Theresas Obst-Kleid (Burda-Schnitt 148 Mai/2012)

Von Anfang habe ich am liebsten für Kinder genäht – meine Eigenen und die in meinem Umfeld. Dank meiner großen Familie habe ich reichlich Nichten und Neffen die  – genau wie meine eigenen Kinder – sich sehr über Selbstgenähtes freuen. Damit habe ich ehrlich gesagt gar nicht gerechnet aber meine Tochter liebt Mami-Couture und darüber freue ich mich riesig.

Burda Kleid

Meine inzwischen 10-Jährige Nichte hat die bestickten T-Shirts (und dabei waren es meine ersten Versuche!) getragen, bis sie mehr oder weniger als Fetzen aus der Waschmaschine kamen. (Memo an mich: Nachschub produzieren! Wer weiß, wie lange sie Selbstgenähtes noch cool findet).

Burda-Kleid Hinten

Dieses Kleid war das Erste, dass ich meiner Tochter genäht habe. Aus Baumwolle und in meinem Nähkurs unter Anleitung genäht. An Jersey habe ich mich erst später getraut. Letzte Woche musste ich es endgültig aussortieren weil es noch nicht mal mehr als Tunika getragen passte.

Schnitt: Burda Mai /2012 Schnitt Nummer 148 ohne Unterkleid und Taschen genäht
Stoff: Timeless Treasures, Organic Fruitpunch, Apple Multi

Ich bin geneigt es nochmal zu nähen. Ich hab mich noch nicht daran satt gesehen.