Sommer Blog Hop – Tassenuntersetzer (ein Tutorial)

Mug Rug Bonnie Christine 6
Ich liebe Sommertage. Wer auch nicht? Die Mittagshitze brauche ich nicht unbedingt, aber der Morgen eines Sommertages, wenn draußen die Luft noch frisch ist, den liebe ich sehr. Und die späten Abende kurz vor der Dämmerung. Das ist meine liebste Zeit für die Gartenarbeit. Wenn der Tag zur Ruhe kommt dann komme ich es auch. Das Licht ist besonders dann besonders schön und der dezente Duft der Rosen, Stauden und Gräser liegt in der Luft.
Mug Rug Bonnie Christine 4
Je mehr Trubel im Haus ist, desto weniger nehme ich mir die Zeit diese Momente zu genießen, obwohl sie mir so gut tun. Teil meines Sommer-Auszeit-Programms ist deshalb: Ich will diese Sommertage öfter und bewusster genießen und mir auch an stressigen Tagen eine Pause mit einen Kaffee oder Tee im Garten gönnen. Ein paar Minuten sind doch immer drin, man muss sie sich nur nehmen, oder?
Mug Rug Winged
Und deshalb ist mein Projekt der Sommer-Blog-Hop-Tour, die heute bei mir halt macht, neue Tassenuntersetzer für meinen Kaffeemoment im Garten.
SommerBlogParty
Bei der Sommer-Blog-Hop-Tour, organisiert von Andrea von Quiltmanufaktur und Susanne von Stoffbreite, wird für zwei Wochen jeden Tag auf einem anderen Blog etwas für Draußen genäht. Dazu gibt es jeweils auch eine kostenlose Anleitung für das vorgestellte Projekt. Da waren schon ganz tolle Sachen dabei, vorbeischauen lohnt sich unbedingt! Am Ende des Posts findet Ihr den genauen Fahrplan mit Links zu den entsprechenden Posts.
Mug Rug Bonnie Christine 10
Die Stoffe aus Bonnie Christines Serien “Sweet as Honey” und “Winged” passen perfekt zum Thema “Draußen”. Sie gehören auch nach Monaten noch zu meinen Lieblingen im Stoffschrank und das obwohl ich schon einiges daraus genäht habe. Zum Beispiel diese Sew Together Bag, ein Nadelkissen, ein Divided Basket, meine Maniküre-Tasche
Sweet as Honey
und den Schmetterlingsquilt.
Quilt Alation 15 (1 von 1)
Sattgesehen habe ich mich daran immer noch nicht.
Mug Rug Bonnie Christine2
Art Gallery, die Firma, die Bonnie Christines Stoffe produziert, veröffentlicht zu jeder Stoffserie ein Lookbook. Eine Augenweide, jedes Mal. Ein Lookbook ist eine Art Online-Zeitschrift mit jeder Menge inspirierender Verarbeitungsbeispiele. Im Lookbook von “Sweet as Honey” gab es damals Untersetzer in Form eines Hexagons, die mir richtig gut gefielen.
Mug Rug Bonnie Christine
Und nachdem man viele Designs von Bonnie Christine über Socitety 6 auch auf Tassen, Handy- und Laptophüllen und vielem mehr bestellen kann, habe ich mir passende Tassen bestellt und Untersetzer genäht. Die Idee stammt also nicht von mir aber Bonnie Christine war so lieb mir zu gestatten Euch im Detail zu zeigen, wie man diese Untersetzer mit einem Binding aus dem Rückseitenstoff näht. Die Idee dazu hatte ihre Mutter.

Für einen Untersetzter in der gezeigten Größe braucht Ihr:
Stoffauswahl
– zwei zu einander passende Stoffstücke, jeweils ca. 30×30 cm groß
– Ein Stück Soft and Stable mit denselben Maßen (Alternativ zwei Lagen Thermolam)
Mug Rug Anleitung
– Sprühkleber
– passendes Garn
– Die Schablone für das Hexagon kann hier heruntergeladen werden. Für die gezeigten Tassenuntersetzer  habe ich das Größere benutzt. Die kleinere Vorlage eignet sich für Gläser.

