Sommer, wo bist Du??

Reversible Bucket Hat7
Während ich hier fröstelnd mit einer Tasse Tee sitze, kann ich mir weder vorstellen, dass wir doch erst vor kurzem ein klein wenig Sommer hatten, noch, dass er angeblich wiederkommen soll. Für 2 Tage. Oder so.
Reversible Bucket Hat2
Wäre aber aus diversen Gründen gar nicht mal so schlecht, denn ich habe Sonnenhüte genäht, und zwar jede Menge! Um genau zu sein sechs in den letzten zwei Wochen. Denn als ich damit anfing dachte ich noch, wir werden sie brauchen.
Reversible Bucket Hat5
Nachdem mir alle Modelle im Kinderladen vor Ort entweder langweilig, zu teuer oder die Kombination daraus vorkamen, habe ich kurzerhand selbst genäht. So kamen wenigstens noch ein paar Stoffschätzchen zum Einsatz.

Das Schnittmuster ist eine kostenlose Anleitung von Oliver & S. und hier als Download erhältlich. Eine wunderbare Gelegenheit zu testen, ob man mit einer englischsprachigen Anleitung zurecht kommt, für alle, die das immer schon mal ausprobieren wollten.
Reversible Bucket Hat3
Das Schnittmuster ist für Jungs und Mädels geeignet und beinhaltet die Größen XS (6-12 Monate), S (12-24 Monate), M (3-5 Jahre) und L (6-8 Jahre). Die Größen fallen altersgerecht aus.
Reversible Bucket Hat8
Ich kann nur empfehlen beim Zusammensetzen der des Deckels und der Seitenteile wie angegeben den Stoff an der Rundung jeden cm innerhalb der Nahtzugabe einzuschneiden. Im Schnitt ist gut beschrieben wie das gemeint ist. Da habe ich beim ersten Hut etwas geschlampt und er ist mir gleich etwas zu klein geworden. Bei einem Täschchen wäre das ja mehr oder weniger egal aber bei einem Hut ist das unglücklich.
Frothy Skirt4
Besonders doof war, dass ich das Modell gemeinsam mit einem passenden Rock ans Nachbarskind verschenkt und den Hut postwendet zurückbekommen habe. So musste ein neuer Hut in einer größeren Größe her und dann habe ich beschlossen gleich mal in Serie zu gehen, denn der Hut näht sich einfach schön.
Frothy Skirt3
Da meine Kinder leider für keine Fotos herhalten wollten, zeige ich Euch die ersten Modelle auf einer Puppe, die mir Grete freundlicherweise für diese Zwecke überlassen hat. Danke nochmal! Auch wenn mir Fotos mit den Kindern lieber gewesen wären, kann ich so zu dokumentativen Zwecken mal ganz ungeniert unter den Rock fotografieren.
Frothy Skirt1

Den Rock habe ich in der Größe 2 Jahre genäht und die Hüte in Größe S. Der Rock ist also nicht unverschämt kurz geraten sondern ist nur an einer viel zu großen Puppe, die in etwa einem 6-jährigen Kind entspricht, dekoriert. Den Rock habe ich schon mehrfach genäht, z.B. hier, hier und hier. Da lässt sich die Passform besser erkennen.

Frothy Skirt2
Der Sonnenhut ist nur an einer Seite der Krempe mit der Vlieseline S320 verstärkt. Alle übrigen Schnittteile sind nicht verstärkt. Sofern der Stoff kein Muster hat, dass man nicht auf den Kopf stellen kann, lässt die Innen- und Außenseite jerweils aus einem Fat Quarter oder alternativ aus ca. 30cm Stoff schneiden. Es ist eine Wendemütze und deshalb habe ich in der Unterfadenspule passendes Garn zur Unterseite eingesetzt.

