Sew Together Bag die Zweite

Sew Together Bag Site Panel

Wie versprochen habe ich die Sew Together Bag noch einmal genäht und währenddessen ein paar Bilder gemacht. Mein Post zur ersten Tasche erfreut sich hier im Blog großer Beliebtheit und nach ein paar Wochen Einsatz muss ich sagen: Sau-praktisch, das Ding.

Sew Together Bag-1

Wie hier schon geschildert, ist es ein amerikanisches Schnittmuster. Die Beschreibung hat kaum Bilder oder Grafiken und die paar wenigen Bilder sind wenig hilfreich. Ich hatte bisher noch nie Probleme mit einer englischen Anleitung aber diese hat mich ein bisschen an mir zweifeln lassen. Nicht die besten Voraussetzungen um einen Schnitt weiterzuempfehlen dabei ist die Tasche eigentlich schön zu nähen und das Ergebnis etwas Besonderes und noch dazu außerordentlich praktisch.

Sew Together Bag - open

Konzipiert ist sie als Tasche für Nähzubehör. Die Reissverschlussfächer eignen sich prima für Kleinteile aller Art wie Nähmaschinennadeln und in den offenen Fächern haben Rollschneider, Scheren, Garne und Nähfüsse Platz.

Sew Together Bag - filled

An einer Seite ist ein Filzteil eingenäht, in dem sich Nähnadeln ohne Durchstich transportieren lassen

Sew Together Bag Label

und an der anderen Seite kann optional ein kleines Nadelkissen eingenäht werden.

Sew Together Bag - Pincushion

Nachdem ich nun jede Menge Bilder gemacht habe und ein paar für diesen Post aussuchen wollte bin ich auf den offiziellen Sew Along gestoßen. Letzten Monat gab es bei Quilt Barn einen Sew Together Bag Sew-Along (was für ein Titel!). Über 5 Blogposts wird die Tasche mit einer komplett bebilderten Anleitung genäht. Perfekt! Damit bleiben mir nur noch ein paar Ergänzungen.

Wer also eine Sew Togehter Bag nähen möchte (was wie Ihr da sehen könnt zwar nicht in einer Stunde zu machen aber an sich eine durchaus lösbare Aufgabe ist), der braucht sich nur das Schnittmuster kaufen und kann mit der bebilderten Anleitung von hier loslegen.

EDIT: Das Schnittmuster gibt es mittlerweile nicht mehr über Caftsy, sondern direkt bei Sew Demented!

Sew Togehter Bag - Closed

Zusätzlich dazu noch ein paar Ergänzungen von mir:

1. Das Schnittmuster gibt es hier: www.sewdemented.com

2.Die Maße der Schnittteile sind in Inch angegeben. Einfach mal ca. 2,54 cm nehmen, dann habt Ihr eine cm-Angabe. Ich nähe relativ viel nach amerikanischen Schnittmustern und habe mir deshalb Inch-Lineale zugelegt. Dann muss ich nicht mehr mitdenken und kann stur nach Anleitung zuschneiden. Hilfreich finde ich auch dieses Prym-Zentimeter-Maß mit cm auf der einen und Inch auf der anderen Seite.

3. Ich empfehle aufbügelbares Volumenvlies. Damit geht es deutlich leichter. Ich habe für beide Taschen die Vlieseline H630 verwendet und finde sie optimal.

4. Ich finde es immer einfacher etwas längere Reißverschlüsse zu vernähen. Damit kann ich bei geöffnetem Reißverschluss in einem Rutsch durchnähen ohne mittendrin anhalten zu müssen um den Schieber zu verstellen. Das führt bei mir, egal wie achtsam ich bin, immer zu Schlenkern in der Naht. Nach dem Festnähen kürze ich dann auf das richtige Maß. Ich habe für den Innenteil 35cm lange Reißverschlüsse verwendet und eingekürzt und für den Außenreißverschluss 45cm (nicht eingekürzt).