Dazu Nähzubehör wie eine Schneidematte, einen Rollschneider, Clover Clips und/oder einen Klebestift, einen wasserlöslichen Markierstrift und nicht zuletzt eine Nähmaschine mit einem Standartnähfuss.

Und so wird es gemacht:

Schneide Deine beiden Stoffteile zu und entscheide, welcher Stoff oben und welcher für unten und die Einfassung genutzt werden soll. Das Vlies ebenfalls zuschneiden.
Mug Rug Anleitung 2
Lege nun den Unterstoff mit der rechten Seite nach unten und spühe den Sprühkleber auf.
Mug Rug Anleitung 3
Jetzt das Vlies auflegen und glattstreichen
Mug Rug Anleitung 4
Das Vlies auf der Oberseite mit Sprükleber besprühen und den Oberstoff mit der linken Stoffseite auflegen. Von allen Seiten glattstreichen.
Mug Rug 5
Jetzt die Hexagon-Schablone so auflegen, dass rund herum noch 2 cm Stoff übersteht. Mit einem wasserlöslichen Stift die Außenlinien auf den Stoff übertragen.
Mug Rug Anleitung 5
Mit der Nähmaschine und einem Geradstich, ggf. mit etwas vergrößerter Stichlänge, diese Linie nachnähen.
Mug Rug 7
Mug RUg 8
Mug Rug 10
Innerhalb des Hexagons nun quilten. Wie, ist allein Eurem Geschmack überlassen. Für Ungeübte ist es das Einfachste mit dem Lineal ein paar Linien zu ziehen und diese Nachzunähen.
Mug Rug 11
Wichtig ist nur, dass dabei die Außenkanten die Linien des Hexagons nicht übernäht werden und am Anfang und Ende einer Naht vorsichtig verriegelt wird.
Mug Rug 12
Mug Rug 13
Alle Fadenreste sorgfältig abschneiden. Anschließend wird der Oberstoff und das Vlies bis knapp an die Naht zurückgeschnitten. Den Stoff der Rückseite nicht mitschneiden!
Mug Rug 14
In einem zweiten Schnitt mit Hilfe eines Lineals den Rückseitenstoff ringsherum auf 2cm einkürzen.
Mug Rug 15
Mit dem Rückseitenstoff wird nun die Einfassung genäht. Dafür jede 2. Seite einmal einschlagen und entweder mit Clover Clips oder einem Klebestift befestigen.
Mug Rug 16Mug Rug 17Mug Rug 18
Jetzt die übrigen 3 Seiten einschlagen und in selber Weise befestigen.
Mug Rug 20
Abschließend die Einfassung knappkantig festnähen und die Linien des Markierungsstiftes auswaschen.
Mug Rug 22
Und fertig ist der Untersetzer!
Mug Rug fertig 2
Verwendete Stoffe:

Bonnie Christine aus den Serien “Winged” (Aves ChatterFrilly Flutters in creme und Mimicry) sowie “Sweet as Honey” (Honeyhouse und Cherished Deer) kombiniert mit “Art Gallery Squared Elements” und Sweetwater “Elementary”.
Mug Rugs Rückseite
Und wie versprochen hier der Fahrplan für den Sommer-Blog-Hop:

