Ein Divided Basket für ein Baby

…Wem kommt das jetzt bekannt vor? Ich fürchte, ich wiederhole mich. Aber ich mag die Dinger einfach so gerne und nähe sie immer und immer wieder.

Ein ganz lieber Kollege von mir ist neulich zum ersten Mal Papa geworden. Ihr müsstet ihn mal sehen wie er da rund einen Meter über dem Boden zu schweben scheint, so glücklich ist er. Ich hab den Kleinen bisher nur auf Fotos gesehen aber selbst auf den ersten Bildern sieht er so dermaßen süß aus, dass ich den stolzen Papa sehr gut verstehen kann.

Schon vor Wochen habe ich vorsichtig angefragt, womit ich ihm denn eine Freude machen könnte. Eine Krabbeldecke schied aus, denn davon hatte seine Frau schon mehr als eine gekauft. Das Einzige, was ich aus ihm rauskriegen konnte war, dass  das Kinderzimmer hellblau ist.

Also habe ich mich mal wieder für die bewährte Variante Divided Basket mit nützlichem Inhalt entschieden in hellblau mit maritimen Touch.
Divided Basket
Und wieder einmal habe ich gemerkt wie viel stabiler das Körbchen ist, wenn man Home-Dekorstoffe verwendet, jedenfalls außen. Diese Häuser hier sind meine Favoriten vom englischen Label Clarke & Clarke. Eigentlich ist das ein Hersteller von sehr hochwertigen Home-Decor-Stoffen,  seit einigen Jahren gibt es aber jährlich auch ein kleines Sortiment für Selbernäher.
Houses
Zuerst gesehen und gekauft habe ich Stoffe von Clarke & Clarke vor rund 2 Jahren bei Frau Tulpe in Berlin, mittlerweile gibt es die Stoffe aber auch in sehr großer Auswahl z.B. beim Stoffekontor in Leipzig und vielen DaWanda-Händlern. Dieses Motiv heißt “Beach Huts”, und es gibt dasselbe Motiv auch in Mädchenfarben. Ich finde die Qualität der Stoffe großartig und sie sind optimal für Taschen- und Home-Dekor-Projekte geeignet. Ich habe z.B. Tischläufer, Kosmetiktaschen und Sitzkissen daraus genäht. Viele der Stoffe gibt es auch als laminierte Baumwolle, also besseres Wachstuch. Aus meinem “Beach Huts” -Wachstuch werde ich mir noch eine Strandtasche nähen. Dafür ist er doch einfach perfekt, oder?
Rückseite
Für die Rückseite habe ich einfachen, hellblauen Canvas verwendet und innen eine einfache gestreifte Baumwolle.
Houses-2
Der Schnitt von Noodlehead sieht eigentlich vor, dass man die Tasche oben mit Schrägband einfasst. Ich mache es aber aus Faulheit ein bisschen anders.
Rückseite-2
Ich füttere die Vordertasche von innen und schneide den Stoff für die Innentasche, hier der dunkelblaue, dabei oben einfach 2,5 cm länger zu. Dann nähe ich beide zusammen und bügel die Kante um. Damit hat man oben diesen Dekorstreifen in der gewünschten Breite. Das hab ich z.B. bei dem Divided Basket hier und hier auch gemacht.

Für die Träger benutze ich 3cm breites Baumwollgurtband weil es gegenüber denen aus Kunststoff eine angenehmere Haptik hat.
Tasche innen-2
Gefüllt habe ich das Körbchen mit einer Tasche für Feuchttücher nach dem Tutorial von Kleine Fluchten, angepasst auf die Feuchttuchreisepackungen oder die von Pampers. In einer Hülle aus Wachstuch bleiben die Tücher länger frisch, das hat sich bei mir sehr bewährt und deshalb schenke ich sie gerne an andere Neu-Mamis.
Hund
Hund-2
Ein kleines Kirschkernkissen für gestresste Babybäuche ist auch noch mit ins Körbchen gewandert. Kirschkerne speichern genau wie Traubenkerne oder Dinkel Wärme lange und sind optimal für Babykissen. Zum Erwärmen kann man sie in die Mikrowelle stecken, allerdings bei verminderter Wattzahl, oder auf die Heizung legen. Für dieses Kissen habe ich die Konturen eines Hundes auf Papier gemalt und auf den Stoff übertragen. Mein Mann meint ein 1a Kaninchen ist mir da gelungen. Was will man machen, meine Zeichenkünste waren leider noch nie besonders.
Hasenhund
Der Hasen-Hund ist auf einer Seite ganz kuschelweich. Für die Kirschen kann man entweder einen Sommer lang die Kerne aufheben, trocknen und waschen oder sie kurzerhand  z.B. hier kaufen.
Schnullerbänder
Dazu gab es die obligatorischen Schnullerbänder nach meinem Tutorial.

Der Taschenschnitt ist ein Klassiker von Noodlehead und kann hier gekauft und sofort runtergeladen werden. Er ist auf englisch aber sehr gut bebildert und für jeden fortgeschrittenen Anfänger gut zu meistern.