5. Natürlich kann man einen Reißverschluss auch feststecken aber die saubersten Ergebnisse erziele ich indem ich die Reißverschlüsse mit Stylefix fixiere. Wenn man das Stylefix bündig mit der Außenkante anbringt und einen Reißverschlussfuß benutzt, sticht die Nadel innen neben dem Stylefix ein und verklebt nicht.

Stylefix

Auch Clover-Clips leisten bei Taschen aller Art gute Dienste.

Clover CLips

Wie man den Innenteil zusammennäht ist auf den Bildern des Sew Alongs gut zu erkennen, auch ohne guten Englischkenntnissen.

6. Mit Hilfe der Markierungen auf dem Schnittteil werden die Seitenteile angebracht.

Markierungen Site Panel

Ich habe die Seitenteile mit einer 1/4 Inch-Naht und nicht so knappkantig wie auf den Fotos hier geschlossen. So sieht es auch die Anleitung vor. Die Nahtzugabe der Innentaschen wird dafür vorher zurückgeschnitten.

Einkürzen NZ

Dann wird das Seitenteil immer auf Höhe der Markierungen um die Außenseite der drei Innentaschen geschlagen.

Anbringen Site Panels

Jetzt kann man mit einer Nahtzugabe von 1/4 Inch die Seitenteile festnähen und gut darauf achten, dass nichts rausflutscht. Wenn das gelingt, sieht es innen so aus:

Seitenteile vernäht

7. Bei der ersten Tasche habe ich diverse Anläufe gebraucht, um das Binding, mit dem Innen- und Außentasche aneinander befestigt werden, exakt hinzubekommen. Bei der zweiten Tasche habe es mit der Hand angenäht. Das geht wesentlich schneller und damit bekommt man auch über die knubbeligen Stellen ein schönes Ergebnis.

Zusammenbauen innen außen

Dafür beide Taschenteile links auf links zusammenstecken, das Binding auf den Außenstoff annähen, Nahtzugabe ein bisschen einkürzen, umschlagen

Einschlagen Binding

und mit der Hand annähen.

Handstitching

Das Binding am Reissverschluss habe ich dann wieder mit der Maschine angenäht.Maschine Binding

Verwendete Stoffe: Alle aus der Serie “True Colors” von Heather Bailey, als Fat Quarter Paket bei Fabricworm gekauft, demnächst aber auch bei Stoffsalat zu haben (Dort gibt es auch Stylefix uns Clover Clips!)

Reißverschlüsse: Jajasio (ich kaufe alle paar Monate einen Pack Sortiert (39 Stück) in 35 cm und einen in 45 cm. Das ist für mich die günstigste Variante).

Euch allen ein schönes Wochenende!
Viele Grüße

Barbara

19 thoughts on “Sew Together Bag die Zweite

  1. 1
    griselda says:

    Super, gut zu sehen, wie das aufgebaut ist. Solche Schnitte finde ich ja toll, wenn man nicht auf den ersten Blick sieht wie das aufgebaut ist. Dabei ist das so simpel!
    Ich mag auch deine Stoffwahl, so zweifarbige Sachen lösen ja gerade den Siebdruckreflex bei mir aus 🙂

  2. 2
    Contadina says:

    Wow,
    das muss ich mir nochmal ganz in Ruhe ansehen, gerade bin ich auf dem Sprung zum Einkaufen!