Montag, 13.07.2015        Aylin / www.aylin-nilya.blogspot.de
Dienstag, 14.5.2015        Gesine / www.allie-and-me-design.blogspot.de
Mittwoch, 15.07.2015      Nadra / www.ellisandhiggs.com
Donnerstag, 16.07.2015  Katharina / www.greenfietsen.blogspot.de
Freitag, 17.07.2015         Vicky / www.venividivicky.wordpress.com
Samstag, 18.7.2015        Verena / www.zeit-fuer-patchwork.blogspot.de
Sonntag, 19.7.2015          Claudia / www.machenundtun.blogspot.de
Montag, 20.7.2015           Barbara / www.das-mach-ich-nachts.com
Dienstag, 21.7.2015         Johanna / www.johannarundel.de
Mittwoch, 22.7.2015         Angela / www.patchworkangela.blogspot.de
Donnerstag, 23.7.2015     Ute / www.durbanvilledesign.blogspot.de
Freitag, 24.7.2015           Susanne / www.blog.stoffbreite.de
Samstag, 25.7.2015        Kinga / www.kingaisabellaquilts.blogspot.com
Sonntag, 26.7.2015         Andrea / www.quiltmanufaktur.blogspot.de
Mug Rug Bonnie Christine 4 Mug Rug Bonnie Christine 7
Euch allen schöne Sommertage – möglichst bei tollem Sommerwetter und draußen! Und morgen macht der Blog-Hop dann bei Johanna Station. Ich bin schon gespannt!

Viele Grüße
Barbara

24 thoughts on “Sommer Blog Hop – Tassenuntersetzer (ein Tutorial)

  1. 1
    Angela says:

    Sehr hübsch, dein Beitrag zur Sommer-Blog- Party!!! Und Wahnsinn , noch gleich die passenden Tassen dazu zu haben;)
    Liebe Grüße von Angela

  2. 2
    Sabrina says:

    Oh, die Untersetzer sind ein Traum. Richtig süß. *-*
    Liebe Grüße aus Olang Südtirol

  3. 3
    Judith says:

    Liebe Barbara,

    sind das tollen Untersetzter. Ich habe die Winged- Serie brav im Stoffschrank, kann mich nicht über winden sie abzuschneiden, aber wenn ich jetzt diese Tassen hätte….Danke!

    Liebe Grüße

    Judith

  4. 4
    Starky says:

    Wow sind die toll und Stoffe passen zu Tassen? Das schreit ja nach Untersetzern 🙂
    Geni´ße den Sommer
    LG Starky

  5. 5
    Anja says:

    Das ist ja eine coole Idee mit dem Binding aus der Rückseite. Muss ich unbedingt ausprobieren (ich hab sogar den Klebestift) 🙂
    Da kann nix schief gehen. Dieser Sommer Blog Hop ist wunderbar. Ich hab schon echt viele Ideen gesammelt.

    Danke Anja

  6. 6
    Andrea says:

    Liebe Barbara,
    sind die zauberhaft!! Und so klasse, das es zu den Stoffen auch noch die passenden Tassen gibt 🙂 Die Anleitung ist richtig gut, mit vielen Tipps und Tricks. Das Vlies z.B. kannte ich nicht und habe es gleich mal auf deinen Link genauer angeschaut! Danke, das du dir hier so viel Mühe gemacht hast und uns ein so tolles Tutorial zur Verfügung gestellt hast – das wir bestimmt viel genutzt werden. Du hast jetzt frei und kannst deine Kaffeepause genießen 🙂
    Ganz lieben Dank für´s mitmmachen und hoffentlich mal bis ganz bald (und nicht im Vorbeihuschen am Stand…)
    Andrea

    • 6.1
      Barbara says:

      Vielen Dank Andrea! Es war mir eine große Freude. Danke, dass ich dabei sein durfte! Liebe Grüße Barbara

  7. 7
    Catrin says:

    Das ist ja eine nett Idee mit den Tassen passend zum Stoff der Untersetzer (oder andersrum? 😉

    Aber ich hätte da eine Frage, wegen dem Sprühkleber – gibt es da keine Probleme, dass die Nadel verklebt?