Euch allen ein schönes Wochenende!
Liebe Grüße

Barbara

28 thoughts on “Ein Divided Basket für ein Baby

  1. 1
    Doreen says:

    Wunderschön – ich liebe diesen maritimen Style. Eine Frage zur umgebügelten Kante: Ist diese dann auch noch festgenäht oder tatsächlich nur umgebügelt?
    Gruß Doreen

    • 1.1
      Barbara says:

      Danke Doreen! Die Kante ist nur umgebügelt. Die Vordertasche wird ja dann in einem späteren Schritt links und rechts mit eingefasst, damit kann der Stoff nicht mehr verrutschen. Liebe Grüße Barbara

  2. 2
    SaSa says:

    Liebe Barbara, wie witzig! Ich mache das mit dem Kontraststreifen genauso! Allerdings schneide ich den Außenstoff etwas kürzer zu. Liebe Grüße, SaSa

    • 2.1
      Barbara says:

      Hi SASa, ich schneide ehrlich gesagt nach Rapport zu. Wenn das wie hier genau passt wird die Tasche einfach ein Stückchen höher :-)) Viele Grüsse!!

  3. 3
    illahudesign says:

    liebe barbara,
    das babypaket ist so schön, da möchte man gleich selbst ein baby bekommen. Die stoff-und farbauswahl ist. wie immer bei dir, sehr gut ausgewählt. Mir gefällt es wenn kindersachen nicht so quietschbunt und laut sind.
    ein schönes wochenende wünscht dir,
    illla

  4. 4
    Valentina says:

    Das Körbchen sieht total schön aus und die Stoffauswahl ist dir wieder sehr gut gelungen.
    Ich bin begeistert von deinem Blog und freue mich jedes Mal über die E-Mail, die mich informiert: [New post] !!! 🙂

    Liebe Grüße,
    Valentina

    • 4.1
      Barbara says:

      Und ich freue mich so sehr über so liebe Kommentare! Danke!!

  5. 5
    Claudia says:

    Hallo Barbara, welche Breite hat bei Dir das Gurtband für die Henkel? Das Divided Basket ist nämlich mein nächstes Nähprojekt. Schöne Stoffkombi hast Du ausgewählt! Da werden sich die Eltern freuen.
    Viele Grüße, Claudia

    • 5.1
      Barbara says:

      Vielen Dank Claudia! Ich nehme immer 3cm breites Baumwollgurtband. Gutes Gelingen!

  6. 6
    maikaefer says:

    Traumhaft schön und ganz sicher total begeistert aufgenommen vin den Neu- eltern. Das kann gar nicht anders sein. Und für mich ist das eindeutig ein Hund. Ich sage nur “wow”;-) lg maika

  7. 7
    ines says:

    Liebe Barbara….
    da hast du dir aber wieder viel Mühe gegeben, zum einen mit der Fertigung des Geschenks und zum anderen um uns alles so wunderbar zu beschreiben. Jetzt habe ich wieder dazugelernt….
    Fröhliche Grüße für ein schönes Wochenende
    Ines

  8. 8
    Annette says:

    Wieder einmal wunderschön, Barbara. Und wieder ein Grund mehr für mich, den Schnitt ganz bald zu kaufen!
    Mit wieviel Liebe Du diese Geschenke zusammen stellst… Einfach nur toll.
    Sagst Du mir, wo Du die Label herstellen lässt, die Du im Hund-Kaninchen 😉 eingenäht hast? Deine andere Quelle für die größeren Labels habe ich mir schon angeschaut, da sind schöne Designs dabei. Eines davon wird bald meins, aber solche Kleinen möchte ich auch gerne haben.
    Ich wünsche Dir eine kreative Nacht!

    • 8.1
      Barbara says:

      Liebe Annette, vielen Dank!! Die Labels mit meinen Initialen habe ich als Sonderwunsch bei Jennifers Jewels bestellt. Ich habe ihr einfach ein Foto mit meiner Idee geschickt. Das ist einfach ein türkiser Streifen, in der Mitte zweimal das BB und jeweils daneben 1,2 cm Nahtzugabe. Hilft Dir das? LG Barbara

      • Annette says:

        Das hilft! … Und wieder bist Du mit Deiner Antwort so schnell!
        Vielen Dank, liebe Barbara!

        • Annette says:

          Hallo Barbara, ich habe heute etwas entdeckt und musste an Dich und Deine Babykörbe denken. Vielleicht kennst Du es schon…aber für den Fall, dass nicht, wollte ich es Dir gerne zeigen und habe Fotos gemacht. Leider kann ich sie hier nicht einfach einfügen 🙁
          Es sind Dinkelgänse, richtig niedlich, die würden sicher ganz neugierig aus dem Korb schauen… Falls Du Interesse an den Fotos hast, dann maile mir gerne (meine Emailadresse kannst Du doch sehen, oder?).
          Liebe Grüße

  9. 9

    Liebe Barbara,
    Das sieht alles so perfekt gemacht aus, Wahnsinn! Der Stoff ist wirklich toll!
    Der Hundeniggel ist total süß, aber wenn du auch das Bändchen als Bommelschwänzchen hinten an den Popo nähst, muss man das langohrige Tierchen ja auch für ein Kaninchen halten! Aber so oder so ist es süß!
    Gros bisou
    Sandra