Dann hoffen wir mal, dass die Hüte wenigstens noch ein paar Tage zum Einsatz kommen werden. Das Schnittmuster kann ich in jedem Fall empfehlen denn die Passform ist super. Ich hoffe, ich kann bald auch ein paar Fotos am lebenden Modell zeigen.
Reversible Bucket Hat6
Schnitt Hut: Reversible Bucket Hat von Oliver and S. (kostenloser Download)
Schnitt Rock: Frothy Skirt von Make it perfect (Schnittmuster in den Größen 0-5 Jahre und 6-10 Jahre erhältlich, die Anleitung ist auf englisch und kostet 3 Australische Dollar, also ca. 2,10 Euro)

Verwendete Stoffe:
Rock mit passendem Hut: außen S.Pauli Kissa Bio-Popeline Limonen auf Dunkelgrau , z.B. hier, innen Art Gallery Squared Elements in Rosewater, z.B. hier

Pinker Hut: Außen ” Gleeful”, von Sew Caroline Hulse, Art Gallery Fabrics, innen ein alter Sweetwater- Stoff, der nicht mehr erhältlich ist.

Liebe Grüße
Barbara

18 thoughts on “Sommer, wo bist Du??

  1. 1

    Ach, das wird noch mit dem Sommer, liebe Barbara. Die Sonne blinzelt doch schhon ganz prima, und dann passen auch die Hüte perfekt. Die sehen Zucker aus und ich würde sie allesamt gerne selber tragen.
    Toll ist dir das wieder gelungen!
    LG. Susanne von nahtlust.de

  2. 2
    Rike says:

    Hallo Barbara,
    Deine Hüte sind toll und der Rock gefällt mir auch sehr gut. Das mit der Genauigkeit ist der Grund, warum ich mich eigentlich nicht an Kleidung traue. Bis jetzt habe ich eine OP-Haube genäht, aber das war mit Prototyp und genau auf die Tierärztin zugeschnitten, die sich die gewünscht hatte.
    LG, Rike

  3. 3
    Claudia says:

    Liebe Barbara, nach Deinem Post “Pyjamahosen nähen” habe ich mich überwunden und einen Schnitt bei Oliver + S gekauft. Ich bin ganz beglückt und stolz auf das “Sailboat Top” für meinen 2-jährigen Sohn. Vielen Dank für den Tipp! LG Claudia

  4. 4
    griselda says:

    Och, der Sommer kommt schon wieder, bei uns scheint zumindest im Augenblick die Sonne.
    Und wenn es draußen nicht so toll ist, dann würde das Nähwetter bedeuten…..
    Deine Stoffe sind perfekt für die Hüte- nicht zu großgemustert und nicht langweilig-kleinteilig.
    Vor allem die kleinen getupften Kreise auf dem hellen Grund sind supersüß, gerade im Kombinaion mit dem floralen Innenleben.

  5. 5
    Britta says:

    Liebe Barbara,
    Hut und Rock gefallen mir richtig gut. Und hier war heute ein richtig schöner Sommertag. So kann es bleiben. Hoffe, dass bei euch der Sommer nun kommt und etwas mehr Ausdauer als die letzten Wochen hatte.
    LG, Britta

  6. 6

    Liebe Barbara,
    absolut bezaubernd Deine Hüte! Vielen Dank für den Link, hab ich mir gleich ausgedruckt….
    Auch der Rock ist umwerfend. Um den komme ich wohl auch nicht herum…
    Es ist immer wieder schön bei Dir zu lesen. Kein Post, wo ich nicht etwas für mich mitgenommen hätte! :o*
    Ganz liebe Grüße,
    Marlies

  7. 7
    Ramona says:

    Wirklich süsse Idee, momentan müsste man wohl leider eher eine Schicht PVC drunter oder drüber nähen so häufig wie es in den letzten Tagen geregnet hat… Aber es gibt ja noch Hoffnung, dass es sich bald ausgeregnet hat!

  8. 8
    Barbara says:

    Total süße Hüte! Ich habe mir den Schnitt auch gleich heruntergeladen. Aber bevor ich anfange zu nähen, gibt es wirklich keine Näh-Zugabe? Oder habe ich das überlesen?

    • 8.1
      Barbara says:

      Nein, amerikanische Schnitte sind immer inklusive der Nahtzugabe. Sehr praktisch! Liebe Grüsse

  9. 9
    Ines Brügmann says:

    Liebe Barbara,
    oh toll! Vielen lieben Dank für den Tipp, mir geht es ganz ähnlich, zu kaufen gibt es wirklich keine schönen Sommerhüte für Kinder. Daher habe ich mir die Anleitung auch gleich runtergeladen … Jetzt muss ich nur noch einen hübschen (oder mehrere) Stoffe aussuchen … 🙂

    Liebe Grüße,
    Ines

    • 9.1
      Barbara says:

      Das ist doch der schönste Teil, oder?! Für mich jedenfalls.

