Sew Together Bag

Wie gestern schon berichtet benähe ich gerade mein Nähzimmer. Heute stimmt das nur im erweiterten Sinne denn diese Tasche soll mich zu meinem Nähkurs begleiten, den ich Ende des Monats machen werde. IMG_4120 Der Schnitt ist mir im Internet schon ein paar Mal begegnet, zuletzt bei Crazy Mom Quilts und P.S. I Quilt. Gerade unter Quiltern ist diese Tasche gerade der Hit. Das hat mich eingangs etwas gewundert, den schließlich kann doch jeder Näher was mit einer Tasche fürs Zubehör anfangen. Aber mittlerweile weiß ich warum: Man kann wunderbar Stoffe kombinieren (hier eine Tasche nur aus einem Charmpack genäht!), die Außenseite quilten und die Einfassung wird wie das Binding eines Quilts angebracht. Da ist der Quilter gleich in seinem Element. IMG_4055 IMG_4062 Die fertige Tasche finde ich super. Der Weg dahin war aber etwas zäh. Das Schnittmuster habe ich bei Craftsy für 12 Dollar/ 8,70 Euro runtergeladen. Bei Craftsy bin ich bereits Mitglied weil ich dort schon mehrere Online-Nähkurse gemacht habe. Es kann sich aber jeder kostenfrei anmelden und aus dem Schnittmuster-Pool Schnitte kaufen. Bei Craftsy werden die Schnittmuster von den Mitglieder bewertet und dort haben ich schon gelesen, dass es ein nicht so ganz einfacher Schnitt ist und der Anleitung mehr Bilder zur Erläuterung durchaus gut getan hätte. IMG_4122 Ich war also vorgewarnt als ich das Schnittmuster zum ersten Mal überflogen habe. Es gibt auf 12 Seiten nur ein Bild und eine Grafik und beides hilft an der jeweiligen Stelle nur bedingt weiter. Ab Mitte der Tasche habe ich begonnen zu googeln denn viele hatten zu ihrer Tasche Anmerkungen zum Schnitt und an entscheidenden Stellen Bilder gemacht. Mit Hilfe der Bilder bin ich dann gut zurecht gekommen. IMG_4134 Ich würde das Schnittmuster allen fortgeschrittenen Nähern mit akzeptablen Englischkenntnissen empfehlen, die sowohl Taschennäh-Erfahrung und zusätzlich schon einmal ein Quiltbinding angebracht haben. IMG_4091 Ich werde sie in jedem Fall nochmal nähen. Jetzt weiß ich ja wie es geht. Das Ergebnis gefällt mir nämlich sehr und diese Tasche ist ein wahres Raumwunder. Das liegt natürlich an den 3 Reißverschlussfächern im Inneren aber ganz besonders an den Fächern mit dem tiefen Boden. IMG_4103 Beim nächsten Mal werde ich die für mich kniffligen Stellen mit Bildern dokumentieren und ergänzend zum Schnittmuster Euch meine Erfahrungen aufschreiben. IMG_4072Und ist dieses eingebaute Nadelkissen nicht süß? Und die Halterung für die Nähnadeln? Der fertigen Tasche mangelt es wirklich an nichts. IMG_4071 Wer also auch eine Sew Together Bag nähen möchte ist mit einer Google-Suche gut beraten oder schaut einfach in den kommenden Tagen wieder hier vorbei. IMG_4075 Ich glaube, ich nähe mir noch eine für die Handtasche. Ich gehöre zu denen, die häufig zwischen Taschen wechselt und da findet sich immer ein – nun ja – ich nenne es mal Bodensatz. Den könnte ich ja mal wegsortieren und umzugsfreundlich unterbringen.

Der Stoff ist wieder Sweet as Honey, zu bestellen bei Still Water Design (den Shop habe ich hier schon mal vorgestellt), gemixt mit Squared Elements in Honeycomb (gelb) und Rosewater (rosa).

Diese Tasche ist gleichzeitig mein Beitrag für den heutigen Creadienstag.

EDIT: Hier habe ich noch eine zweite Sew Together Bag genäht und ein paar Stellen mit Fotos dokumentiert. Bei Quilt Barn gibt es einen Sew Along mit vielen Fotos für alle, die auch mal eine Sew Together Bag nähen wollen.

Viele Grüße

Barbara

32 thoughts on “Sew Together Bag

  1. 1

    Die Tasche ist wunderbar und die Binding-Umrandung ist absolut raffiniert! Toll, wie du das mit einer so dürftigen Anleitung hinbekommen hast. Da wünsche ich mal viel Spaß beim Nähkurs!

    LG
    Susanne

  2. 2
    Jasmin says:

    Sehr tolle Tasche. Wäre auch praktisch für mein Nähchaos, aber nach Deinem Bericht, traue ich mir das jetzt erstmal nicht mehr zu.

  3. 3
    Andrea says:

    Wow, die Sew Together Bag sieht klasse aus. Und ganz schön anspruchsvoll.
    Aber das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen. Schöne Stoffe und nun hast du alles, was du zum zuschneiden usw. brauchst gut und praktisch verstaut und immer griffbereit. Toll.
    Liebe Grüße, Andrea

  4. 4

    Wow, was für eine tolle Tasche! Ein wahres Multitalent, mir fallen schon mehrere Verwendungsarten ein! Wenn du den Entstehungsprozess beim nächsten mal dokumentierst, würde ich mich sehr darüber freuen! Auch nähtechnisch finde ich die Tasche sehr interessant und reizvoll!
    LG,
    Kathrin

  5. 5

    Sehr schön, dieses Täschchen und Deine Stoffauswahl gefällt mir auch gut!
    LG, von Annette

  6. 6
    Claudia says:

    Die Tasche ist ganz bezaubernd. Da passt was rein! Und die Fotos sind sehr gelungen.
    Ich frage mich gerade, wofür du noch einen Nähkurs brauchst 😉

    Liebe Grüße,
    Claudia

  7. 7
    Pe-Twin-kel says:

    Sehr schön ist das Täschchen, die Farben, die Stoffe, bin begeistert. Ich kapier noch nicht mal die Anleitung zu Börsen, dass scheint ja ähnlich genäht zu werden, und das mit einer unvollständigen Anleitung. Hut ab.
    sonnige Grüße,
    Petra

  8. 8

    Wow! Deine Tasche ist wunderschön geworden. Ich bin hin und weg! Und wenn man überlegt, durch welch spartanische Anleitung Du Dich gefuchst hast – Hut ab! Sag mal, wie groß ist denn die Tasche? Ich habe gesehen, dass Dein Schneidroller darin Platz findet, also ist sie doch sicher 20 oder 25 cm lang, oder?

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    • 8.1
      Barbara says:

      Hallo Kerstin, ich hab noch nicht gemessen aber der Roller und ne Schere passen locker rein. Viele Grüsse Barbara

  9. 9
    Änni says:

    Wow, die sieht toll aus. Und so viele Reißverschlüsse auf so kleinem Raum habe ich noch selten gesehen 😉
    Liebe Grüße, Änni

  10. 10
    Herma says:

    Hallo Barbara, ich habe diese Tasche auch schon 2mal genäht und mußte mir am Schnitt auch einiges “selbst denken”. Neulich kam ein Hinweis von Craftsy, dass das Schnittmuster irgendwie “upgedatet” wurde. ich hatte aber leider noch keine Zeit, mit den evtl. Neuerungen/Verbesserungen zu beschäftigen. Hast Du da eine positive veränderung bemerkt?
    Gruß! Herma

    • 10.1
      Barbara says:

      Hallo Herma, angeblich ist das schon die überarbeitete Variante… Himmel, wie sah die denn vorher aus? Hochachtung, dass Du es mit noch weniger zusammen gebracht hast… Viele Grüße Barbara

  11. 11

    wow, das ist eine sehr sehr schöne tasche! neid*3!
    schaut in der tat sehr kompliziert aus 😉
    alles liebe
    Karin

  12. 12
    greenfietsen says:

    Wunderschön! Das sieht man, dass die nicht so einfach zu nähen ist. Aber mit den Reißverschlusstäschchen macht sie unglaublich viel her. Die Stoffe, die du dazu ausgewählt hast, passen perfekt. Bewundernde Grüße, Katharina

  13. 13

    Wow, mir gefällt die Tasche auch wirklich total gut, so ordentlich genäht und die Stoffe sind so schön.
    Herzlichst,
    Tessa

  14. 14
    Iva says:

    Superschöne Tasche!
    Ich hab sie auch schon auf verschiedenen Blogs gesehen, aber ich glaub für eine Nähanleitung in Englisch ist es mir zu schwer… Ich bleib jedenfalls gespannt auf deine nächste Tasche 😉
    Liebe Grüsse
    Iva

  15. 15
    Micha says:

    Die Tasche sieht genial aus! Und auch wirlich nicht einfach. Aber sie ist definitiv nicht nur nützlich sondern auch ein absolouter Hingucker!
    LG Micha

  16. 16
    modage says:

    Wow, wunderschön! Ich bin ganz verliebt in die Stoffauswahl & in den Schnitt. Super schön!
    LG, Katrin

  17. 17

    Hallo,

    Wahnsinn deine Tasche, genau so eine könnte ich auch gebrauche. Fein das du beim nächsten Mal nähen, zusätzlich Bilder machst, damit es für andere leichter wird die Tasche zu nähen.

    LG Jana

  18. 18

    Dieses Täschchen ist so bezaubernd… Die Stoffe habe ich schon bei Deinem Korb gestern bewundert und um ein Haar bestellt. Nur ein Blick auf mein Stoffregal konnte mich noch zurückhalten.
    Ich bin schon gespannt auf Deine bebilderten Hilfestellungen. Den Schnitt für den Korb habe ich schon mal runtergeladen und schaue mal, wie ich mit meinen Englischkenntnissen damit zurechtkomme…
    Ich schaue immer wieder gerne bei Dir vorbei. Es lohnt sich immer!
    Liebe Grüße, Marlies

  19. 19
    Steffi says:

    Ohhhh íst die Tasche toll!!! Ja, bitte mach ganz viele Bilder von der Umsetzung. Und wo ist denn das Schnittmuster/Anleitung her, die du verwendet hast. Ich hab mich gleich in dieses Täschchen verliebt und muss es jetzt unbeding auch nähen (bin schon ganz hibbelig)
    Im übrigen ist dein Blog wunderschön und der Titel des Blogs ist wirklich super. Musste so grinsen, als ich ihn las 🙂
    Weiter so, liebe Grüße
    Steffi
    KreativOderPrimitiv.blogspot.com

  20. 20
    Meli says:

    Na da hast du ja was angerichtet: da hat mich gleich heute meine Freundin angeschrieben, ob wir die nicht mal beim nächsten Nähworkshop nähen können! 😉 Aber ich muss sagen, sie hat Recht, die Tasche ist wirklich süß! Vor allem finde ich deine Farbkombi total schön! Super aufeinander abgestimmt Stoffe! Und vielen Dank für den Tipp mit der Google-Bilder-Suche.

    Und übrigens gefällt mir deine Stoffauswahl im ganzen Blog! (Ich bin ja nicht so der megabunte Typ …)! 😉

    LG Meli

  21. 21
    Kerstin says:

    Wenn ich die Tasche so sehe, frage ich mich, warum du noch zu einem Nähkurs willst! 🙂 Die Tasche sieht echt perfekt aus. Ich könnte sie mir auch als Kosmetiktasche gut vorstellen. Grüße von Kerstin

  22. 22
    Sanni says:

    BOOOAAAH!!! Die Tasche ist ja DER Hit!! Ich bin absolut beeindruckt! Und es stellt sich sofort das Haben-Will-Gefühl ein!! 😀 Und Recht hast Du, der Schnitt als Handtasche ist optimal!!! 😀 *daumengaaaanzweithoch*

    Ganz liebe und sonnige Mittwochsgrüße!
    Sanni (c:

  23. 23
    Angelika says:

    Applaus, applaus für Deine wunderbare Tasche. Tolle Stöffchen hast Du da verwendet. Ich schleiche auch schon lange um das Schnittmuster herum, die Form und Größe der Tasche überzeugt mich nämlich.
    Liebe Grüße, Angelika

  24. 24

    OMG, ich habs getan! Ich habe mir gerade das Schnittmuster gekauft und werde mich die Tage “dadurchackern”. Danke für deine tolle Idee und Ausführung!
    Schönes Wochenende,
    Kathrin

    • 24.1
      Barbara says:

      Liebe Kathrin, Du wirst es nicht bereuen! Ich nähe gerade auch parallel eine
      zweite Sew Together Bag und mache Bilder. Wenn Du irgendwo hängst – melde Dich! Liebe Grüße Barbara

  25. 25
    Katharina says:

    Hallo liebe Barbara,

    ich bin erst vor kurzem auf deinen Blog gestoßen und ich muss sagen, ich bin einfach nur sprachlos. Du machst so tolle Sachen und deine Stoffwahl ist auch der absolute Wahnsinn.Ich hab mir schon deinen ganzen Blog durchgelesen!
    Ich musste mir gleich den Schnitt für dieses Täschchen kaufen, obwohl ich Nähanfängerin bin und bei Schnittmustern immer nur bedingt den Durchblick habe. Aber ich zeige mich zuversichtlich 😉
    Und noch bevor ich loslegen kann habe ich eine Frage an dich.
    In der Anleitung steht: 1/2 yard x WOF. Was bedeutet denn WOF?

    Vielen Dank für deine Hilfe.

    Liebe Grüße,
    Katharina

    • 25.1
      Barbara says:

      Liebe Katharina, vielen Dank für das dicke Lob! WOF heisst Width of Fabric, als volle Stoffbreite, ein Streifen von Kante zu Kante. Bei amerikanischen Stoffen sind das meist 110cm, bei deutschen 140 cm. Gutes Gelingen!!

  26. 26
    Fädchen says:

    Das Täschchen ist der Hit, wunderschön, geht mir nicht mehr aus dem Kopf! Würde zu gern sofort loslegen 😉 Ich trau mir das mit einer englischen Anleitung leider nicht zu. LG Fädchen

  27. 27
    Lisa says:

    Hallo
    wunderschönes Täschen. Ich bin ganz begeistert!!! gibt’s denn niemanden der die Anleitung auf Deutsch übersetzt????? Sicher hätten mehr Interesse daran.

    • 27.1
      Barbara says:

      Liebe Lisa, vielen Dank! MIttlerweile gibt es einen ganz tollen deutschen Sew Along bei Marlies von Gmacht in Oberbayern. Einfach mal googeln und mitnähen!

      Viel Spass dabei und liebe Grüße
      Barbara

Comments are closed.