  10. 10
    Suse says:

    Liebe Barbara,
    ich bin mal wieder begeistert! Der maritime Stoff super, aber sowieso die ganze Kombi: zu und zu schön! Da passt sogar das Gurtband farblich! Und der D.B. sieht sowas von professionell genäht aus! Einfach toll!
    Über das Geschenk werden sich die jungen Eltern sehr freuen, das ist sicher!
    Nimmst Du für den Trenner Thermolam? Ich habe Decovil verwendet, ist zwar fest aber insgesamt irgendwie wabbelig, hhrrm.
    Danke nochmal dass Du so geschmackvolle wunderbare Sachen zeigst, ich freu mich immer über/ auf Neues!
    Herzlich,
    Suse

  11. 11
    Fränzi says:

    Immer wieder schön und die Stoffe harmonieren ganz toll 🙂 Ich freu mich schon, wenn ich mal wieder an die Nähmaschine komme, dann liegt hier auch schon ein zugeschnittenes Nudelbäg 🙂

    • 11.1
      Barbara says:

      Vielen Dank! Wie geht es Dir und der kleinen Maus?

  12. 12
    Mara says:

    Hallo Barbara,
    ich habe den Divided Basket letztens genäht und habe zwei verschiedene Interfacings (wie war das auf Deutsch nochmal?) verwendet, H640 und eine relativ feste (S irgendetwas, nagelt mich jetzt nicht hierauf fest! 😉 ). Bei mir sind die Nahtzugaben sehr spürbar im Korb, also wenn man hineinfasst. Was benutzt du für Interfacings?
    Viele liebe Grüße!!

    • 12.1
      Barbara says:

      Hallo Mara, ich benutze meist S320 für aussen. Das ist eine meiner meist genutzten Einlagen (so heissen die auf Deutsch:-)). Sie ist stabil, aber flach. Damit bekommt man ein schönes Bild außen. Innen nehme ich dann H630 oder H 640. Das polstert und gibt Stabilität und Volumen. Die Volumenfliese, also die “H’s” schneide ich rund einen cm kleiner zu, die Nahtzugabe besteht damit nur aus Stoff und ist umgebügelt nicht spürbar. S320 kann man in der Nahtzugabe mit dem Fingernagel umlegen oder zurückschneiden. Damit ist auch das unproblematisch.
      Liebe Grüsse Barbara

  13. 13
    MeinStofftraum says:

    Liebe Barbara,

    nachdem Du dieses Körbchen so empfohlen hast, habe ich es mir auch gekauft und bin total begeistert, da meine Englisch-Kenntnis doch stark zu wünschen übrig lassen, habe ich das Körbchen ganz schnell genäht und bin begeistert. Ohne Deine Empfehlung hätte ich mir kein “nicht-deutsches! Ebook gekauft …

    Das mit der Außentasche habe ich auch von mir aus so gemacht, weil dadurch das Utensilo auch noch ein bißchen stabiler wird. Ich habe den Rand nur einen Zentimenter umgeschlagen und abgesteppt und wie gesagt, es ist toll geworden. Als Stoffe habe ich die Slippers Roses von Tranja Whelan genommen, auch nach Deiner Empfehlung bei Quilthome gekauft …
    Also lieben Dank, daß Du uns auf Deinem Blog so tolle Empfehlungen gibst, mach bitte weiter so.

    Liebe Grüße

    Yvonne

  14. 14
    Anja says:

    Hallo Barbara, auch ich habe mir das ebook, nach deinen schönen Exemplaren, gekauft. Leider habe ich es noch nicht genäht, mangels Zeit und Englischkenntnisse. Aber da es sicherlich nicht so schwer sein kann, muss ich mir endlich mal die Zeit nehmen. LG Anja

  15. 15
    Sabrina says:

    Hallo Barbara,
    ich freue mich auch immer deien Blog zu lesen, deine genähten Sachen sehen echt immer total gut aus!
    Dieses Divided Basket würde mich schon auch reizen selbst auszuprobieren, bin aber noch etwas Anfänger… ist das dann auch machbar oder sollte ich lieber noch etwas üben bevor ich mich daran wage?!

    Viele sonnige Grüße
    Sabrina

  16. 16
    Britt says:

    Hallo Barbara,

    Nachdem du vor einigen Woche schon so von dem Körbchen geschwärmt hast, hab ich mir die Anleitung gekauft. Als Nähanfänger mit den englischen Fachbegriffen umzugehen, ist aber schon eine Übung für sich. Du hast schon so viele genäht, da hast du dir die Rechte für eine deutsche Übersetzung ja quasi schon erarbeitet

  17. 17
    Nikola says:

    Hallo Barbara,

    ich habe mir das pattern vom divided basket auch mal besorgt, weil er mir bei dir so gut gefallen hat und ihn mit soft and stable nachgenäht. Das ging total gut und er hat nen tollen Stand. Danke für den Tipp!
    LG Nikola

Comments are closed.