Geschenke einpacken für Fortgeschrittene

Ihr Lieben,

über was ich in den letzten Tagen nicht alles bloggen wollte… und nichts, aber auch gar nichts, habe ich geschafft. Mein analoges Leben hatte und hat mich fest im Griff. Dieser Dezember wird aus verschiedenen Gründen in meinem persönlichen Monats-Ranking 2013 den mit Abstand letzten Platz einnehmen. Wenig Erfreuliches, viel Arbeit, ein abgesagter Urlaub, schlechte Gesundheit und viel Stress. Aber sei es drum, auch der Dezember geht vorbei und ich hoffe auf einen wunderbaren Januar. Aber vorher freue ich mich auf Weihnachten mit meinen Lieben.

Ja und ein einziges Mal im Jahr, wenn auch nur für einen kurzen Moment, verfluche selbst ich bekennender Großfamilienliebhaber die riesige Sippe. Nämlich immer dann, wenn es ans Weihnachtsgeschenke besorgen und einpacken geht. Beides mache ich an sich gerne. Aber die Dosis macht wie immer das Gift. Ich hatte 2o (in Worten ZWANZIG) zu beschenkende Personen auf meinem Zettel. Ein Wahnsinn… Schlacht am Tisch 2 Aber auch das habe ich irgendwie gemeistert und heute stundenlang Geschenke eingepackt. Und mit stundenlang meine ich auch stundenlang. Es waren 1o um genau zu sein.

Wer sich über das Grünzeugs auf dem Tisch wundert: Ich habe mich in diesem Jahr für die Version braunes Packpapier mit schönen Bändern und Eibe, Buchsbaum und kleine Zieräpfelchen aus dem Garten als Deko entschieden. Zwei Gründe sprachen dafür: 1. es gefällt mir und 2. zerreissen mindestens die Kinder immer das Papier. Da schmerzt es nicht so beim Zuschauen. NeuanschaffungenNeben 2 Rollen braunem Packpapier mit jeweils 12 Metern drauf habe ich nur 2 normale Rollen mit schönem Design gekauft und daraus Banderolen gemacht. Die Papiere für die Anhänger habe ich bei Due Tori über DaWanda bestellt. Alles übrigen Dinge gab der Fundus her. Satinbänder kaufe ich seit einiger Zeit genau wie meine Reißverschlüsse bei Jajasio. Da sind sie sehr günstig. In der Breite 12mm kostet das Band 0,07€/Meter. Damit kann man dann ruhig mal etwas verschwenderischer umgehen.

JajasioDie ersten Geschenke gingen noch flott von der Hand. Freundlicherweise hat mein Schwiegervater mir seine Geschenke auch noch zum Verpacken danebengestellt.

Geschenke erste Runde

Geschenk1Die Anhänger sind entweder von IKEA (alle Weißen) oder selbst ausgestanzt. Bei IKEA kaufe ich auch jedes Jahr in mehreren Farben diese Mini-Kugeln und hänge sie an die Geschenke.

Geschenk3Vorranging habe ich mich heute an rot gehalten.

Geschenk5

Ein bißchen grün, hellblau, schwarz, lila und türkis gab es aber auch. Das Hirschpapier habe ich in Streifen geschnitten und als Banderolen um die Geschenke gewickelt und dann mit einer Satinschleife befestigt.

Geschenk2Tja, und mit Einbruch der Dunkelheit wurde es am Boden voller und voller…zu dem Zeitpunkt hatte ich ungefähr 70 Prozent des Geschenkebergs verpackt.Geschenke zwischenstandGeschenk4und mir gingen so langsam die roten Bänder aus…

Geschenk6Während ich mich trotz anfänglicher Freude kaum noch motivieren konnte hatte Charlotte am Boden mitten im Papierberg mächtig SpaßCharlotteUnd irgendwann war es dann vollbracht. Füher war das irgendwie lustiger. Da haben wir Schwestern das gemeinsam gemacht. Ich erinnere mich an wunderschöne gemeinsame Abende. Ich glaub, ich schmeiß im nächsten Jahr mal ne Einpack-Party. Wer hat Lust? Die findet dann aber Ende November statt weil nächstes Jahr wird alles besser und ich habe brav alles Ende November beisammen und verpackt damit der Dezember endlich mal eine ehrliche Chance bekommt einen der vorderen Plätze in meinem Monats-Ranking einzunehmen. Irgendwann jedenfalls wird es irgendein Dezember wohl mal schaffen. Hoffe ich.

