EWA – ein echter Taschenliebling

Bevor ich Euch jetzt seitenlang von einem neuen Taschenschnitt namens EWA vorschwärme (denn der es mir wirklich angetan), möchte ich ein ganz herzliches Dankeschön für Eure Kommentare und Nachrichten loswerden. Danke für Euer Verständnis und die vielen lieben Worte.
Machwerk EWA 1

Aber jetzt zur wesentlichen Nachricht des Tages: Seit heute morgen ist Frau Machwerks neuer Taschenschnitt “EWA” als Download im Machwerk-Shop. Zwei Versionen habe ich mir in der letzten Woche genäht und ich bin RESTLOS begeistert von diesem Schnitt. Aber seht selbst:
Machwerk EWA 6
Von außen ist EWA eine schlichte Tasche mit raffinierten Details. Eigentlich sieht das Schnittmuster eine Paspel zwischen Boden und Stoff vor. Die habe ich hier bewusst weggelassen,  denn ich wollte sie außen schlicht halten. Aber in der wie immer ganz hervorragenden Bild-für-Bild-Anleitung ist genau erklärt wie das gemacht wird.
Machwerk EWA Ringe-2
Machwerk EWA Schlaufenbügel
An der Seite wird die Tasche in Falten gelegt. Diese hochwertigen Ringe, die sich öffnen lassen, geben ihr das gewisse Etwas. Ihr bekommt sie im Machwerk-Shop. In der großen Größe und in dieser hochwertigen Ausführung habe ich sie sonst noch nirgends gesehen.
Machwerk EWA 9
Einziges Extra außen ist die Reißverschlusstasche für alles, was man schnell erreichen will. Der Reißverschluss hat eine Metalloptik, ist aber aus Kunststoff und damit ganz einfach zu verarbeiten. Über die Zähnchen kann man einfach drübernähen. Bei Metallreißverschlüssen muss man da höllisch aufpassen, dass die Nadeln nicht abbrechen.
Machwerk EWA Außentasche
Mit diesen Reißverschlüssen hat man alle optischen Vorteile der Metallvariante aber ohne Risiko. Wenn das mal nix ist.
Machwerk EWA Tassel2
Dieser Bommel ist aus einem Reststück Ziegenvelours gemacht. Ein kleines, süßes Detail an jeder Tasche. Wie man so etwas macht seht ihr z.B. hier oder hier.
Machwerk EWA Innenleben
Aber jetzt kommen wir zum eigentlichen Highlight des Schnitts: Das Innenleben. Da geht mir doch gleich das Herz auf! Eine geräumige Innentasche, unterteilt durch ein Mittelfach mit Reißverschluss. Das Mittelfach ist auch in der normalen Grösse groß genug um ein Tablet oder einen E-Reader  darin zu verstauen. Zusätzlich hat EWA zwei Seitenfächer für Handy, Taschentücher und Co. und ein kleines Plätzchen für einen Stift. Da bleiben doch keine Wünsche offen, oder? Auch hier wird eine dekorative Paspel eingenäht.
Machwerk EWA Druckknopf
Geschlossen wird die Tasche zusätzlich mit einem Magnetknopf um den Inhalt vor Eingriffen zu schützen. Damit der Knopf auch bei häufigerem Gebrauch nicht ausreißen kann, wird er noch dekorativ unterlegt. Auch das sieht das Schnittmuster so vor.
Machwerk EWA 8
Ich muss gestehen: Ich habe schon einige Taschen genäht, die sich im Alltag nicht bewährt haben. Zu klein oder zu groß, welche, die sich nicht vernünftig schließen lassen,  Taschen ohne Inneneinteilung und Versionen, die sich als optisch zu wild und damit für mich als nicht alltagstauglich herausgestellt haben. Dieser Schnitt ganz sicher nicht. EWA hat echtes Lieblingstaschenpotential!

Und deshalb habe ich auch direkt zwei EWAs genäht, die optisch jedoch sehr unterschiedlich sind. Für diese hier habe ich die normale Schnittgröße gewählt.  Die zweite Version ist eine große EWA und folgt mit vielen Bildern in den nächsten Tagen.
Machwerk EWA Außen
Für mich ist grün eine ungewöhnliche Taschen- und auch Garderobenfarbe. Im Alltag ist marineblau meine Lieblingsfarbe.  Aber als mir dieser Stoff in diesem Geschäft für Möbelstoffe durch Zufall die Hände fiel war mir sofort klar, dass ich hieraus eine Tasche nähen wollte. Schön stabil aber trotzdem weich und ein herrlicher Glanz! Beim Nähen habe ich ihn zusätzlich lieben gelernt denn er lässt sich toll verarbeiten und “schluckt” die Stiche. Damit sieht es noch ein bisschen cleaner aus.