    Voller Begeisterung habe ich allerdings direkt schonmal die tollen Heather-Bailey-Stoffe gesehen, die ich vor kurzem gewonnen habe – sooo schön! ♥

    Jetzt weiß ich auch schon, wie sie verarbeitet aussehen werden – also so ähnlich jedenfalls… 😉

    Liebe Grüße

    Sabine

    • 2.1
      Contadina says:

      Gerade ist mir wieder eingefallen, warum ich meine erste Sew together bag aus Heather Bailey Stoffen nähen will … Du bist schuld 😉
      Dein wunderschönes Täschchen hat sich quasi in mein Hirn gebrannt 😉

      LG
      Sabine

  3. 3
    Mella says:

    Liebe Barbara,
    gerade habe ich Deinen schönen Blog gefunden und ihn auch schon für einen Blog Award nominiert. Mehr Informationen findest Du auf meinem Blog Stilspur. 🙂
    Die Tasche ist ja super! Vielen Dank für die tolle Anleitung. Ich wollte ja schon länger eine Tasche nähen und freue mich, nun eine Anleitung gefunden zu haben.
    Viele Grüße,
    Mella

  4. 4
    Irene says:

    Hallo Barbara,
    das trifft sich ja gut. Schon einige Zeit habe ich den Schnitt hier liegen und nach dem 1. Sichten der Anleitung legte ich ihn gleich wieder beiseite, da ich – auf die Schnelle – nicht durchblickte (zu wenig englisches Verständnis und zu wenig Zeit es einfach auszutesten). Das hast Du nun so prima übernommen und mit den vielen Bilder des “Sew Together Bag Sew-A-Long”, nehm ich die Tasche nun in Angriff.
    Herzlichen Dank für die Weitergabe Deiner Erfahrungen…
    und gaaaaaaaaaaaaanz liebe Grüße von der Bergstraße – Irene
    PS: Toll Dein Blog und super, dass ich ihn gefunden habe – schaue immer mal wieder vorbei und freu mich!

  5. 5
    Nähbrumsel says:

    Hallo,
    ich finde deinen Blog toll und möchte daher gerne den Liebster Award an dich weiterreichen
    http://naehbrumsel.blogspot.de/2014/04/uiiuiuiuiii-ich-wurde-nominiert-fur-den.html
    Vielleicht hast du ja Zeit und Lust mitzumachen.
    Falls nicht, dann ignoriere das Ganze.
    Mach weiter so mit deinem Blog, freue mich schon auf deinen nächsten Post.
    Lieben Gruß
    Die Nähbrumsel

  6. 6
    Andrea says:

    Liebe Barbara,

    schon längst wollte ich mich für Deinen tollen Beitrag bedanken, aber erst musste meine eigene Sew Together Bag fertig werden :-). Das Schnittmuster hatte ich mir schon nach Deinem ersten Post zum Thema gekauft, nach einigem Zögern, da ich doch eher die fortgeschrittene Anfänger-Näherin bin (immerhin mit guten Englisch-Kenntnissen). Aber die Tasche ist einfach zu süß, die musste ich einfach haben. Zumal ich sie auch brauche, denn ich Nähe abends am Esstisch und so habe ich meine wichtigsten Sachen immer zur Hand, aber nach dem Nähen auch gut verstaut.
    Nach dem Nähen muss ich sagen, dass der Schnitt technisch nicht sooo viel schwieriger als ein Kosmetiktäschchen ist, zumal es viele verdeckte Nähte gibt und kleine Fehler kaum auffallen. Und die Einfassung habe ich, nach Deinem Hinweis, ebenfalls per Hand genäht. Dank des Sew alongs und deiner Bilder kann eigentlich nichts mehr schiefgehen (wenn man sie denn auch liest… ;-)).
    Ich bin jedenfalls stolz wie Oskar über meine schöne Tasche, habe sie mit Stoffen aus der ” Mama Said Sew”-Serie von Sweetwater genäht.
    Dir vielen Dank für Deinen schönen Blog. Ich warte immer schon darauf, was Du als nächstes für uns aus dem www gefischt und ausgetestet hast.