Bleibt mir nur noch Euch allen ein frohes Fest zu wünschen! Genießt die Tage mit Euren Familien und Freunden und lasst es Euch gutgehen!

Viele Grüße
Barbara

10 thoughts on “Geschenke einpacken für Fortgeschrittene

  1. 1
    Veronika says:

    Oh du meine Güte!!! Aber lass dir eines gesagt sein: Deine Geschenke sind immer die am wunderschönsten eingepackten! Das macht so viel Freude! Dieses Jahr wollte ich dir das nachmachen und so sind wir mit den Zweigen auf die gleiche Idee gekommen 😉 Von dir kann ich trotzdem noch einiges lernen, vielen Dank schonmal für den Tipp mit Jajasio. Ja und DANKE für deine wunderschönen Kommentare auf meinem Blog!!!
    Bei deiner Party bin ich dabei und ja gerne im November. So hätte man die Deadline endlich früher.

  2. 2
    Nina says:

    Liebe Barbara,

    Das sieht -wie immer- wundervoll aus! Wir wünschen Euch frohe Festtage und einen guten Rutsch und freuen uns schon auf ein Wiedersehen!

    • 2.1
      Barbara says:

      Liebe Nina, auch Euch einen guten Rutsch und alles Gute für das kommende Jahr!

  3. 3
    greenfietsen says:

    Au backe, du Arme! Da weißt du wirklich, was du geschafft hast. Eine Einpack-Party wäre da eine sensationell gute Idee. Ich hoffe, dass du wenigstens über die Feiertage die Beine ein wenig hochlegen und entspannt auf das Geschaffte zurückschauen kannst. Der Januar wird bestimmt sehr viel besser! Frohe Weihnachten und alles Liebe! Katharina

    • 3.1
      Barbara says:

      Vielen Dank liebe Katharina! Für Frohe Weihnachten bin ich schon zu spät aber einen guten Rutsch und alles Gute für 2014 wünsch ich Dir!
      Alles Liebe Barbara

  4. 4
    Astridka says:

    Nimm dir nicht zu viel vor für den nächsten Dezember! Das Durchkreuzen sowieso immer die anderen in der Familie ( meine Erfahrung )…Aber du hast dir auch sehr viel Mühe gegeben mit dem Einpacken!
    Ich hoffe, dass du heute aber ein fulminantes Fest feiern kannst im Kreise der Großfamilie!
    Herzlichst
    Astrid

  5. 5
    teresa says:

    Ich fände eine einpack Party bei Dir schon deswegen toll, weil meine Geschenke in den letzten Jahren irgendwie hübscher aussahen als in diesem Jahr. Und das liegt eindeutig an deinem tollen Fundus, der mir diesmal nicht zur Verfügung stand…

  6. 6
    Mara says:

    WOW
    Deine Geschenke hast Du so wundervoll verpackt und vor allem mit einer Ausdauer, die mir da völlig fehlt. Nach 3-4 Geschenken werde ich immer etwas lustloser und schlampiger beim Einpacken…lol. Deswegen verteile ich das Einpacken gerne auf mehrere Tage…lach. So eine Einpackparty würde mir gefallen, schöne Idee.

    LG Mara

    • 6.1
      Barbara says:

      Vielen Dank! Ich finde, da kann man sich so richtig kreativ austoben. Und das Auspacken ist doch schon Teil des Geschenks, oder? So freuen sich noch die Großen dran, denke ich. Viele Grüße!

Comments are closed.