Der Boden der Tasche ist aus cognac-fabendem Nappaleder genäht. Dasselbe Leder habe ich hier schonmal verwendet. Ein tolles Material mit einer unglaublich schönen Haptik.
Der Lederversand Berlin
Gekauft habe ich ihn damals über den Ebay-Shop vom  “Lederladen” in Berlin, den ich gemeinsam mit Grete inzwischen auch persönlich besucht habe. Und wir haben ordentlich was rausgetragen. Meine Güte! Lederkaufrausch könnte man das nennen. Auch wenn ich ehrlich gesagt nicht viel Vergleich habe, finde ich die Preise dort absolut in Ordnung.
Der Lederversand Berlin2
Was die Baumwollstoffe innen betrifft, so hatte ich nicht viel Auswahl im Schrank. Ein für mich recht ungewöhnlicher Zustand aber grün ist eben keine erklärte Lieblingsfarbe von mir. Gefunden habe ich die Sterne von Tula Pink und zwei echte Schätzchen von Sarah Watts für die Innentasche und das Futter des Außenbeutels aus ihrer Serie Feather ‘n Stitch für Blend. Der Stoff ist schon ein paar Jahre alt und ich habe leider keine Bezugsquelle dafür mehr finden können. Aber schön isser, oder? Und in den Tiefen des Stoffschranks habe ich auch noch ein Stück perfekt passender Samt-Paspel finden können, die ich mal von meiner Freudin Anne geschenkt bekommen habe. Auch hier habe ich leider keine Ahnung wo man so etwas finden kann.
Machwerk EWA 3
Die Henkel zu dieser Tasche habe ich von Martina/Frau Machwerk geschenkt bekommen. Sind die nicht schick? Sie hat sie selbst gemacht und auch ein paar für ihren Online-Shop produziert. Sie passen so gut zu diesem Schnitt. Vielen Dank nochmal dafür, Martina! Da hast Du mir eine große Freude gemacht. Und mit  dem Schnitt erst recht.

Nur was das Futter betrifft habe ich mich nicht an Martinas Anleitung gehalten und statt eines Volumenvlieses bzw. Decofil light auf mein Lieblingstaschenvlies “Soft and Stable” zurückgegriffen. Für mich muss eine Tasche einfach Stand und eine gewisse Festigkeit haben. Gefüttert habe ich das Leder und den Außenstoff. Das reicht völlig und so ist EWA für mich perfekt.

EWA ist eine schlichte aber raffinierte Tasche und wird ganz sicher ein Dauerbrenner, nicht nur bei mir. Da Martinas Anleitungen wirklich sehr genau beschrieben sind, kommt damit auch ein fortgeschrittener Anfänger zurecht. Wer etwas Bammel hat lässt für den Anfang vielleicht das innere Reißverschlussfach weg.

Die Bezugsquellen nochmal zusammengefasst:

Machwerk EWA 2

Schnittmuster: EWA von Machwerk, genäht in der normalen Größe, ohne Paspel
Futter: Soft & Stable von Stoffsalat
Leder: Der Lederversand, Berlin
Schlingträger, Ringe, Magnetverschlüsse und Reißverschlüsse: Machwerk-Shop (es gibt auch ein Materialpaket für diese Tasche)
Stoff außen: Möbelstoff von Stoff Wohnkultur in Berlin, leider ohne Online-Shop
Stoffe innen: Feather ‘n Stitch, Dot Trellis Green von Sarah Watts für Blend (eine alte Serie) und Tula Pink, Fox Field Vintage Stars, z.B. hier oder hier.
Ösen: Prym, 11mm

Und in ein paar Tagen dann EWA zwei. Kommt gut durch die Woche!
Viele Grüße

Barbara

26 thoughts on “EWA – ein echter Taschenliebling

  1. 1
    ClaudiWillNähen says:

    Liebe Barbara,

    zur Gutenacht noch etwas zum Sichglücklichgucken. Danke, Du Liebe! (Auch) Diese Tasche ist (wieder einmal) wunderwunderschön.