  10. 10
    Barbara says:

    Hallo Barbara,
    der Sommer kehrt zurück und deshalb müssen auch hier schnell hübsche Sonnenhüte her. Deine sind ganz bezaubernd und ich habe mir gleich den Schnitt runtergeladen. Wollte ihn gerade zuschneiden – und scheitere an der Nahtzugabe… In der Regel ist sie in amerikanischen Schnitten ja bereits enthalten, aber es geht hier nicht draus hervor. Was nun? Hast Du beim Zuschneiden noch Nahtzugabe hinzugegeben oder nicht?
    Danke für Deine Hilfe,
    lieben Gruß, Barbara

    • 10.1
      Barbara says:

      Liebe Barbara, vielen Dank! Die Nahtzugabe ist enthalten und im Schnitt ist erwähnt, wie breit wo genäht werden soll.

      Gutes Gelingen! Leg Barbara

  11. 11
    Angela says:

    Liebe Barbara,

    wie so oft erinnerst Du mich an ein Nähprojekt, dass ich ewig schon machen wollte…die Hüte sind klasse und eigentlich bräuchten meine zwei “Großen” auch noch einen Sommerhut…nun muss ich nur noch Zeit finden 😉

    Und dann hab ich noch bei Instagram den Lotta skirt bei Dir entdeckt…oh je oh je…meine to do – Liste wird immer länger….;-) Danke für Deine Inspirationen!!! Das ist einfach klasse und mir so kostbar.

    Alles Liebe,
    Angela

    • 11.1
      Barbara says:

      Liebe Angela, vielen Dank! Oh Gott, ich muss mal dringend was an Dich losschicken fällt mir da wieder ein.

      Lotta-Rock Nummer 1 ist fast fertig. Der gefällt mir! Und was Neues habe ich beim Nähen auch wieder gelernt. So gefällt mir das am besten.

      Viele Grüße Barbara

  12. 12
    Renate says:

    Hallo Barbara,

    die Hüte sind echt toll. Ich habe nun festgestellt, dass ich ein Buch mit Schnitten von Oliver + S besitze, in dem diese Hüte drin sind. Hab auch inzwischen einen genäht für “3 Jahre”. Aber anscheinend hat unser (Enkel)-Zwerg schon einen etwas größeren Kopf. Der Hut ist definitiv zu klein. Jetzt muss das Hütchen eben auf das nächste Kind warten oder wird verschenkt. Ich werde den Schnitt mal vergrößern, wenn ich Zeit habe. Hat aber viel Spass gemacht, da ich so etwas noch nie genäht habe.

  13. 13
    Almut says:

    Liebe Barbara,
    seit zwei Monaten lese ich auf deinem wundervollen Blog. Ich nähe seit über 30 jähren, und du hast mir sooooo viele Ideen geschenkt! Jetzt hab ich alles gelesen, und muss nun immer ganz gespannt auf Neues warten. Und möchte ich mal endlich bedanken: Ganz lieben herzlichen Dank für Dein unglaubliches Herzblut-Engagement, Deine so geschmackvollen Inspirationen, den Rausch an Färben und Mustern, die Begeisterung…… mein Stoffschrank ist bunter geworden, meine Nähmaschine hat quilten gelernt, und weiches Aurifil-Garn hat Baumwollnäherei so viel schöner gemacht (hach die Farben!!!!!!) …….und, und, und….. Dankedankedankedankedanke!!!
    Ach ja, die Hüte – ich näh grad einen. Für meinen kleinen Enkel. Nähen für die Enkel ist mindestens so schön wie für die eigenen 🙂 und der Sommer ist jetzt auch da. Also bis bald. Ich wünsch dir einen wunderschönen Sommersonntag!

    • 13.1
      Barbara says:

      Liebe Almut,
      vielen vielen Dank für Deine so lieben Worte. Du hast mir gerade einen sehr glücklichen Moment beschert – ich danke Dir!

      Mein Kopf ist randvoll mit Ideen, ich nähe in jeder freien Minute nur an Zeit fürs Bloggen darüber mangelt es mir gerade. Hab Geduld mit mir! Die Zeiten werden auch wieder besser. Bis dahin alles Liebe Barbara

Comments are closed.