    Ganz liebe Grüße
    Andrea

  7. 7
    Rösli Corpataux says:

    Hallo Barbara
    Danke für Deinen wundervollen Blog. Ich bin fasziniert und habe mich entschlossen meine Nähmaschine wieder hervor zu holen. Deine Tipp + Hinweise über Stoffe, Nähgarn, Reissverschlüsse und und und… einfach super.
    Soeben wollte ich das Schnittmuster für die “Sew Together Bag” bestellen… heul… es ist nicht mehr verfügbar 🙁

    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    Rösli

  8. 8
    Ulrike Bürgel says:

    Hallo nachdem ich die Tasche bei dir gesehen habe habe ich mir das Schnittmuster gekauft! Leider ist das nur eine schriftlichen Anleitung auf der dann Maße angegeben sind wie man schneiden sol! Da das ganze in Zoll und Insch angegeben ist tue ich mich gerade echt schwer (vielleicht hab ich auch nur Knoten im Kopp) das ganze auf cm umzuzwitschen … rechnen kann ich das, aber da kommen dann ja total krumme cm bei raus! Kannst du mir vielleicht sagen wie du das gelöst hast? Ich wäre dir seh dankbar

    • 8.1
      Barbara says:

      Liebe Ulrike,

      nimm alle angegebenen Inch-Werte mal 2,5 dann passt das wunderbar. Hangel Dich lieber am sehr gut bebilderten Sew Along von Quilt Barn lang, damit kommst Du sicher besser zurecht als mit der Text-Anleitung. Ich würde auf den Stoff für die Außenseite Vlieseline H630 aufbügeln und auf die Innenseite nix. Den großen Reißverschluss lieber etwas länger wählen und am Ende abschneiden. Das ist leichter. Hilft Dir das? Liebe Grüße Barbara

      • Ulrike Bürgel says:

        Ganz lieben Dank, das hilft mir sehr 🙂 werde dann mal auf die suche nach der Bilderanleitung Sew Along von Quilt Barn gehen 🙂 Dir noch einen schönen Tag 🙂

        • Barbara says:

          Liebe Ulrike,
          Den Link findest Du im Post. Viele Grüsse Barbara

  9. 9
    Inka says:

    Hallo, bei den Reißverschlüssen gehen die Endlosreißverschlüsse super, da kann man dann einfach ganz ohne Zipper nähen und den Zipper erst vor dem verschließen der Seitennaht (Innentaschen) oder dem Anbringen der Endstücke (Außenreißverschluss) aufziehen. Gerade der Außenreißverschluss näht sich zweiteilig ganz super an.
    Liebe Grüße, Inka

  10. 10
    nata astri says:

    wow!! das schreib ich auf meine to do-liste! ich bin auch immer sehr begeistert von deinen gewählten stoffen und deren kombination! ich freu mich auf weitere projekte von dir!!
    alles liebe,
    nata astri

  11. 11
    Monika says:

    Hallo Barbara, diese Tasche von dir ist total schön und ich habe mir den Schnitt schon gekauft. Aber auch ich habe das Problem mit der Umrechnung wie Ulrike. Auch wenn ich einfach mit 2,5 multipliziere kommen ganz krumme Werte heraus. Z.B. 9 3/4 Zoll ergibt 24,375 cm. Wieviel cm nimmst du jetzt? Ich wäre über deine Hilfe dankbar.
    Liebe Grüße Monika

  12. 12
    Angie says:

    Ich habe jetzt auch eine, nach dem ich die bei Dir gesehen habe. 🙂 Und wie Du so schön gesagt hast: Sau praktisch das Ding!
    Lieben Gruß
    Angie

  13. 13
    dreimalfaden says:

    Hallo Barbara,

    bei Info – Suche nach dem Sew- Together – Bag bin ich über Deinen Blog gestolpert und ganz begeistert von Deinen vielen, tollen Tipps zum Nähen dieser schönen Tasche. Vielen Dank dafür!

    Liebe Grüße
    Gesche

  14. 14

    Hallo Barbara und vielen herzlichen Dank für die ausführlichen ergänzenden Tipps zur offiziellen Nähanleitung! Diese Zubehörtasche kommt definitiv weit oben auf meine Liste neuer Projekte! lg, Gabi

Comments are closed.