    Ich werde sie nicht nachnähen können, aber ich gebe den Traum nicht auf…

    Claudia

  2. 2
    Petra says:

    Liebe Barbara,
    Ich versuchs noch einmal mit dem kommentieren…;-) wunderschön deine neue Tasche, war schon ganz gespannt auf deine Version.
    Herzlichen Dan, dass du uns hier erhalten bleibst!
    LG Petra

  3. 3
    Michi Staus says:

    Liebe Baba,
    diese Tasche ist ein Traum.
    Ich weiß nicht, ob Du auch hörst, was die Tasche Dir sagt.
    Sie ruft nämlich die ganze Zeit, das sie gern zu mir möchte.
    Ich erkläre mich gern bereit, dem Wunsch Deiner Tasche zu entsprechen.
    Ich würde ihr mit Kusshand ein neues Zuhsuse bei mir geben. 😀

    Ganz liebe Grüße
    Michi

  4. 4
    Judith says:

    Liebe Barbara,

    die Tasche ist einfach nur TOLL! Du hast dich bei der Stoff/Lederzusammenstellung wieder selbstübertroffen und der Tasche bzw dem Schnitt den letzten Schliff verliehen. Einfach zauberhaft.

    Liebe Grüße

    Judith

    PS: Ich habe deinen letzten Post gut nachvollziehen können (auch ohne Kinder hier) und bin gerne auf Instagram dabei wenns was Neues gibt.

  5. 5
    griselda says:

    Hachz, was für ein wunderschönes grün, das ist meine Lieblingsfarbe 🙂
    Gerade im Frühling mag ich das total gern. Der Dreiklang aus angegrautem diesem grün, cognac und dunkelblau finde ich richtig gut.
    Du trägst das ja sicher zu deinen marinefarbigen Sachen, das passt sicher sehr gut.
    Klassisch, aber nicht langweilig 🙂
    Ich bin gespannt auf die Nummer 2.
    Pink?

  6. 6
    Katharina says:

    Ich hab diese Nacht in einer Wach-Phase schon gesehen, dass Du gepostet hast 😉 Ist die schön geworden!!!
    Mit dem cognacfarbenen Leder sieht sie ganz phantastisch aus. Und das Frühlingsgrün liebe ich sowieso.
    Wenn Du das nächste Mal zu Grete kommst, musst Du sie unbedingt mitbringen, ich hätte gerne eine Live-Vorführung:-)
    Liebe Grüße und lass Dich einmal feste drücken
    Katharina

  7. 7
    Jana Antáleková says:

    Hallo liebe Barbara,

    die Tasche ist ganz toll, habe ich gleich bei Machwerk den Schnitt bestellt.
    Und wie hat dir die nicht deutsche Zeitschrifft gefallen(marina quilt)?…….. ich weiss, ganz, ganz schwierig nicht zu verstehen, wass da geschrieben ist, aber ich hoffe es hat dir doch einbischen gefallen……
    Jana

  8. 8
    Daxi says:

    Ein Traum!

  9. 9
    DreiPunkteWerk says:

    Da hast du wieder eine Tasche in HighEndQualität genäht! Die Materialien passen ganz wunderbar zusammen! Und diese tollen Schlingträger brauche ich wohl auch – da muss ich mir halt noch eine Ewa nähen, nützt ja nix 😉
    Ich wünsche dir einen schönen Tag,
    Kathrin 🙂

  10. 10
    Heike says:

    Liebe Barbara,

    Eine superschöne Variante hast du genäht.
    Liebe Grüße Heike

  11. 11
    Sandra says:

    In “clean” wunderschön. Die Falten legen sich durch das Soft&Stable nochmal anders. Nein, meine Ewa wird auch nicht alleine bleiben!
    Liebe Grüße,
    Sandra

  12. 12
    Andrea says:

    Die Tasche ist mit deiner Stoff- und Zubehörauswahl wirklich schön! Danke, dass du sie uns gezeigt hast – bin schon gespannt wie die andere Tasche aussieht!
    PS: Ich freue mich, dass du uns noch erhalten bleibst, denn ich lese deinen Blog soo gerne 🙂

    Viele Grüße
    Andrea

  13. 13

    Das ist eine sehr schöne Tasche – so klar und wunderhübsch! LG Ingrid

  14. 14
    Renate Jüllich says:

    Liebe Barbara,
    die Tasche ist so schön! Dein Händchen für die Stoffauswahl und deine Perfektion ist unglaublich. Will ich auch unbedingt haben,aber leider ist bei machwerk gerade alles ausverkauft.
    Und das du dich ein wenig zurück ziehst, kann ich voll verstehen. Ich habe mich schon gefragt, wie du das Ganze schaffst, Familie, Arbeit, nähen, der schöne Garten und noch die tollen Fotos und der Blog.
    Alles Gute für dich und deine Familie und wir freuen uns, wenn wir wieder was von dir lesen, egal wann.