    LG Catrin

    • 7.1
      Barbara says:

      Ja, das passiert schon wenn man zum Beispiel einen ganzen Quilt vernäht, der mit Sprühender zusammengehalten wird. Die Nadel ist für mich nicht das Problem. ich tausche sie regelmäßig und auch nicht früher als sonst. Beim regelmäßigen Einsatz von Sprühkleber z.B. Beim Maschinensticken habe ich mal gehört müssen die Nähmaschinen früher gewartet werden weil der Kleber dann der Maschine zusetzt. Dafür muss man das Zeug aber sehr regelmäßig einsetzen. Für kleine Projekte finde ich es enorm hilfreich und verbrauche vielleicht 1-2 Sprühflaschen im Jahr,

      Viele Grüße Barbara

  8. 8

    Wundervoll! Das sieht klasse aus, und vielen Dank für die Idee und Anleitung! Das muss ich unbedingt mal nacharbeiten. Ist ja ein perfektes Geschenk!
    LG. Susanne von nahtlust.de

  9. 9

    Welch eine zauberhafte Idee! Mit den passenden Tassen ist das ein echter Hingucker auf dem Gartentisch und sieht einfach nur toll aus.
    Danke für die Anleitung!
    Liebe Grüße aus dem Regen
    Inge

  10. 10
    Sigrid says:

    Hallo Barbara,
    eine tolle Idee, der Sommer Blog Hop und wunderschön deine Tassenuntersetzer mit den witzig passenden Tassen. Vielen Dank für die Anleitung!
    Liebe Grüße, Sigrid

  11. 11
    Andrea says:

    Ich bin verliebt!
    Verliebt in diese tollen Sets und die wunderschönen Stoffe .. mit Hirchen/Kitzen … ich brech zusammen!

    Mal sehen, ob ich Nähanfänger sowas Schönes auch hinbekomme… muss ich unbedingt ausprobieren!

    LG
    Andrea

  12. 12
    SewingTini says:

    Die Untersetzer sind richtig klasse, danke für die tolle Anleitung!! Und gerade mit den passenden Tassen sieht das absolut genial aus <3. Viele liebe Grüße, Tini

  13. 13
    Sophina says:

    Danke für dieses tolle Tutorial! Wird bestimmt noch nachgemacht, Untersetzer kann man immerhin immer brauchen!

    Liebe Grüße und schönen Sommer noch,
    Sophina

  14. 14
    Annika says:

    Ach, die sind ganz wunderschön geworden. Und die Stoffe von Bonnie Christine sind wirklich einfach traumhaft. Vielleicht muss ich mir doch auch mal eine ihrer Tassen kaufen. Schauen so schön aus!

  15. 15
    greenfietsen says:

    Liebe Barbara,

    die Mug Rugs sind ganz bezaubernd und sofort auf meine Wanna-Sew-List gewandert. 🙂 Das Tutorial ist – wie ich das liebe – schön ausführlich mit tollen Bildern. Große Klasse! 🙂

    Ganz liebe Grüße
    Katharina

  16. 16
    Arctopholos says:

    Liebe Barbara,

    die Untersetzer sind wunderschön und in Kombination mt den passenden Tassen einfach genial!
    Danke für die ausführliche und wunderbar bebilderte Anleitung!!!

    Die Schablone für das Hexagon kann ich leider nicht runterladen, ich bekomme da nur eine leere pdf-Seite angezeigt … O_O

    Allerliebste Grüße
    Helga

    • 16.1
      Arctopholos says:

      … ich habe es jetzt mal mit IE statt meinem üblichen Firefox probiert und damit ging es dann doch …
      GlG Helga

  17. 17
    allie and me says:

    so wunderschön und genau das Richtige für geliebte Stoffschätzchen! ♥
    vielen lieben Dank und herzliche Grüße
    Gesine

  18. 18
    Karin says:

    Diese Idee ist einfach zauberhaft. Lieben Dank für die Inspiration. Mir kommt da nämlich gleich eine Idee.
    LG Karin

  19. 19

    you did such a beautiful job with these! thank you so much, i’m so happy you’re enjoying Sweet as Honey!

  20. 20

    […] Hexagon-Form gefällt mir sehr gut, und dank der Anleitung von Barbara (das mach ich nachts), klappte das Binding – mit der vergrößerten Rückseite – hervorragend. Passend zum […]

  21. 21

    […] Die Wonkies angeordnet in Anlehnung an diesen Quilt von Scrapbox Quilts. Das Binding wie in dieser Anleitung von Das mache ich nachts (Danke Ines für den […]

Comments are closed.