Sweet as Honey oder Sommer im März

IMG_4002

Wenn bei mir neue Stoffe einziehen, dann liegen sie immer für eine kleine Weile auf meinem Zuschneidetisch. Im Vorbeigehen streichle ich drüber, sortierte den Stapel um und überlege, was ich damit anstellen könnte bzw. ob der Stoff wirklich zu dem passt, was ich als Projekt im Kopf hatte, als ich ihn gekauft habe. Nach ein paar Tagen dann wird der Stapel zerpflückt und ich nähe los oder die die Stoffe wandern nach Farbe sortiert in den Stoffschrank. Wenn ich dann die Zeit und Lust habe was daraus zu nähen fische ich sie wieder raus. So läuft das normalerweise.

IMG_4028

Letzte Woche ist hier ein Stapel eingezogen, den ich aber einfach nicht wegräumen konnte. Die Farben sind so schön und satt und wahrscheinlich meine Sehnsucht nach Sommer am Ende des Winters so groß, dass sie sie weiterhin anschauen will.

Deshalb habe ich kurzerhand beschlossen aus “Sweet as Honey” von Bonnie Christine Dinge für mein Nähzimmer zu nähen. Damit haben die Stoffe dauerhaftes Bleiberecht denn leider ist mein Nähzimmer zu klein um Stoffstapel für Wochen herumliegen zu lassen.

Art Gallery

Fotorechte: Art Gallery Fabrics

Ich finde selten ist eine Kollektion treffender benannt als diese. Dieses gelb! Diese Motive! Herrlich. Dazu die Haptik denn die Stoffe von Art Gallery sind besonders fein und weich und damit auch perfekt geeignet für Bekleidung. Art Gallery Fabrics hat übrigens einen super Blog. Jede neue Serie wird mit Videos oder einem Lookbook und immer einem kostenlosen Quiltmuster vorgestellt. Die dazu passenden Basics (Unistoffe und Stoffe mit kleinem Muster, die dazu passen), werden immer benannt. Das finde ich sehr praktisch und die Bilder immer sehr inspirierend!

IMG_4031
Was ich daraus bisher genäht habe zeige ich Euch in den nächsten Tagen. Nach dem ganzen Jersey, Filz und Tüll der letzten Wochen genieße ich mal wieder Baumwolle zu vernähen. Den Anfang macht ein Divided Basket (Schnittmuster von Noodlehead, u.a. schon mal hier und hier genäht) für meine ewig rumliegenden Papier-Schnittmuster.

IMG_4033

Ich hefte meine Schnittmuster normalerweise in Ordnern ab. Aber die, mit denen ich gerade nähe oder demnächst nähen will, liegen meist rum. Die haben jetzt alle ein Plätzchen im Korb gefunden.

Bisher habe ich die vordere Tasche immer unterteilt. Diesmal ist es eine Tasche geblieben, damit auch große Muster Platz finden.

IMG_4045

Und für alle, die immer stöhnen, dass es so was Schönes wieder nur im Ausland zu bestellen gibt, habe ich eine gute Nachricht: Diese Stoffe gibt es bei Still Water Design aus Norderstedt bei Hamburg, vom Sofa aus bestellt und zwei Tage später an die Haustür geliefert.

Was den Schnitt betrifft: Dazu habe ich in den letzten Tagen und Wochen diverse Emails bekommen. Ich kann dazu leider kein Tutorial machen denn es ist die Idee und das kostenpflichtige Schnittmuster (6,50 Dollar/entspricht 4,70 Euro) von Noodlehead. Ich kann Euch nur anbieten, dass ich Euch mit der Übersetzung helfe. Das Schnittmuster ist ansonsten sehr gut und schlüssig bebildert. Damit kommt Ihr auch zurecht, wenn Euer englisch nicht sooo dolle ist. Ich finde, es lohnt sich sich da einmal reinzudenken. Dieser Korb ist der mittlerweile 5. den ich genäht habe. Und es wird nicht der Letzte sein, das weiß ich jetzt schon.

Morgen mehr Sweet as Honey. Bis dahin: Genießt die Sonne!
Liebe Grüße
Barbara

12 thoughts on “Sweet as Honey oder Sommer im März

  1. 1

    Wunderschön die Stoffe! Der Korb sieht sehr praktisch aus, Danke für den Hinweis auf die Quelle. Da greif ich bestimmt mal drauf zurück.

    LG
    Susanne

  2. 2
    Fränzi says:

    Ein wunderschöner Korb, der wirklich nach Sommer schreit. Und er hat seinen Zweck nicht verfehlt, das Schnittmuster habe ich gerade erstanden 🙂 Die Babyverschenkvariante hat es mir so angetan.

    Viele Grüße
    Fränzi

  3. 3
    Anita says:

    Hallo Barbara,
    die Stoffe sind ein Traum. Ich selber habe den blauen mit den Waben und Bienen auch und bin sooo verliebt in ihn…Noch habe ich nicht das “richtige” Schnittmuster gefunden. Doch Deine Idee und Umsetzung passt wunderbar zu den süßen Stoffen!

    Herzlichst, Anita

  4. 4
    Veronika says:

    Und wir haben einen von 5! Wunderschön mal wieder!!

  5. 5
    Thexwomanx says:

    Hallo Barbara,

    Darf ich fragen wie groß dein Korb ist ? Er ist so schön.

    Danke Claudia

    • 5.1
      Barbara says:

      Hallo Claudia,
      ich hab jetzt mal nachgemessen: Die Körbchen sind ca. 27 cm lang, 19 cm hoch, 14 cm tief. Ich habe bisher an diesen Maßen, die sich so aus dem Schnitt ergeben, nichts geändert. Aber vielleicht versuche ich mal eine größere Version.
      Liebe Grüße Barbara

  6. 6
    Yvonne says:

    Liebe Barbara,

    Oh mein Gott ist der Korb schön.Ich habe mich auch gleich auf die Suche nach dem Schnittmuster gemacht, er wäre das perfekte Geschenk gewesen. Und was müssen meine Augen sehen 🙁 mal wieder eine englische Anleitung. Sehr sehr schade. Ich lese sehr gern deinen Blog , weiter so .

    Liebe Grüße
    Yvonne

    • 6.1
      Yvonne says:

      Liebe Barbara,

      Ich komm von diesem hübschen Korb nicht los 🙂 wie ist die Anleitung denn bebildert? Meinst du der Korb wäre nur anhand der Fotos in der Anleitung zu nähen ?

      Liebe Grüße Yvonne

  7. 7
    Claudia says:

    Hallo Barbara, wie breit ist das Gurtband, das Du für den Korb benutzt?
    Viele Grüße, Claudia

    • 7.1
      Barbara says:

      Liebe Claudia, ich nehme immer 3 cm Breite Gurtbänder aus Baumwolle. LG Barbara

  8. 8
    Gabriela says:

    Hallo Barbara
    Bin gerade auf deine Seite gestosen, wunderschöne Seite! Der Korb gefällt mir sehr gut und ich möchte ihn auch nähen. Mein Problem, ich kann kein Englisch, hast du ev. das Schnittmuster auf Deutsch?
    Vielen Dank und liebe Grüsse aus der Schweiz, Gabriela

  9. 9
    Sylvia says:

    Ich nehme an, die Henkel und die Vortasche sind für niemanden ein Problem, es wird vermutlich um die Konstruktion der Trennwannd gehen. Es gibt bei Youtube ein klassse Video dazu (und zwar sogar auf deutsch), sucht mal nach “Duosilo” :-).

Comments are closed.