    Liebe Grüße
    Renate

  15. 15
    Judith says:

    Liebe Barbara,

    die Tasche ist schlicht und einfach ausgedrückt perfekt! Deine Stoff-, Leder- und Materialwahl ist wundervoll. Du beherrscht dein Handwerk! Ich habe vor einer Woche ebenfalls das nähen begonnen (gehöre also noch zu den blutigen Anfängern) und habe gestern meine 1. Lederimitattasche genäht. Natürlich nicht so toll wie deine, aber ich bin trotzdem mächtig stolz 🙂
    Du hast einen tollen Blog. Ich komme gerne wieder.

    Liebe Grüße
    Judith

    • 15.1
      Barbara says:

      Liebe Julia,

      vielen vielen Dank! Ich freu mich auf Dein Wiederkommen 🙂
      Liebe Grüße
      Barbara

  16. 16
    Klara says:

    Das ist ja mal eine wahnsinnig tolle Tasche!! Ich hab mir direkt das Ebook gesichert! Brauche endlich mal wieder eine neue Tasche, und hab grade mal lange gesucht… und deine Tasche hat mich echt umgehauen! 🙂 Und auch sonst: toller Blog und tolle Tipps! Das ich dich noch nicht kannte, man oh man!

    • 16.1
      Barbara says:

      Oh vielen Dank Clara! Der Taschenschnitt ist wirklich großartig!

    • 16.2
      Barbara says:

      Oh vielen Dank Klara! Der Taschenschnitt ist wirklich grossartig!

  17. 17
    Lisa says:

    Hallo Barbara,
    jetzt muss ich Dir auch mal schreiben. Ich lese hier schon eine ganze Weile mit und ich bewundere Dich und Deine Sachen. So tolle Sachen und so sauber genäht und dann machst Du noch so tolle Fotos. Ich bewundere ich wie Du das alles neben Job und Kindern hinbekommst. Danke für diese Seite ! Da muss ich noch viel Lernen um das so schön hinzubekommen.
    Und diese Tasche ist genial! Tolle Stoffe.
    Grüße
    Lisa

  18. 18
    Manuela says:

    Ich möchte auch so eine haben!!!!!!
    Ich bin begeistert. Wie ist es dir mit den Ösen gegangen. Mit welchem Werkzeug gelingt dies am besten – bzw. was verwendest du?
    Einlage – Stoff and stable?

    • 18.1
      Barbara says:

      Liebe Manuela, keine Angst vor der Ösen. Es gibt super YouTube Videos wie das geht. Es ist eigentlich kinderleicht. Das Werkzeug ist beim Prym-Set dabei, Du brauchst nur noch einen Hammer. Ales Vlies in ser Tasche ist Soft& Stable vernäht. Das benutze ich immer. Was anderes kommt mir nicht mehr in meine Taschen. Liebe Grüsse Barbara

      • manuela says:

        Danke für die Aufmunterung bez. Ösen. Hab da schon ziemlichen Bammel davor… Stoff und stable muss ich auch ausprobieren.. Schaut soo toll aus. Gibts über Amazon auch. Danke für deinen Blog!

  19. 19
    Eva says:

    Liebe Barbara,
    danke für die vielen schönen Anregungen in diesem wunderbaren Blog.
    Ich sitze gerade über der Ewa-Anleitung von Machwerk und überlege, welche Einlage ich wählen soll. Ich habe für den Taschenboden ein Kunstleder gewählt, weil ich für den Prototyp nicht so wahnsinnig viel Geld ausgeben wollte. Natürlich ist es fester als der Stoff (Art Gallery “The Denim Studio” von Grete), aber auch nicht so doll.
    Nun meine Frage: Hast du auch den Taschenboden mit Soft&Stable verstärkt? In der Anleitung von Machwerk ist das für Leder und Kunstleder ja eigentlich nicht vorgesehen.
    Liebe Grüße
    Eva

    • 19.1
      Barbara says:

      Liebe Eva, ja ich habe beide Taschen auch im Bodenbereich mit Soft and Stable verstärkt und ich finde es perfekt so! Ich schick Die liebe Grüße! Barbara

  20. 20
    Joy says:

    Really enjoyed your purses. Beautiful!

Comments are closed.