie. Ich bin wahnsinnig gerne Mutter.
  • Das Leben von Menschen zu bereichern. Durch Inspiration, Hilfestellung und immer mit einem großen Schwups Humor. Ohne Lachen – ohne mich.
  • Mein Unternehmen. Stell Dir mich als ein Trüffelschwein auf zwei Beinen vor. Eines, das immer auf der Suche nach einem tollen neuen Produkt oder dem schönsten Stoff aller Zeiten ist.

Wenn Du noch mehr über mich wissen willst, hier 4 Fakten über mich:

Ich bin wirklich stoffverrückt.

Meine kleine private Sammlung kann, was die Anzahl der verschiedenen Stoffe betrifft, durchaus mit einem Nähgeschäft mithalten. Und ich kann Dir zu jedem dieser Stoffe den Namen des Designers und den Seriennamen nennen. Ich will gar nicht wissen, wie viel wertvollen Speicherplatz das in meinem Hirn belegt. Wenn ich also im Alltag etwas vergesse kann ich es immer darauf schieben.

Ich singe im Auto.

An der Ampel oder im Stau hat mir das schon so manchen Schmunzler oder ein lachendes Augenzwinkern eingebracht. Und sogar mal ein runtergekurbeltes Fenster eines Streifenwagens mit einem Polizisten, mit dem ich eine Rotphase lang Bon Jovis „Living on a Prayer“ als Duett gesungen habe.

Es schlagen zwei Herzen in meiner Brust.

Ich bin wahnsinnig gerne zu Hause. Und gleichzeitig so gerne auf Reisen. Auf meiner Liste stehen noch Nepal, Kanada, Schottland und Island. Diese Orte möchte ich so gerne noch sehen. Irgendwelche Tipps dazu? Wo sollte ich noch unbedingt gewesen sein?

Vor Jahren habe ich ein Dankbarkeits-Ritual eingeführt,

das ich jeden Abend vorm Schlafen gehen im Badezimmer praktiziere. In diesem Blogpost habe ich darüber geschrieben. Meine Sicht auf die Welt und mein Leben hat sich grundsätzlich verändert, seitdem ich jeden Abend aktiv überlege und von Herzen dankbar bin für Ereignisse und die Begebenheiten des Tages, die mein Leben bereichern. Persönliches Glück ist immer eine Frage der Perspektive. Und in all den Jahren habe ich noch nie ratlos vorm Spiegel gestanden und mir ist nichts eingefallen. Kleiner Bonuseffekt des Rituals: Es schläft sich so gut mit Dankbarkeit im Herzen! Dieses Ritual kann ich absolut weiterempfehlen.

Du hast es bis hierhin geschafft? Dann weißt Du jetzt schon eine Menge über mich und „Das mach ich nachts“. Und weißt Du was? Erzähl mir doch auch von Dir! Wie hast Du hierhin gefunden? Was lässt Dich morgens fröhlich aufstehen? Absolute Autofahr-Musikempfehlungen sind immer Willkommen! Was wünscht Du Dir für unsere Box oder das Angebot von „Das mach ich nachts“ generell? Unter erzaehlsmir@das-mach-ich-nachts.com freue ich mich auf Deine Post.

Eine weitere Möglichkeit im Kontakt zu bleiben? Der Newsletter, mein „Love Letter“ an die lieben Gleichgesinnten und Nähverrückten da draußen. Hier kannst Du Dich dazu anmelden und ich lande dann ab und zu in Deinem virtuellen Briefkasten. Dort schreibe ich dann über die Dinge, die gerade in der Nähwelt und rund um “Das mach ich nachts” passieren. Und ganz sicher auch immer wieder über die Dinge, die mich gerade bewegen.

Stoffe

kombinieren

Du möchtest wissen, wie ich Stoffe kombiniere?

Da gibt es ein paar tolle Tricks, die garantiert zu tollen Ergebnissen führen. In diesem Video zeige ich Dir wie es geht.

Ich freue mich, wen ich Dir regelmäßig schreiben darf. Im Newsletter geht es um: Neuigkeiten aus der Nähwelt, Persönliches von mir für Dich, Nähtipps, Gewinnspiele und alle Neuigkeiten rund um Das mach ich nachts gibt es hier immer zuerst.




ipad-3

Stoffe

kombinieren

Du möchtest wissen, wie ich Stoffe kombiniere?

Da gibt es ein paar tolle Tricks, die garantiert zu tollen Ergebnissen führen. In diesem Video zeige ich Dir wie es geht.

Ich freue mich, wen ich Dir regelmäßig schreiben darf. Im Newsletter geht es um: Neuigkeiten aus der Nähwelt, Persönliches von mir für Dich, Nähtipps, Gewinnspiele und alle Neuigkeiten rund um Das mach ich nachts gibt es hier immer zuerst.




Stoffe

kombinieren

Du möchtest wissen, wie ich Stoffe kombiniere?

Da gibt es ein paar tolle Tricks, die garantiert zu tollen Ergebnissen führen. In diesem Video zeige ich Dir wie es geht.

Ich freue mich, wen ich Dir regelmäßig schreiben darf. Im Newsletter geht es um: Neuigkeiten aus der Nähwelt, Persönliches von mir für Dich, Nähtipps, Gewinnspiele und alle Neuigkeiten rund um Das mach ich nachts gibt es hier immer zuerst.




0