12 von 12 im November

 In 12 von 12

Schon wieder der 12.! Himmel, wie die Zeit vergeht! Immer am 12. eines jeden Monats sammelt Draußen nur Kännchen den Tag in 12 Bildern. Das hier sind meine:

Der Tag beginnt mit Routine. Kinder wecken und anziehen, danach frühstücken

Anziehen Charlotte

Frühstück

Danach leert sich das Haus und ich muss arbeiten. Bevor es aber losgeht erst mal einen Kaffee.

Kaffee

Während der ersten Tasse gönne ich mir eine kleine Blogrunde und stelle hocherfreut fest: Ich habe gewonnen! Und zwar beim Giveaway von Made by Rae einen 30 Dollar Einkaufsgutschein für den Fat Quarter Shop!  Bin schwer aus dem Häuschen.

Made by Rae Giveaway

Jetzt aber an die Arbeit. Zwischendurch muss ich an meine Oma denken. Ich denke oft an sie auch wenn sie schon vor knapp fünf Jahren verstorben ist. Ich hatte sie wahnsinnig lieb. Heute wäre ihr Geburtstag gewesen und da denke ich vielleicht noch ein bisschen mehr an sie als sonst. Diese Weisheit, eigentlich der Text eines Wiener Heurigenlieds, hängt in meinem Schlafzimmer. Das hat sie mir mal geschenkt und mich ermutigt ein bisschen mehr Gottvertrauen zu haben. Rückschläge sind im Nachhinein betrachtet so oft für etwas gut. Im Moment des Scheiterns hilft mir in meinem Leben ihre Sicht auf die Dinge sehr.

Oma

Am Nachmittag verpacke ich noch kurz ein kleines Dankeschön für eine liebe Kollegin, die für uns Großartiges geleistet hat.

Geschenk

Ab dem späten Nachmittag muss ich mich ranhalten. Morgen ist Theresas 5. Geburtstag und es ist noch reichlich zu tun bevor sie von Ihrer Freundin nach Hause kommt.Geschenke einpacken

Die letzten Geschenke werden verpackt und die Männer im Haus basteln in der Zeit den Puppen-Kinderwagen zusammen. Gar nicht so einfach.

Kinderwagen zusammenbauen

Danach Abendessen in großer Runde und die Kinder ins Bett bringen. Nicht ohne eine gemeinsame Gute-Nacht-Geschichte.

Gute Nacht

Anschließend noch letzte Vorbereitungen für den Geburtstag. Den bereits gebackenen Kuchen verzieren,

Kuchen

den Tisch fürs Frühstück mit den Großeltern decken, das ganze Wohnzimmer dekorieren und alle Geschenke aus den Verstecken kramen

Tisch

Beim Blick auf die Geburtstagskrone muss ich schmunzeln. Das war das Erste, was ich je genäht habe – allerdings mit erheblicher Mithilfe von meiner Freundin Anne. Ich wär da alleine etwas überfordert gewesen, damals…. Das scheint ewig her zu sein. Dabei sind es gerade mal zwei Jahre.

Jetzt noch die Zimmertür schmücken und dann ab ins Bett, schließlich ist morgen ein Kindergeburtstag zu bewältigen.

Luftballons

Das waren meine 12 von 12. Wie immer gibt es noch viel mehr davon bei Frau Kännchen.

Viele Grüße Barbara

Empfohlene Beiträge
Anzeigen von 4 Kommentaren
  • Suse

    Hallo Barbara,
    12von12 hat mich hergeführt und allein Dein Blogname find ich super! Nachts ist auch meine Zeit!
    Schönes Blog, grad weil ich (noch immer) Nähanfänger bin!
    Liebe Grüße
    Suse

  • Teresa

    Deine Tochter muesste man sein

  • Astridka

    Ein schöner Einblick! Und deiner Tochter heute alles, alles Gute zum Geburtstag ( hat sie mit Peter Härtling gemeinsam, zu dem ich heute poste )!
    Liebe Grüße
    Astrid

  • Anja

    Wunderschöne Bilder!
    Ein leckerer Kuchen und liebevoller Geburtstagstisch!

    Herzlichen Glückwunsch zum heutigen Geburtstag!
    Lass Dich feiern und verwöhnen, viel Spaß mit den Geschenken, ein glückliches und gesundes neues Lebensjahr!

    LG Anja

Einen Kommentar hinterlassen

0

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen